Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunft zum Anfassen auf der Hydrogen Expo USA

21.03.2005


Wasserstoff-Fahrzeuge, kostenlose Vorträge auf der größten Wasserstoff-Messe



Ein schnittiger Wasserstoff-Bolide, 15 H2-betriebene Fahrzeuge und das Neueste an Wasserstoff-Infrastrukturtechnologie und Brennstoffzellensystemen – die diesjährige Hydrogen Expo USA, die zusammen mit der 16. Jahreskonferenz der National Hydrogen Association (NHA) vom 29. März bis 1. April in der US-Hauptstadt Washington stattfindet, zeigt eindrucksvoll, daß die Zukunft bereits begonnen hat. Saubere, sichere und effiziente Energietechnik, die die Abhängigkeit von Erdölimporten mindert und ein Mittel gegen die Luftverschmutzung in den Städten bietet, ist im Marriott Wardman Park Hotel zu sehen. Mehr als 60 internationale Anbieter aus 9 Ländern zeigen Ihre Entwicklungen auf über 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Besucher haben nicht nur die Möglichkeit, Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien ganz aus der Nähe zu betrachten, sondern können sich auch in kostenlosen Vorträgen informieren.

... mehr zu:
»Anfassen »H2EXPO


Das Motto der bevorstehenden Hydrogen Expo USA und NHA Annual Conference lautet "Gemeinsam für die globale Wasserstoff-Zukunft" – ein Motto, das die Zusammenarbeit von öffentlichen und privaten Interessensgruppen auf der ganzen Welt fordert. "Die Technologie ist da, sie wird in zahlreichen Projekten in Nordamerika, Europa und Asien getestet, ihre Funktionalität und Verläßlichkeit wird unter Alltagsbedingungen demonstriert." sagt dazu Ines Freesen von Hydrogen Expo USA-Veranstalter Freesen & Partner GmbH. "Es wird nicht mehr lange dauern, bis wir die Produkte, die auf der Hydrogen Expo gezeigt werden, kaufen können."

Die Hydrogen Expo USA bietet eine einzigartige Gelegenheit, diese Produkte zu sehen und auszuprobieren. Zu den Ausstellern gehören Air Products, BMW, BOC, BP, das California Air Resources Board, ChevronTexaco, DaimlerChrysler, Honda, Praxair, Shell, das U.S. Department of Energy, UTC Fuel Cells und viele andere. Aus Europa präsentieren sich außerdem Firmen wie Burton Corblin (F), Heatric (UK), Hoerbiger (A), Linde (D), MST Technology (D), SMA Technologie (D), UST Umweltsensortechnik (D) und WEH (D). Den Besuchern wird das Neueste aus Wasserstoffproduktion und Speicherung geboten, sowie Infrastrukturkonzepte, innovatives Brennstoffzellendesign und komplette Systeme. Zusätzlich gibt das Ausstellerforum in der Messehalle den Teilnehmern Gelegenheit, kostenlos Erfahrungsberichte von Branchenexperten zu hören.

Anzahl und Vielfalt der Fahrzeuge, die sich am Hydrogen Expo USA Testparcour beteiligen, suchen ihresgleichen. "Diese beeindruckende Beteiligung der Autohersteller und anderer Anbieter ist wie ein Ausrufezeichen", kommentiert dies NHA-Präsident Jeffrey A. Serfass. "Es unterstreicht, mit welch großen Investitionen die Industrie sich für Wasserstofftechnologien und Produkte für sauberen Straßenverkehr engagiert. Im Fahrzeug-Testparcour und in der Ausstellung ist eine breites Spektrum von Fahrzeugen zu sehen, von PKWs bis hin zu Bussen."

Öffnungszeiten Hydrogen Expo USA: 29.-31. März, für Publikum geöffnet: 30.+31. März, 10-17 Uhr

Veranstaltungsort: Washington, DC, Marriott Wardman Park Hotel, Exhibit Hall A

Komplette Ausstellerliste und Vortragsprogram: www.hydrogenexpo.com

Über Hydrogen Expo:

Die Hydrogen Expo(TM) USA ist die größte Messe für Wasserstofftechnologien in Nordamerika. Ihr Vorläufer, die H2Expo in Hamburg, ist der wichtigste Branchentreff für den Wasserstoff- und Brennstoffzellenmarkt. Die nächste H2Expo findet vom 31. August bis 1. September 2005 statt.

Über Freesen & Partner:

Freesen & Partner ist ein Beratungs- und Veranstaltungsunternehmen mit Fokus auf die Märkte Energie und Entsorgung. Neben Beratungsleistungen für nationale und internationale Kunden organisiert Freesen & Partner Veranstaltungen wie die Hydrogen Expo USA, H2Expo und die "waste to energy" in Bremen.

Ines Freesen | Freesen & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.hydrogenexpo.com

Weitere Berichte zu: Anfassen H2EXPO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Cobot-Assistenz in der Montage: Flexible Lösungen für den Mittelstand auf der Hannover Messe 2020
19.02.2020 | Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM

nachricht HMI Preview 2020: Neue Herzen für Brennstoffzellen: Fraunhofer IWU forscht an zukunftsfähiger Serienproduktion
12.02.2020 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer IOSB-AST und DRK Wasserrettungsdienst entwickeln den weltweit ersten Wasserrettungsroboter

Künstliche Intelligenz und autonome Mobilität sollen dem Strukturwandel in Thüringen und Sachsen-Anhalt neue Impulse verleihen. Mit diesem Ziel fördert das Bundeswirtschaftsministerium ab sofort ein innovatives Projekt in Halle (Saale) und Ilmenau.

Der Wasserrettungsdienst Halle (Saale) und das Fraunhofer Institut für Optronik,
Systemtechnik und Bildauswertung, Institutsteil Angewandte Systemtechnik...

Im Focus: A step towards controlling spin-dependent petahertz electronics by material defects

The operational speed of semiconductors in various electronic and optoelectronic devices is limited to several gigahertz (a billion oscillations per second). This constrains the upper limit of the operational speed of computing. Now researchers from the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter in Hamburg, Germany, and the Indian Institute of Technology in Bombay have explained how these processes can be sped up through the use of light waves and defected solid materials.

Light waves perform several hundred trillion oscillations per second. Hence, it is natural to envision employing light oscillations to drive the electronic...

Im Focus: Haben ein Auge für Farben: druckbare Lichtsensoren

Kameras, Lichtschranken und Bewegungsmelder verbindet eines: Sie arbeiten mit Lichtsensoren, die schon jetzt bei vielen Anwendungen nicht mehr wegzudenken sind. Zukünftig könnten diese Sensoren auch bei der Telekommunikation eine wichtige Rolle spielen, indem sie die Datenübertragung mittels Licht ermöglichen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am InnovationLab in Heidelberg ist hier ein entscheidender Entwicklungsschritt gelungen: druckbare Lichtsensoren, die Farben sehen können. Die Ergebnisse veröffentlichten sie jetzt in der Zeitschrift Advanced Materials (DOI: 10.1002/adma.201908258).

Neue Technologien werden die Nachfrage nach optischen Sensoren für eine Vielzahl von Anwendungen erhöhen, darunter auch die Kommunikation mithilfe von...

Im Focus: Einblicke in die Rolle von Materialdefekten bei der spin-abhängigen Petahertzelektronik

Die Betriebsgeschwindigkeit von Halbleitern in elektronischen und optoelektronischen Geräten ist auf mehrere Gigahertz (eine Milliarde Oszillationen pro Sekunde) beschränkt. Die Rechengeschwindigkeit von modernen Computern trifft dadurch auf eine Grenze. Forscher am MPSD und dem Indian Institute of Technology in Bombay (IIT) haben nun untersucht, wie diese Grenze mithilfe von Lichtwellen und Festkörperstrukturen mit Defekten erhöht werden könnte, um noch größere Rechenleistungen zu erreichen.

Lichtwellen schwingen mehrere hundert Trillionen Mal pro Sekunde und haben das Potential, die Bewegung von Elektronen zu steuern. Im Gegensatz zu...

Im Focus: Charakterisierung von thermischen Schnittstellen für modulare Satelliten

Das Fraunhofer IFAM in Dresden hat ein neues Projekt zur thermischen Charakterisierung von Kupfer/CNT basierten Scheiben für den Einsatz in thermalen Schnittstellen von modularen Satelliten gestartet. Gefördert wird das Projekt „ThermTEST“ für 18 Monate vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Zwischen den Einzelmodulen von modularen Satelliten werden zur Kopplung eine Vielzahl von Schnittstellen benötigt, die nach ihrer Funktion eingeteilt werden...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gemeinsam auf kleinem Raum - Mikrowohnen

19.02.2020 | Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage am 14. und 15. März 2020: „Mach es einfach!“

12.02.2020 | Veranstaltungen

4. Fachtagung Fahrzeugklimatisierung am 13.-14. Mai 2020 in Stuttgart

10.02.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Supercomputer „Hawk“ eingeweiht: Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart erhält neuen Supercomputer

19.02.2020 | Informationstechnologie

Soziale Netzwerke geben Aufschluss über Dates von Blaumeisen

19.02.2020 | Biowissenschaften Chemie

Gemeinsam auf kleinem Raum - Mikrowohnen

19.02.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics