Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

14 Institute von fünf Hochschulen präsentieren Innovationen aus Nordrhein-Westfalen

22.10.2003


Nordrhein-Westfalen stellt auf dem Gemeinschaftsstand Forschungsland NRW seine Forschungskompetenz auch auf der Biotechnica 03 wieder eindrucksvoll unter Beweis. Besuchen Sie uns vom 07.10.2003 -9.10.2003 in Hannover.

In Halle 3; Stand C92 stellen sich 14 Institute aus fünf Hochschulen mit ihren Exponaten vor. Die verschiedenen Themenbereiche erstrecken sich von Lernsoftware für Mediziner über Weiterbildungsprogramme für Dozenten bis hin zu neu entwickelten Geräten und Systemen für die Harndiagnostik, Computertomographie, Endoskopie sowie Chirurgie u.v.m.

Bochumer Titanimplantat und biodegradierbares Implantat, Ruhr-Universität Bochum

Nachdem im Technologiezentrum an der Ruhr-Universität Bochum die Aufgabe der computergestützten Vorfertigung individueller Schädelimplantate definiert und erfasst war, wurde in einer interdisziplinären Forschergruppe der entsprechende Lösungsansatz weltweit erstmalig und bis heute beispielgebend wissenschaftlich bearbeitet und letztlich klinisch erfolgreich etabliert. [mehr...]

On-Line Fermentationskontrolle mit dem OLGA-System, Ruhr-Universität Bochum

Moderne Biosensoren stellen eine schnelle, kostengünstige und vor allem hoch selektive Möglich­keit zur Detektion von biologisch aktiven Komponenten wie beispielsweise Glukose oder Lactat dar. Besonders im Bereich der Biotechnologie ist eine permanente Überwachung von Stoff­wechsel­produkten der kultivierten Organismen notwendig, um die Produktionsprozesse zu verbessern. [mehr...]

Proteolysrersistenter VEGF165 zur Therapie chronischer Wundheilungstörungen, Universität zu Köln

Die Ursache chronischer Wundheilungsstörungen ist unklar. Experimentelle Untersuchungen haben gezeigt, dass das zeitlich und räumlich aufeinander abgestimmte Zusammenspiel von stimulierenden und gleichzeitig inhibierenden Angiogenesefaktoren den regelhaften Verlauf der Wundheilung bestimmt. Eine Störung der Neovaskularisation führt zu einer verminderten Ausbildung des Granulationsgewebes mit der Folge chronischer Wundheilungsstörungen. [mehr...]

Datenbank BRENDA: Enzyme und Metabolismus, Universität zu Köln

BRENDA (BRaunschweig ENzyme DAtabase) ist die weltweit größte Sammlung von Daten zu Enzymen und Stoffwechselwegen. Sie wird am Institut für Biochemie der Universität zu Köln in der Arbeitsgruppe von Prof. Dietmar Schomburg geführt und weiterentwickelt. Zu den Nutzern der Datenbank gehören Biologen, Bioinformatiker, Pharmakologen, Mediziner und Chemiker. Die Datenbank ist für nicht-kommerzielle Anwender frei zugänglich, hat mehr als 10000 registrierte akademische Nutzer und bearbeitet jeden Monat mehr als 350000 Anfragen. [mehr...]

Kirsa Dannenberg | Forschungsland NRW
Weitere Informationen:
http://www.rwth-aachen.de/folanrw/d/start.html
http://www.wissenschaft.nrw.de/index.html

Weitere Berichte zu: BRENDA Ruhr-Universität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art
17.08.2018 | HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

nachricht Neue Schaltschrank-Plattform für die Automobilindustrie
16.08.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics