Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Virtualiner 3D TM: dreidimensionale Geometrie von Rohr- und Schlauchleitungen erfassen

05.04.2001




Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF stellt auf der diesjährigen Control das Messsystem VIRTUALINER 3DTM vor - ein System zur Erfassung der dreidimensionalen Geometrie von Rohr- und Schlauchleitungen.

Bekanntlich ist für die Qualität in der industriellen Fertigung die Einhaltung von geometrischen Maßen ein wichtiges Kriterium. Somit ist es notwendig, Werkstücke exakt zu vermessen. Um neben Länge und Breite auch die Tiefe zu erfassen, werden noch häufig mechanische Koordinatenmessmaschinen eingesetzt, die das Werkstück Punkt für Punkt abtasten. Das erfordert jedoch lange Messzeiten und ist nur bei harten und formstabilen Prüflingen einsetzbar.

Schnelle und berührungslose Erfassung

ermöglicht der VIRTUALINER 3DTM vom IFF. Das IFF ist eines der Institute, die sich 1997 zur Fraunhofer-Allianz Vision zusammengeschlossen haben und sich gemeinsam am Stand 3407 in Halle 3 präsentieren. Dieses System erfasst die dreidimensionale Geometrie von Rohr- und Schlauchleitungen schnell und berührungslos. Die Anwendung mechanischer Lehren ist dabei nicht erforderlich. Durch die Echtzeitkopplung von Lichtschnittsensor und Bewegungssystem werden erstmals kontinuierliche Messungen möglich. Die Messdaten werden dabei in Echtzeit ausgewertet.

Anwendungsbereiche

Besonders für Automobilzulieferer, die sich mit der Herstellung von gebogenen Gummi- und Kunststoffschläuchen oder gebogenen Metallrohren beschäftigen, dürfte der VIRTUALINER 3DTM damit interessant sein. Mögliche Anwendungsbereiche finden sich bei der Stichprobenprüfung in der Fertigung und damit in der Qualitätssicherung oder bei der Prototypenentwicklung und bem Vorrichtungsbau. Messaufgaben der Online-3-D-Geometrieprüfung in bewegten Prozessen bzw. Fließprozessen können mit dem VIRTUALINER 3DTM ebenfalls gelöst werden.

Systemaufbau

Das 3-D-Messsystem besteht aus einem High-Speed-3-D-Lichtschnittsensor (mit integrierter Hardware-Vorverarbeitung - max. 500 Lichtschnitte/Sekunde), der nach dem Triangulationsprinzip arbeitet, und einem kinematischen Bewegungssystem (4-Achs-Portalrobotor). Die Vermessung der Rohr- und Schlauchleitungen erfolgt mittels einer Sensor-Bewegung über die Rohr- bzw. Schlauchoberfläche, wobei die Bewegungsbahn des Bewegungssystems aus den 3-D-Messwerten online ermittelt wird.

Messedaten:
Control 8.-12. Mai 2001, Sinsheim

... mehr zu:
»3DTM »Geometrie »VIRTUALINER

Halle 3, 3407

Pressekontakt:
Regina Fischer
Fraunhofer-Allianz Vision


Am Weichselgarten 3
91058 Erlangen
Tel. 09131/776-530
Fax 0 91 31/776-599
E-Mail: vision@fhg.de
http://vision.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Regina Fischer | idw

Weitere Berichte zu: 3DTM Geometrie VIRTUALINER

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kollaborative Robotik ohne Programmieraufwand einsetzen
12.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik

nachricht Safer Food – Less Waste – Sichere Lebensmittel und weniger Müll
12.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics