Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vernetzte MHP-Boxen, IP-Durchsagesystem, Multimedia Streaming

26.08.2003


Die Fernseh- und Computerwelt ist multimedial, interaktiv und vernetzt.



Mit marktreifen Lösungen und zukunftsorientierten Projekten für die Medienwelt von morgen präsentiert sich das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS auf der IFA 2003 als eine Forschungseinrichtung, die auf Basis offener Standards zusammen mit Partnern aus der Wirtschaft Lösungen für die Fernseh- und PC-Welt entwickelt.

... mehr zu:
»MHP-Boxen »TWF


Neuheit 1: Peer-to-Peer-Fernsehen und Heimvernetzung

MHP-Boxen ermöglichen interaktives Fernsehen - durch die Vernetzung von MHP-Boxen wird der Fernsehzuschauer zum Programmdirektor. In dieser erstmals präsentierten Anwendung kann der Fernsehzuschauer über ein Peer-to-Peer-Netzwerk Filme und Bilder über sein Fernsehgerät mit Freunden austauschen. Das konnten bislang nur PC-Anwender!

Neuheit 2: IPcom - IP-basierte Audio-Übertragung

Mit der erstmals gezeigten marktreifen Lösung IPcom können Musik und Sprachinformationen im MP3-Format individuell auf Lautsprechersysteme geschickt werden. Personen auf Bahnhöfen, in Konferenzgebäuden oder in Studios können so gezielt angesprochen werden - ohne den in analogen Systemen erforderlichen hohe Verkabelungsaufwand!

Neuheit 3: iTV meets Mobile Applications

Erfolgreiches interaktives Fernsehen benötigt intereressante Anwendungen: In einem gemeinsam mit Partnern realisierten interaktiven Reisemagazin wird der Film aus dem Broadcast durch Informationen aus dem Internet ergänzt - und für mobile Endgeräte aufbereitet. Zu sehen am Stand der Europäischen Union, Halle 5.3, Stand 5.

Neuheit 4: Multimedia-Streaming in TV-Qualität

Streaming erfordert eine Datenübertragung in hoher Qualität. Das von Fraunhofer FOKUS entwickelte fehlertolerante Verfahren zur Übertragung von Multimedia-Inhalten über IP-basierte und mobile Netze ist im Rahmen des OMSA-Projekts beim Fraunhofer-Institut HHI zu sehen: Halle 5.3, Stand 2C.

FOKUS auf der Internationalen Funkausstellung Berlin
29.8. bis 3.9.2003
Technisch-Wissenschaftliches Forum, Halle 5.3, Stand 2B

Podiumsdiskussion von Fraunhofer FOKUS auf der IFA 2003

1. September 2003, 12:45 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Irgendwann erwischt es sie alle - IP und Internet als universelle Plattform für Dienste und Anwendungen

Berthold Butscher, stellv. Direktor des Fraunhofer-Instituts FOKUS
Dr. Dirk Elias, Executive Board, ivistar kommunikationssysteme AG
Mag. Gerhard Kaspar, alphabau GmbH, Villach
Dr. Henning Wilkens, Direktor, Institut für Rundfunktechnik IRT
Moderation: Dr. Gudrun Quandel, Fraunhofer-Institut FOKUS

Vorträge von Fraunhofer FOKUS auf der IFA 2003

29. August 2003, 15:00 Uhr, ICC, Saal 8
Mehr als Fernsehen - In-Home und Home-To-Home-Kommunikation auf der Basis vernetzter MHP-Boxen
Dr. Angela Scheller, Fraunhofer-Institut FOKUS (Firmenvortrag)

29. August 2003, 15:30 Uhr, ICC, Saal 8
IP-basierte Audio-Übertragung
Dr. Peter Gober, Fraunhofer-Institut FOKUS (Firmenvortrag)

31. August 2003, 15:20, FORUM IM TWF, HALLE 5.3
Neue Möglichkeiten mit vernetzten MHP/Set-Top-Boxen
Dr. Angela Scheller, Fraunhofer-Institut FOKUS

1. September 2003, 14:40 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Durchsagen übers Internet - Personenorientiertes, IP-basiertes Beschallungs- und Durchsagesystem
Dr. Peter Gober, Fraunhofer-Institut FOKUS

2. September 2003, 11:20 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Vernetzt - und was nun?
Dr. Angela Scheller, Fraunhofer-Institut FOKUS

2. September 2003, 11:40 Uhr, FORUM im TWF, Halle 5.3
Heimautomatisierung über Intranettechnologien
Jens Hünerberg, Fraunhofer-Institut FOKUS

Alle Vorträge sind kostenfrei.

FOKUS Fraunhofer-Institut
für Offene Kommunikationssysteme
Corporate Communications
Dr. Gudrun Quandel
Tel +49 (0)30 3463 7212
Fax +49 (0)30 3463 8212
Mobil +49 (0)171 1995334
Mail quandel@fokus.fraunhofer.de
Kaiserin-Augusta-Allee 31
10589 Berlin, Germany


Barbara Lange | idw
Weitere Informationen:
http://www.fokus.fraunhofer.de/presse
http://www.fokus.fraunhofer.de/ifa2003

Weitere Berichte zu: MHP-Boxen TWF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Landwirtschaft im Klimawandel: ZALF auf der IGW
18.01.2019 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Leistungsschub für alle Omicron Laser
17.01.2019 | Omicron-Laserage Laserprodukte GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zeitwirtschafts- und Einsatzplanungsprozesse effizient und transparent gestalten mit dem Workforce Management System der GFOS

18.01.2019 | Unternehmensmeldung

Der Schlaue Klaus erlaubt keine Fehler

18.01.2019 | Informationstechnologie

Neues Verfahren zur Grundwassersanierung: Mit Eisenoxid gegen hochgiftige Stoffe

18.01.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics