Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenz für Feinchemikalien und exklusive Syntheselösungen

20.06.2001


"Committed to Customer Value" ist das Motto, unter dem die Bayer AG auf der Chemical Specialities Europe 2001 in Amsterdam ihr umfassendes Kompetenzportfolio im Bereich Custom Manufacturing vorstellt. Als zuverlässiger und erfahrener Partner für die Synthese von Wirkstoffen und Zwischenprodukten für den Agro- und Pharma-Sektor bietet Bayer seinen Kunden ein umfangreiches Serviceangebot von der Syntheseentwicklung über den Support bei der Anwendung der Chemikalien bis hin zur Bereitstellung von Know-how für die Produktentwicklung und Produktion. Schwerpunkte der Messepräsentation liegen dabei in der Vorstellung der vielfältigen Synthesemethoden, besonders im Bereich chiraler Verbindungen, und neuen Trennverfahren, welche bei Bedarf den cGMP-Anforderungen entsprechen.

Mit dem Zentralen Technikum Organisch (ZeTO) steht in Leverkusen für die Anforderungen der Kundensynthese eine einzigartige Infrastruktur zur Verfügung, die das komplette Spektrum von der Synthese- und Verfahrensentwicklung bis zur Produktion in Maßstäben von unter 100 Kilogramm bis zu mehreren 100 Tonnen abdeckt.

Synthetisch ist im ZeTO ein breites Portfolio an Möglichkeiten verfügbar, das von neuen Methoden, etwa Tieftemperaturreaktionen, enzymkatalysierten Reaktionen oder homogen katalysierten Kupplungsreaktionen, bis hin zu klassischen chemischen Kernkompetenzen wie beispielsweise Chlorierungen, Phosgenierungen, Oxidationen und Hydrierungen reicht und ständig erweitert wird. Durch die umfangreiche Investition in neue cGMP-Produktionslinien ist das ZeTO dabei auch bestens ausgerüstet für die synthetischen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie.

Zur Erweiterung der Produktionskapazitäten entsteht zur Zeit im spanischen Murcia unter dem Namen Novochem eine Produktionsanlage, die cGMP-Anforderungen entspricht. Diese wird nach ihrer Inbetriebnahme im letzten Quartal 2001 für Bayer arbeiten.

Einer der Schwerpunkte des diesjährigen Messeauftritts liegt auf dem immer mehr an Bedeutung gewinnenden Gebiet der Synthese chiraler Moleküle, welches Bayer ab Mitte des Jahres um einen wichtigen Kompetenzbaustein erweitert. Dann nämlich nimmt im ZeTO die neue SMB-Chromatographieanlage ihren Betrieb auf. Neben den klassischen Methoden zur Reingewinnung von Enantiomeren wie asymmetrische Synthese oder Racemattrennung über Diastereomere steht mit der SMB-Anlage dann zusätzlich ein leistungsfähiges kontinuierliches Trennverfahren zur Verfügung, das – bei einer Kapazität von bis zu fünf Tonnen Racemat pro Jahr – je nach Trennproblem Enantiomerenüberschüsse von mehr als 98 Prozent liefert. Die Anlage wird den cGMP-Richtlinien der FDA entsprechen und steht nach ihrer Fertigstellung auch für Kundensynthesen zur Verfügung.

Bolz, Ilona | BayNews
Weitere Informationen:
http://www.chemicals.bayer.com.

Weitere Berichte zu: Feinchemikalie ZeTO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics