Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit "Congress Online" die Professionalität im Milliarden-Markt "Kongressorganisation" steigern

30.08.2000


Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie

will mit ihrer Tagungs-Website Teilnehmer, Referenten, Aussteller

und Hoteliers individuell ansprechen


... mehr zu:
»Hanser
Das Internet-Tool "Congress Online" von GMD-IPSI und GLOBIT steigert die Professionalität im Milliarden-Markt "Kongressorganisation". Mit einer selbsterklärenden Benutzeroberfläche kann selbst der Laie online auf
Abstracts von Vorträgen zugreifen oder sich ein individuelles Tagungsprofil erstellen lassen. Künftig sollen Wissenschaftler in virtuellen Chatrooms diskutieren können und Vorträge als digitale Multimedia-Dokumente zur Verfügung stehen.

Wie organisiert man einen mehrtägigen Kongress mit Tausenden von Teilnehmern, vielen hundert Vorträgen und Infoständen? Wie finden die Teilnehmer die für sie interessante Veranstaltung? Welches Hotel entspricht ihrem Geldbeutel?

Wenn der 42. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) vom 24. bis 28. September 2000 seine Pforten in Jena öffnet, werden die 2500 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine bisher einzigartige Möglichkeit vorfinden: Wie bisher schon erhalten sie ihren gedruckten Katalog, während die Organisation über "Congress Online" abläuft - einem internet-basierten Werkzeug des Darmstädter Instituts für Integrierte Publikations- und Informationssysteme (IPSI) des GMD Forschungszentrums und seines spin-offs, der GLOBIT - Globale Informationstechnik GmbH. "Mit einer selbsterklärenden Benutzerführung können sich auch Computerlaien schnell und einfach unter www.dgps-jena2000.de die für sie relevanten Informationen beschaffen", ist sich IPSI-Bereichsleiter und GLOBIT-Geschäftsführer Dr. Matthias Hemmje sicher und belegt seine Meinung: "Beispielsweise haben die Teilnehmer über eine Volltext-Suchmaschine Zugriff auf die Abstracts sämtlicher 1900 Papers, die jeweils aktuellen Veranstaltungen, Referenten und die Veranstaltungsorte. So kann der Teilnehmer mit Hilfe einzelner Themen sein individuelles Profil entwickeln und das System erstellt ihm einen Vorschlag für sein individuelles Tagungsprogramm. Durch diese Art elektronischer Kommunikation und der daraus resultierenden besseren Vorbereitung der Veranstaltungsteilnehmer ergibt sich ein weit höherer Nutzen als aus Veranstaltungen, die ’nur’ mit konventionellen Werkzeugen unterstützt werden."

Pro Jahr setzt die Kongressbranche 43 Milliarden Mark in Deutschland um - ein Vielfaches mehr als beispielsweise die Deutsche Messewirtschaft mit vier Milliarden. Damit liegt die Bundesrepublik auf Platz vier im internationalen Ranking nach den USA, Frankreich und Großbritannien.

Mit selbst erklärenden Benutzungsoberflächen und einer technischen Mindestausrüstung der Kongressteilnehmer sind in Zukunft eine Vielzahl weiterer Anwendungen denkbar: So ist es beispielsweise möglich, den Tagungsteilnehmer mit seinem standortsensitiven PDA zu dem Raum zu führen, in dem seine nächste Veranstaltung stattfindet. Ein Wissenschaftler, der sich nur für einen einzige Veranstaltung interessiert, kann sich per Web-Cam diesen einen Vortrag anschauen und mit Cybercoins bezahlen.

Konkret entwickeln die Veranstaltungsspezialisten der CPO Hanser Service GmbH, deren Erfahrungen in "Congress Online" eingeflossen sind und das IPSI derzeit ein automatisches upload, mit dessen Hilfe sämtliche Vorträge immer zur rechten Zeit im rechten Raum automatisch gestartet werden. Der Referent hätte dazu nur seinen digitalisierten Vortrag an das System zu schicken. Ein weiteres Forschungsziel ist die automatische Digitalisierung und Archivierung des Vortrags sowie seiner anschließenden Synchronisation mit den Audio- und Videoaufnahmen der Präsentation. Zusammen mit der Aufzeichnung und Digitalisierung der darauf folgenden Diskussion entstünden Multimedia-Dokumente in Echtzeit, die sich in beliebiger Art und Weise weiterverwenden ließen. Durch virtuelle Diskussionen in Chatrooms können die Fachkollegen auch die persönlichen Kontakte untereinander verbessern und der Verband hat seinen Mitgliedern zusätzlichen Nutzen gestiftet.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dipl.-Betriebswirt (FH) Joachim Jakobs |

Weitere Berichte zu: Hanser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Innovative Infrarot-Wärme reduziert Energieverbrauch bei der Herstellung von Lebensmittelkartons
12.12.2018 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht Neue Konzepte für das Leben in der grünen Stadt
05.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics