Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rauschunterdrückung, Laserpulsquelle und Experimentierkoffer

10.06.2005


Universität Jena auf der Fachmesse "Laser 2005" vom 13.-16. Juni in München

... mehr zu:
»Bausatz »Exponat »SAM »SANOS

Spätestens seit dem Kinostart von "Episode 3" sind auch die Lichtschwerter wieder im allgemeinen Bewusstsein. Jene tricktechnischen Waffen, die auf Laserbasis arbeiten. Wesentlich friedlicher, dafür aber realistischer sind die Laser, die vom 13. bis 16. Juni auf der Fachmesse "Laser 2005" in München präsentiert werden. Auch die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist dort mit drei Exponaten vertreten. Sie sind auf dem Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" (B1.490) in Halle B1 zu finden.

Zu sehen sind dort SAM und sein "großer Bruder" SANOS. Was wie Figuren aus einem Kinderfilm klingt, sind in Wirklichkeit optische Hilfsmittel. SAMs (Saturable Absober Mirror) sind nicht-lineare Halbleiterspiegel, die zum Pulsen von Festkörperlasern im Piko- und Femtosekundenbereich eingesetzt werden. Für den Einsatz in Faserlasern besteht die Möglichkeit, die sättigbaren Absorberspiegel direkt auf der Endfläche einer optischen Lichtleitfaser anzubringen. SANOS (Saturable Noise Suppressor) ist eine spezielle Weiterentwicklung von SAM, um optische Rauschsignale zu unterdrücken. Mit SANOS können schwache optische Restpulse beseitigt werden. Auch ein Einsatz in der optischen Datenkommunikation ist möglich, wo SANOS zur Unterdrückung des Rauschens nach einer Zwischenverstärkung des optischen Datensignals eingesetzt werden kann.


Eine variable Laserpulsquelle, die Lichtpulse mit wählbarer Länge und Repetitionsrate im infraroten Wellenlängenbereich erzeugt, wird ebenfalls von der Jenaer Universität vorgestellt. Dank der genutzten integriert-optischen Modulationsprinzipien betragen die Anstiegszeiten ihrer Pulse weniger als eine Nanosekunde. Durch die vollständige faserbasierte Lösung haben die Jenaer Physiker eine kompakte, justierfreie und voll integrierte modulierbare Lichtquelle geschaffen, die ebenso gut in der Laser- wie der Messtechnik eingesetzt werden kann.

In einem kaum 10 kg schweren Koffer verbirgt sich das dritte Exponat, mit dem die Jenaer Universität in München präsent ist. Darin ist ein preisgünstiger Bausatz für 24 verschiedene Versuche aus dem Bereich der Optik enthalten. Experimente zu Brechung, Reflexion, Abbildung, Beugung, Polarisation und Interferenz können an fast jedem Ort in kurzer Zeit realisiert werden. Auf einer Montageplatte (30 x 70 cm) werden die Versuche mit magnetischen Elementen aufgebaut und gewechselt. Mit Hilfe der ausführlichen Anleitung mit Markierungen ist dies selbst für Schüler oder Optik-Laien möglich. Da die Experimente dadurch (fast) immer gelingen, eignet sich das Jenaer System für Selbstversuche in Schulen und Jugendeinrichtungen. Aber auch in der Aus- und Weiterbildung an Hochschulen oder für Firmenpräsentationen ist der Bausatz nutzbar.

Axel Burchardt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de

Weitere Berichte zu: Bausatz Exponat SAM SANOS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics