Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

München wird mit Laser 2001 - World of Photonics zur weltweiten Plattform der Photonik

31.05.2001


Rund 900 Unternehmen werden zur Laser 2001 - World of Photonics vom 18. bis 22. Juni 2001 in München erwartet. Neben den Komponenten spielen die Anwendungen eine wesentlich stärkere Rolle als in den Vorjahren. Neu eingerichtet wurde der Ausstellungsschwerpunkt Optische Informations- und Kommunikationstechnologie. Zusammen mit der Laser-Konferenz und dem attraktiven Rahmenprogramm präsentiert die Neue Messe München damit den weltweit führenden Business- und Science-Event der Photonik.

Die Messe ist in sechs Ausstellungsschwerpunkte gegliedert. Bei der Lasertechnik präsentieren sich die Aussteller in den Bereichen Laser und Optoelektronik, Mess- und Prüftechnik und Sensorik und Optik. Die industriellen Anwendungen sind in Optische Informations- und Kommunikationstechnologie, Laser-Fertigungstechnik und Laser-Medizintechnik gegliedert. Gegenüber der Vorveranstaltung verzeichnet die Laser 2001 mit plus 3 Prozent einen Anstieg bei den Ausstellerzahlen. Im neu eingerichteten Sektor Optische Informations- und Kommunikationstechnologie werden rund 80 Aussteller vertreten sein. Produkte und Anwendungen aus diesem Bereich zeigen insgesamt 160 Aussteller.

Die Messe München rechnet damit, dass ca. 15 000 Fachbesucher zur Laser 2001 - World of Photonics kommen werden.

Laser-Konferenz Parallel zur Laser 2001 findet im ICM International Congress Center München der Kongress "15th International Conference on Lasers and Electrooptics in Europe" statt. Er ist das bedeutendste Wissenschaftsereignis der Photonik-Welt, an dem die führenden Vertreter aus Wissenschaft, Forschung und Technik teilnehmen werden.

Die neun führenden nationalen und internationalen Gesellschaften und Organisationen dieses Wissenschaftssektors zeichnen für die Programme der fünf Teilkonferenzen mit insgesamt 31 Sessions verantwortlich: "European Conference on Biomedical Optics", "Lasers in Manufacturing", "Lasers in Metrology and Art Conservation", "Progress in Solid-State Lasers; Non-Linear Devices and Applications in Photonics; Quantum Information and Communications" und "Lasers in Medicine".

Die Veranstalter sind mit der bisherigen Resonanz sehr zufrieden. 1000 Teilnehmer haben sich vorab für die Konferenz registriert. Für Kurzentschlossene besteht auch die Möglichkeit, direkt vor Ort ein Tages-Ticket zu erwerben.

Den aktuellen Wissenstransfer vom Science- in den Business-Bereich gewährleisten die täglich stattfindenden Plenary Talks. Sie finden von Montag, 18. Juni bis Donnerstag, 21. Juni täglich von 17.15 bis 17.45 Uhr im Photonics Forum in Halle B2/445 statt. Wissenschaftler präsentieren hier allen interessierten Messebesuchern eine Zusammenfassung der aktuellsten Forschungsergebnisse und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Damit Information und Kommunikation Hand in Hand gehen, stellen sich die Referenten im Anschluß an die Präsentation den Fragen aus dem Publikum.

Sonderschau "Lasers in Production - Manufacturing with light" Live-Vorführungen zur Lasermaterialbearbeitung, zahlreiche Anwendungsbeispiele zum industriellen Einsatz von Lasern und Vorträge zu laserspezifischen Themengebieten präsentiert die Sonderschau "Lasers in Production - Manufacturing with light".

Ein Schwerpunkt der vorgestellten Anwendungsbeispiele wird der Lasereinsatz im Automobilbau sein. Am Beispiel eines Audi TT wird der Besucher sehen, welche Einsatzmöglichkeiten der Laser im Automobilbau bietet.

Information und Kommunikation im Photonics Forum Während der gesamten Messe wird das Photonics Forum "TalkingTrends" Drehscheibe für aktuelle Themen aus der Photonik sein. In Präsentationen, Vorträgen und Diskussionen stellen Unternehmen und Verbände neue Produkte und Systemlösungen vor. Ebenso werden aktuelle Themen von Aus- und Weiterbildung bis hin zu Venture Capital präsentiert.

Am Dienstag, dem 19. Juni, werden Experten aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung zum Thema "Optische Technologien für das 21. Jahrhundert - Innovative Wege der öffentlichen Förderung?" diskutieren.

Eine weitere Podiumsdiskussion zum Thema "Wirtschaftliche Bedeutung der Optischen Technologien für den Standort Deutschland" findet am Mittwoch, 20. Juni, mit Dr. A. Tacke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und namhaften Industrievertretern statt.

5. International Laser Marketplace 2001, München Als Anwenderforum der industriellen Lasertechnik hat sich der International Laser Marketplace etabliert. Er findet am Donnerstag, 21. Juni, im ICM International Congress Center München statt. Im Vordergrund stehen der internationale Lasermarkt und die gesamte Breite industrieller Laseranwendungen. Mit Referenten aus den USA, Asien und Europa präsentieren sich die wichtigsten Märkte für die Lasermaterialbearbeitung.

Pressereferat Laser, Angela Präg,
Tel.: +49 (0)89 949 20670/1,


Fax: +49 (0)89 949 20679,
E-Mail: praeg@messe-muenchen.de.

Angela Präg | ots
Weitere Informationen:
http://www.laser.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Der schnelle Weg zur individuellen Therapie
13.11.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone

13.11.2018 | Wirtschaft Finanzen

5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives

13.11.2018 | Messenachrichten

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics