Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NeMa: Die Zukunft steckt in Neuen Materialien

24.09.2002


Acht innovative Unternehmen der Werkstoffbranche präsentieren Ihre neuen Produkte und Technologien zusammen mit NeMa e.V. auf einer Pressekonferenz zur MATERIALICA 2002 in München:


Termin: Dienstag, 1. Oktober 2002
Uhrzeit: 11.30 Uhr - 13.00 Uhr

... mehr zu:
»Know-how »NeMa

Ort: Pressezentrum West, Neue Messe München

Neue Materialien sind die Grundlage, um aus Visionen Produkte zu schaffen. Eigen-schaftskombinationen wie kratzfeste und schmutzabweisende Lacke galten als unmöglich, bis Anbieter der Nanotechnologie sie entwickelten. Von den Innovationen der Werkstoff-technik profitieren ganze Industriezweige, von der Automobilindustrie bis hin zur Medizin- und Biotechnik. Neue Materialien haben in allen Bereichen der Fertigungstechnik eine optimierende Hebelwirkung auf das Endprodukt und bringen dadurch oft den erhofften Vorsprung auf dem Markt.

Folgende Unternehmen stellen ihre Innovationen vor und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung:

CemeCon AG, Würselen
Weltweit Technologieführer bei Hartstoff- und Superhartstoffschichten. Supernitride: Neue Schichtwerkstoffgeneration für "High Performance Cutting". Die ersten Bauteile, die mit Hilfe der H.I.P.Ô -Technologie mit isolierenden Schichten (z.B. Al2O3) beschichtet wurden.

EUROMAT GmbH Oberflächentechnologie, Heinsberg
Spezialist für das Beschichten und Fügen technischer Oberflächen mittels PVD-Dünnschichttechnologie, Thermisches Spritzen, Tape-Technologie. TapeTec dient zur Panzerung und Reparatur von Bauteilen. Flussmittelfreies Löten an Luft bei niedrigen Temperaturen.

Tyrolia Technology GmbH, Schwechat/Österreich Engineering Dienstleistungsunternehmen. Neu entwickeltes Verfahren der elektrostatischen Pulverbeschichtung von nichtleitenden Werkstoffen. Weltweit anerkanntes Know-how bei Industrial Design, 3D-Konstruktion, Materialforschung. Produktion: CNC-Maschinen der modernsten Generation, Stanzerei/Presserei, Galvanik: Zink-Kobalt Beschichtung, Kunststoffspritzerei.

m-pore GmbH, Dresden
Anbieter von offenporigen Metallschäumen. Dem durchströmenden Medium bietet sich eine große innere Oberfläche bei niedrigem Strömungswiderstand. Die weitere mechanische Bearbeitung, Löten, Schweißen und Beschichten sind möglich und erweitern das Anwendungsspektrum zusätzlich.

NTC Nano Tech Coatings GmbH, Tholey/Saar
Entwicklung und Produktion von nanotechnologischen Beschichtungsstoffen nach dem Sol-Gel-Verfahren. Ein neuentwickeltes Produkt auf wässriger Basis bietet einen dünnschichtigen Korrosionsschutz bei gleichzeitig eingestellter schmutzabweisender Wirkung.

PEAK Werkstoff GmbH, Velbert/Neviges
DISPAL®-Werkstoffe sind eine neue Generation von Hochleistungs-Aluminiumwerkstoffen. Die pulvermetallurgischen Herstellungswege ermöglichen völlig neue Legierungssysteme. Die Leichtgewichte von PEAK eröffnen neue Möglichkeiten im Leichtbau.

polyMaterials AG, creative polymer technologies, Kaufbeuren
Industrieller Anbieter von F+E-Dienstleistungen im Bereich Kunststoffe. Spezialgebiete der Forscherteams sind insbesondere neue Polymere ("smart materials"), und Rezepturen im Bereich der Funktionswerkstoffe, Membranmaterialien und Hochleistungspolymere.

Schaefer Technologie GmbH, Langen
Umfangreiches Sortiment von Messgeräten für Industrie oder Labor, die Oberflächen in 3D hochgenau abbilden und vermessen. Oberflächentopographien mit Genauigkeiten im µm- und nm-Bereich, hochgenaue Profilometrie und Rauhigkeitsmessung.

Zu NeMa e.V.
Neben guten Ideen und technischem Know-how sind viel Engagement und professionelles Marketing notwendig, um Innovationen erfolgreich zu etablieren. Im Auftrag des Landes NRW agiert der Marketingverbund NeMa als Bindeglied zwischen Anbietern und Interessenten von Werkstoffen. NeMa informiert, stellt Kontakte her und ist kompetenter Partner bei Messeauftritten, leistet Pressearbeit und gestaltet Internetseiten. Das Expertenportal www.neuematerialien.de ermöglicht die gezielte Suche nach dem passenden Lieferanten oder Werkstoff. Mittlerweile profitieren weltweit über 70 innovative Anbieter von Werkstofftechnik von den NeMa-Leistungen.



Ihr NeMa-Presse-Kontakt:

Marion Ruffing, M.A.
Presse

NeMa e.V.
Interessengemeinschaft Neue Materialien
Friedrich-Ebert-Straße
D-51429 Bergisch Gladbach

Tel. +49 22 04 84 34 33
Fax +49 22 04 84 34 23
presse@neuematerialien.de

Marion Ruffing | NeMa
Weitere Informationen:
http://www.neuematerialien.de

Weitere Berichte zu: Know-how NeMa

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer ESK macht verteilte Anwendungen in der Produktion verlässlich
15.11.2018 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht 5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives
13.11.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Klimaangepasste Photovoltaik: Forschungsprojekt erfolgreich abgeschlossen

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wenn Verwandte von Krankheitserregern Gutes tun

21.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Goldglanz im Glas - Verbundgläser mit Basalttextilzwischenlage

21.11.2018 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics