Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spannendes auf der Buchmesse

06.10.2000


"Und der Kalif lachte, bis er auf den Rücken fiel", "Massenbewegung und Massentransporte in den Alpen als Gefahrenpotential", "Anspruchsvolles Wohnen im pompejanischen Stadthaus", "Bayerns Pressepolitik und die Neuordnung Deutschlands nach den Befreiungskriegen" oder die "Entwicklung der Umwelt nach der letzten Eiszeit": Das sind nur einige der Titel, mit denen die Bayerische Akademie der Wissenschaften auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vom 18. bis zum 23. Oktober präsent sein wird. Von den zahlreichen Neuerscheinungen der Jahre 1999 und 2000 wurden nun 70 ausgewählt, die an dem Messestand B 406 in der Wissenschafts- und Sachbuchhalle 4.2 ausgestellt werden.

Natürlich sind auch die neuesten Bände der an der Akademie entstehenden großen Editionen der Werke Schellings, Fichtes, Jacobis, Stifters und Orlando di Lassos sowie die jüngsten Faszikel des Thesaurus linguae Latinae, des Mittellateinischen und des Bayerischen Wörterbuches mit dabei.

Die neuen Veröffentlichungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften werden in Frankfurt im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes der insgesamt sieben deutschen Wissenschaftsakademien vorgestellt. Organisiert hat diesen Gemeinschaftsstand die in Mainz angesiedelte Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, welche die Akademien gegenüber dem Bund und auch international vertritt.

Für Interessierte haben die Akademien wiederum ein Gesamtpublikationsverzeichnis aller Novitäten inklusive eines Autorenregisters zusammengestellt, so dass Bestellungen recht einfach möglich sein sollten. Sämtliche 1999 und 2000 erschienenen Publikationen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften können darüber hinaus in einem gesondert im Verlag der Akademie bei C.H. Beck veröffentlichten Verzeichnis nachgeschlagen werden, das rechtzeitig vor der Buchmesse erscheinen wird (kostenlose Bestellungen unter 089/23031-140).

Ergänzt wird die Ausstellung der Wissenschaftsakademien in Frankfurt durch eine Info-Ecke mit Broschüren, Jahrbüchern und CD-Rom-Präsentationen einzelner Forschungsprojekte. Besucher sind herzlich willkommen!

Myriam Hoenig | idw

Weitere Berichte zu: Buchmesse Wissenschaftsakademie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Im Focus: Robuste Materialien in Schwingung versetzt

Kieler Physikteam beobachtet in Echtzeit extrem schnelle elektronische Änderungen in besonderer Materialklasse

In der Physik werden sie zurzeit intensiv erforscht, in der Elektronik könnten sie ganz neue Funktionen ermöglichen: Sogenannte topologische Materialien...

Im Focus: Excitation of robust materials

Kiel physics team observed extremely fast electronic changes in real time in a special material class

In physics, they are currently the subject of intensive research; in electronics, they could enable completely new functions. So-called topological materials...

Im Focus: Neues Verständnis der Defektbildung an Silizium-Elektroden

Theoretisch lässt sich das Speichervermögen von handelsüblichen Lithiumionen-Batterien noch vervielfachen – mit einer Elektrode, die auf Silizium anstatt auf Graphit basiert. Doch in der Praxis machen solche Akkus mit Silizium-Anoden nach wenigen Lade-Entlade-Zyklen schlapp. Ein internationales Team um Forscher des Jülicher Instituts für Energie- und Klimaforschung hat jetzt in einzigartiger Detailgenauigkeit beobachtet, wie sich die Defekte in der Anode ausbilden. Dabei entdeckten sie bislang unbekannte strukturelle Inhomogenitäten in der Grenzschicht zwischen Anode und Elektrolyt. Die Erkenntnisse sind in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ erschienen.

Silizium-basierte Anoden können in Lithium-Ionen-Akkus prinzipiell neunmal so viel Ladung speichern wie der üblicherweise verwendete Graphit, bei gleichem...

Im Focus: Ein neuer Weg zur superschnellen Bewegung von Flussschläuchen in Supraleitern entdeckt

Ein internationales Team von Wissenschaftern aus Österreich, Deutschland und der Ukraine hat ein neues supraleitendes System gefunden, in dem sich magnetische Flussquanten mit Geschwindigkeiten von 10-15 km/s bewegen können. Dies erschließt Untersuchungen der reichen Physik nichtlinearer kollektiver Systeme und macht einen Nb-C-Supraleiter zu einem idealen Materialkandidaten für Einzelphotonen-Detektoren. Die Ergebnisse sind in Nature Communications veröffentlicht.

Supraleitung ist ein physikalisches Phänomen, das bei niedrigen Temperaturen in vielen Materialien auftritt und das sich durch einen verschwindenden...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Internationale Empfehlungen für nicht-tuberkulöse Mykobakterien

08.07.2020 | Medizin Gesundheit

Wie Industrieunternehmen ihre Effizienz mit 5G-Netzen steigern können

08.07.2020 | Informationstechnologie

Sicher durch die Mopedsaison: Der richtige Helm kann schwere Kopfverletzungen verhindern

08.07.2020 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics