Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aus dem Labor auf die Straße

26.01.2005


Marktreife Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien auf der Hydrogen Expo USA



Auf der diesjährigen Hydrogen Expo USA vom 29. März bis 1. April in Washington, DC werden die Besucher Zeuge der Marktreife von Wasserstoff- und Brennstoffzellen-technologien. Über 50 internationale Aussteller haben sich bereits angemeldet und zeigen Produkte, die längst über das Laborstadium hinausgewachsen sind. Zusätzlich zu den Exponaten in der Messehalle und im Freigelände bekommen die Teilnehmer kostenlose Vorträge der Aussteller geboten.

... mehr zu:
»Expo »H2R »Honda »Wasserstoff


Eine der Hauptattraktionen der Hydrogen Expo USA ist der Fahrzeugparcour am Marriott Wardman Park Hotel. "Hier haben die Besucher Gelegenheit, sich selbst hinters Lenkrad zu setzen und die Mobilität der Zukunft zu erfahren", kommentiert Ines Freesen, Geschäftsführerin beim Veranstalter Freesen & Partner GmbH, dieses Highlight. Bei allen großen Autohersteller laufen derzeit Demonstrationsprogramme, bei denen wasserstoff-betriebene Fahrzeuge auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden. Honda hat kürzlich zwei Brennstoffzellenautos an die Stadt Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada verleast und betreibt bereits eine Flotte im kalifornischen Los Angeles. Bei dem Honda FCX handelt es sich um das erste für den Alltagsbetrieb offiziell zugelassene Brennstoffzellen-Fahrzeug. Es fährt mit 80 PS und hat eine Reichweite von mehr als 350 km. Das Unternehmen will in den nächsten Jahren 30 dieser Autos in den USA und Japan an Leasing-Kunden abgeben. Die Hydrogen Expo USA in Washington bietet die einmalige Gelegenheit, das Fahrzeug an der Ostküste zu erproben.

Ein weiteres Highlight der Ausstellung ist die Präsentation von BMW in der Messehalle. Die Bayerischen Motoren Werke verfolgen eine etwas andere Strategie für die Markteinführung ihrer Wasserstofftechnologie. Während Honda und andere Hersteller auf von der Brennstoffzelle angetriebene Elektromotoren setzt, ist der BMW 745h mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet, der mit Wasserstoffkraftstoff läuft. Um die Schwierigkeit der noch nicht flächendeckenden Infrastruktur zu umgehen, hat BMW das Fahrzeug mit einem bivalenten Antrieb versehen, der auf Benzin umschalten kann. Das Wasserstofftank liefert Nachschub für 300 km, mit dem Benzinvorrat fährt der Wagen weitere 650 km. Zusätzlich zu diesem marktreifen Ansatz hat BMW mit dem H2R einen Rennwagen mit Wasserstoffbetrieb entwickelt. Der H2R, der bei seiner Vorstellung alle Rekorde brach, basiert auf einem 12-Zylinder 6-Liter Motor und bringt eine Leistung von 232 PS mit flüssigem Wasserstoff. In weniger als 6 Sekunden beschleunigt der Wasserstoff-Flitzer von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h. Auf der Hydrogen Expo USA wird der H2R zu sehen sein.

Die Hydrogen Expo USA findet in Partnerschaft mit der 16th Annual Conference der National Hydrogen Association (NHA) statt, der führenden Wasserstoffkonferenz in den Vereinigten Staaten. Die Ausstellung zeigt das gesamte Spektrum von Wasserstoff-Produktion, Speicherung, Sicherheit, Infrastruktur, Brennstoffzellensysteme, Qualitätsmanagement, Live-Demos und Wasserstoff-Fahrzeuge. Der Preis für den Messezutritt beträgt 100 US Dollar und beinhaltet den Messebesuch am 30. und 31. März von 10-17 Uhr, freien Zugang zum Aussteller-Vortragsforum, Teilnahme an den Kaffeepausen an beiden Tagen, sowie an einem Mittagessen und einem Abendempfang. Weitere Informationen und die aktuelle Ausstellerliste unter: www.hydrogenexpo.com

Ines Freesen | Freesen & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.hydrogenexpo.com

Weitere Berichte zu: Expo H2R Honda Wasserstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics