Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MEDICA 2002: Hightlights, Tipps & Themen

20.11.2002


In Düsseldorf läuft die MEDICA 2002, 34. Weltforum der Medizin (20. bis 23.11.). Zur weltgrößten Medizinmesse präsentieren über 3.600 Aussteller aus 65 Nationen ihre neuen Produkte und Verfahren für alle Bereiche der stationären und ambulanten Versorgung. Aktuelle Produktinformationen sowie Tipps & Themen sind im Folgenden aufgeführt:

Innovative Medizintechnik aus Düsseldorf ausgezeichnet

Im Rahmen der MEDICA 2002 und der Sonderschau MEDICA VISION wurden heute die diesjährigen Preisträger des Innovationswettbewerbs zur Förderung der Medizintechnik durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgezeichnet. Das BMBF unterstützt die Sieger mit einem Preisgeld von insgesamt zwei Millionen Euro. Unter den elf Gewinnern ist auch ein Forscherteam aus Düsseldorf, welches sich in seiner aktuellen Arbeit mit der Beatmung von Intensivpatienten beschäftigt. Entwickelt haben die Wissenschaftler um Prof. Dr. Jürgen Morgenstern von der Universität Düsseldorf eine neuartige Steuereinheit für Beatmungsgeräte. Diese Einheit zeichnet sich dadurch aus, dass eine an den Intensivpatienten angepasste Beatmung ermöglicht wird und gleichzeitig beatmungsbedingte Lungenschäden reduziert werden. Weitere Informationen zu allen Gewinnerteams (kommen aus dem gesamten Bundesgebiet) können recherchiert werden über das Internet: www.gesundheitsforschung-bmbf.de/aktuelles/Innowett_Gewinner

MEDICA CAREER - neues Forum für die Karriereplanung

In vielen Kliniken in Deutschland mangelt es an Fachärzten und Pflegekräften. Zugleich sucht auch die medizintechnische Industrie händeringend nach Nachwuchs, insbesondere geeignete Ingenieure. Die weltgrößte Medizinmesse greift diese Problematik auf und widmet unter dem Label MEDICA CAREER dem Themen Karriereplanung und Personalrekrutierung einen eigenen Bereich in Halle 8. Dort informiert auch das ZEIT FORUM über aktuelle Berufsfragen. In Vorträgen und Diskussionen gehen Referenten auf unterschiedliche Themenbereiche ein. Am 21.11., 11 Uhr, geht es zum Beispiel um Karrierechancen in der Biotechnologie. Um 14 Uhr lautet das Thema dann "Klinikmanagement: Neue Herausforderung für Mediziner". Parellel können sich Jobsuchende auch im neuen Jobportal www.jobs.medica.de umschauen. Dort machen Unternehmen zahlreiche branchenbezogene freie Stellen bekannt.

Neuer Laser für minimal-invasive Schnitte

In der Chirurgie werden so viele Eingriffe wie möglich "minimal-invasiv" durchgeführt, operiert wird also auf kleinstem Raum mit feinen Instrumenten. Bislang mußten Chirurgen jedoch bei Einsatz von Lasern für Gewebeschnitte Nachteile in Kauf nehmen. Denn s. g. CO2-Laser mit besonders hoher Schneidewirkung beschleunigen jedoch nicht gerade Blutstillung, wie dies die s. g. Holmium-Laser mit geringerer Schneidewirkung können. RevoLix ist jetzt neu auf dem Markt und stellt eine Kombination aus beiden Lasertypen da. Vorteil: In der minimal-invasiven Chirurgie kann dadurch mit besonders hoher Schneidewirkung aber trotzdem Gewebe schonend und Blut stillend operiert werden.

LISA laser products, Tel. 05556-9938 0, Halle 10 G 71

Davon träumen Ärzte: Gerät checkt den Patienten durch

Es ist der Traum eines jeden Arztes: Ein Gerät, das den Patienten von Kopf bis Fuß durchcheckt, Aussagen über seine Gesundheit macht und Hinweise zur Diagnose gibt. Ein deartiges Produkt gibt es auf der MEDICA zu sehen. VEGACHECK basiert auf der s. g. Bioresonanz-Methode und macht sich zunutze, dass sich Segmente des Körpers anhand elektrischer Parameter analysieren lassen. Bestandteil des Produktes sind sechs Elektroden, die an Füßen, Händen und am Kopf angelegt werden. Durch die Elektroden werden negative und positive Impulsströme (ungefährlich!) geleitet. Erfasst wird dann das Regulationsverhalten, also die Reaktion des Körpers darauf. Jede Abweichung vom Normal-Bereich weist auf eine Störung hin, etwa eine Entzündung mit entsprechend differenzierten Stoffwechselvorgängen. Die Untersuchung ist als Ergänzung und nicht als Ersatz schulmedizinischer Methoden anzusehen.

Vega Grieshaber KG, Tel. 07836-50-219, Halle 11 C 42

Weitere Innovationen der Aussteller oder Termine von Veranstaltungen im Rahmen der MEDICA 2002 können recherchiert werden über das Internetportal www.medica.de.



Pressekontakt:

... mehr zu:
»Career »MEDICA »Schneidewirkung


Messe Düsseldorf GmbH
Pressereferat MEDICA 2002

Martin-Ulf Koch
Tel. 0211-45 60-444
FAX 0211-45 60-8548
Email: KochM@messe-duesseldorf.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.medica.de

Weitere Berichte zu: Career MEDICA Schneidewirkung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics