Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

European BioPerspectives 2008

10.06.2008
Die European BioPerspectives wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von nunmehr 21 Partnerorganisationen gemeinsam gestaltet und erstmals zusammen mit der Biotechnica vom 7. bis 9. Oktober in Hannover stattfinden.

Die Vielfalt der Biotechnologie ist - wie immer - Programm, wobei diesmal die Akzente auf Industrielle Biotechnologie, Systembiologie und Biomedizin gesetzt wurden. Allein zu diesem wissenschaftlichen Konferenzprogramm werden etwa 2.000 internationale Teilnehmer erwartet.

Renommierte Forscher und echte Pioniere ihres Fachs konnten als Plenar- und Keynotesprecher gewonnen werden: Zum Beispiel wird Stephen Minger (King's College, London), dessen Forschungsarbeiten zur Gewinnung von menschlichen Stammzellen mit Hilfe von Tiereizellen jüngst Schlagzeilen machten, die Perspektiven der Stammzellforschung darstellen.

John Mattick (Univ. of Queensland, Australien) wird über die jüngsten überraschenden Erkenntnisse in der Genomforschung berichten. Er erkannte früh die vielfältigen Funtionen von kleinen RNA-Molekülen, die in lange Zeit rätselhaften Regionen des menschlichen Genoms codiert sind.

... mehr zu:
»Protein »Treibstoff

Ruedi Aebersold (ETH Zürich), der zusammen mit Leroy Hood das Institute for Systems Biology in Seattle aufbaute, wird über die Impulse der Proteomforschung für die Systembiologie informieren. Dank seiner Arbeiten ist die Analyse von Proteomen zu einem leistungsfähigen Werkzeug der Forschung geworden.

Jason Chin (Cambridge University, UK) wird die Aufbruchstimmung in der Synthetischen Biologie vermitteln. Ihm gelang die Umprogrammierung des Proteinsyntheseapparats von Bakterien, so dass sie synthetische, nicht-natürliche Aminosäuren in neuartige Proteine einbauen können.

Stephen Mayfield (Scripps, La Jolla USA) erforscht Mikroalgen, die ein hoher Anteil an langkettigen Fetten auszeichnet, als Lieferanten von neuartigen Biotreibstoffen und als Produzenten von therapeutischen Proteinen.

Über die Erzeugung von Treibstoffen aus Pflanzen basierend auf dem enzymatischen Aufschluß von Lignozellulose wird Charles Wyman, Inhaber des Ford Motor Company Chair in Environmental Engineering an der University of California, Riverside, USA, berichten.

Das dreitägige Programm schließt auch etablierte Fachkonferenzen wie die REBIRTH-Tagung zur Regenerativen Medizin und die Biopharma-Konferenz "Science-to-Market" der European Association of Pharma Biotechnology (EAPB) ein. Die Themen Biokatalyse, Bioenergie und Prozesstechnik bestimmen das mehrsträngige Programm zur Industriellen Biotechnologie, das neben neuesten Anwendungen auch interessante Perspektiven, z.B. zum Potenzial der Algen für die Erzeugung von Treibstoffen, aufzeigt. Die Plattform Weiße Biotechnologie bietet zudem eine Bestandsaufnahme der Aktivitäten in Deutschland.

Eine BioPerspectives-Tradition ist mittlerweile der Schülertag, dessen Programm vom Verbund Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO) organisiert wird, und der sicher wieder zahlreiche Schulklassen der Oberstufe anlocken wird.

Partner der European BioPerspectives 2008
AGD - Arbeitsgemeinschaft für Gen-Diagnostik e.V.
BIO Deutschland - Biotechnologie-Industrie-Organisation Deutschland e.V.
ChemBioNet
DBU - Deutsche Bundesstiftung Umwelt
DECHEMA - Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
DGF - Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft
DIB - Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie
DGPF - Deutsche Gesellschaft für Proteomforschung e.V.
DPWB - Deutsche Plattform Weiße Biotechnologie
EAPB - European Association of Pharma Biotechnology
GBM - Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.
GDCh - Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
GRM - Gesellschaft für Regenerative Medizin e.V.
GTS - Gesellschaft für ökologische Technologie und Systemanalyse e.V.
NGFN - Nationales Genomforschungsnetz
ÖGBT - Austrian Society for Biotechnology
SKB - Swiss Coordination Commitee for Biotechnology
VAAM - Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie e.V.
VBIO - Verbund biowissenschaftlicher und biomedizinischer Gesellschaften e. V.
VBU - Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen
GVC/VDI - Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Hauptverantwortlich für die Organisation ist die DECHEMA - Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
Kontakt:
DECHEMA e.V. , Theodor-Heuss-Allee 25, 60486 Frankfurt am Main, Germany
Dr. Karsten Schürrle Matthias Neumann
+49 69 7564 162 +49 69 7564 254
schuerrle@dechema.de neumann@dechema.de

Dr. Christine Dillmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.dechema.de/
http://www.bioperspectives.org

Weitere Berichte zu: Protein Treibstoff

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

FISBA zeigt an der Photonics West die neueste Entwicklung im Bereich Lasermodule, das FISBA READYBeam<sup>TM</sup>

29.01.2020 | Messenachrichten

Potentielle Stellschraube für wirksamere Krebs-Immuntherapien

29.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

UVphotonics zeigt kundenspezifische UV-LEDs und Module auf der Photonics West

29.01.2020 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics