Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DIE bei Bildungsmesse 2001 in Hannover. Thementag des DIE

11.12.2000


... mehr zu:
»Bildungsmesse
Wie sieht die Zukunft der Bildung aus? Die BILDUNGSMESSE 2001 gibt vom 19. bis zum 23. Februar 2001 zahlreiche Antworten auf diese Frage. Die Veranstaltung, ein Zusammenschluss der Messen "KiGA", "Interschul" und
"didacta", findet im kommenden Jahr erstmals auf dem Messegelände in Hannover statt. In den Hallen 2, 3 und 4 vermitteln 650 Aussteller auf einer Fläche von insgesamt 24 000 Quadratmetern in den Bereichen "Kindergarten", "Schule/Hochschule", "Ausbildung/Qualifikation" und "Weiterbildung/Beratung" einen umfassenden Überblick über zukunftsorientierte Produkte, Dienstleistungen und Konzepte im Bildungsbereich.
Die BILDUNGSMESSE 2001 ist zugleich die größte deutsche Weiterbildungsveranstaltung für alle, die im Bildungsbereich aktiv sind. Über 400 Seminare, Foren, Workshops, Firmenpräsentationen und Vorträge finden während der Messe statt. Im Rahmen von Vorträgen und Foren nehmen hochkarätige Referenten Stellung zu aktuellen Themen der Bildungspolitik. Diskussionsforen vertiefen Fragen der einzelnen Ausstellungsbereiche. Seminare und Workshops vermitteln praktische Anregungen und Kenntnisse für die zukünftige Bildungsarbeit.
Auch das DIE wird auf der BILDUNGSMESSE präsent sein - neben einem Stand in Halle 3 "Weiterbildung/Beratung" wird das Institut am Dienstag, den 20. Februar 2001 einen DIE-Thementag bestreiten, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Das Spektrum der Vortragsthemen reicht von Lernverbünden in der Erwachsenenbildung über Selbstgesteuertes Lernen und innovativen Lernarrangements bis hin zu Professionalisierung/Professionalität in der Erwachsenenbildung. Auch der internationale Aspekt wird zum Tragen kommen - mit einem Vortrag zur Erwachsenenbildung in Europa.
Hier ein Überblick über die Vorträge:
Erwachsenenbildung in Europa: Das Grundtvig-Programm
Prof. Dr. Dr. h.c. Ekkehard Nuissl von Rein, Direktor des DIE
Mit dem Grundtvig - Programm hat die Europäische Union die - finanziell und inhaltlich - erweiterte Möglichkeit europäischer Projekte und Netzwerke in der Erwachsenenbildung geschaffen. Der Vortrag informiert über die wesentlichen Ziele des Programms, die Förderungs- und Bewilligungslinien sowie Möglichkeiten zur Teilnahme.

Professionalität/Professionalisierung: Personalentwicklung in der Weiterbildung
Dr. Klaus Meisel, stellvertr. Direktor des DIE
Die Erwachsenenbildung/Weiterbildung ist derzeit einem erheblichen Veränderungsdruck ausgesetzt. Die organisatorischen und finanziellen Bedingungen verändern sich. Es wird Organisations- und Qualitätsentwicklung betrieben. Vor dem Hintergrund sich verändernder Bildungsinteressen und dem Einfluss der neuen Medien verändern sich Lernorganisation und didaktische Arrangements. Dies erfordert als Teil der Personalentwicklung gezielte Fortbildungsinitiativen für das pädagogische Personal. Hierzu werden exemplarische Fortbildungsmodelle zur Diskussion gestellt.

Neue Weiterbildungstatistik: Datenlage
Klaus Pehl, Leiter der DIE-Abteilung "Information und Publikation"
So diffus die Datenlage zur Weiterbildungsstatistik in Deutschland und Europa auch ist, das DIE nutzt seine langjährigen Erfahrungen mit der Volkshochschul-Statistik, um zumindest für den Bereich der kirchlichen Erwachsenenbildung und Einrichtungen der Politischen Erwachsenenbildung zusammen mit dem Volkshochschulbereich eine integrierte Leistungsstatistik aufzubauen. Ziel ist es, mit der Datenbasis einen Informationsservice für Forschung, Praxis und Bildungspolitik zu entwickeln.

Lernverbünde in der Erwachsenenbildung
Dr. Josef Schrader, Leiter der DIE-Abteilung "Planung und Entwicklung"
Seit einigen Jahren beobachten wir in der Erwachsenenbildung einen Trend hin zum Lernen Erwachsener in Netzwerken und in Lernverbünden. In diesen Lernarrangements wird die Vermittlung von Wissen oft durch die neuen Medien unterstützt. Welche Folgen sich daraus für die Institutionen, die Planenden und Lehrenden sowie die Bildungspolitik ergeben, wird an Beispielen aus aktuellen Projekten des Instituts erläutert.

Selbstgesteuertes Lernen in der Weiterbildungspraxis
Stephan Dietrich, DIE-Abteilung "Fortbildung und Beratung"
Das Thema Selbstgesteuertes Lernen ist in der wissenschaftlichen Diskussion breit etabliert. Die Weiterbildungsinstitutionen stehen jedoch vor einer Vielzahl offener Fragen: Welche Kompetenzen benötigen die Lehrenden, wie kann die Kompetenzentwicklung ermöglicht werden, wie reagieren die Lernenden und welche Anforderungen ergeben sich an die Institution. Das Projekt SeGeL arbeitete mit sieben Einrichtungen der allgemeinen und beruflichen Bildung an der Umsetzung dieser Lernkultur, ging den bei der Umsetzung entstehenden Fragen nach und begleitete den Prozess. Die wesentlichen Ergebnisse der Arbeit bezogen auf die Ebenen Institution, Lehrende und Lernende werden vorgestellt.

Innovatives Lernen in Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen
Achim Puhl, DIE-Abteilung "Fortbildung und Beratung"
Lernorte verändern sich - wo früher Bildungsinstitutionen ihren traditionellen Wirkungsbereich hatten, agieren nun auch die unterschiedlichen Kulturinstitutionen. Bibliotheken als Informationsbroker, Museen als erfahrungsorientierte Lernorte für Kinder und Gedenkstätten als Orte des lernbegleitenden Austauschs sind Beispiele für die Unterschiedlichkeit neuer Lernarrangements. Der Vortrag stellt zukunftsorientierte Lernzugänge vor und gibt einen Ausblick auf die veränderte Position von Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen in einer lernenden Stadt.

Information
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Hansallee 150, 60320 Frankfurt/M., Christine Schumann, Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 069/95626-177, Fax: 069/95626-211, E-Mail schumann@die-frankfurt.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

M.A. Christine Schumann | idw

Weitere Berichte zu: Bildungsmesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Konzepte für das Leben in der grünen Stadt
05.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Ideal von oben kühlen - Rittal Blue e+ Kühlgeräte für den Dachaufbau
29.11.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics