Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Inspektionsrobotik

05.06.2008
Ein neuartiger Inspektionsroboter übernimmt gefährliche Aufgaben auf Offshore-Plattformen. Diesen stellt das Fraunhofer IPA auf der Automatica 2008 der Öffentlichkeit vor.

Offshore-Plattformen in der Öl- und Gasindustrie sind prozesstechnische Anlagen in extremen Umgebungen mit hohen Betriebskosten. Alle Kosten wie Verpflegung, Transport, Wohneinrichtungen, Logistik etc. mit eingerechnet, kostet ein Arbeiter auf einer Nordsee-Förderplattform ca. 500 000 US$ pro Jahr. Viele der anfallenden Arbeiten sind Routine und können durch mobile Roboter automatisiert werden.

Zu diesem Zweck hat das Fraunhofer IPA im Rahmen des Projekts "MIMROex" von November 2004 bis August 2006 das Konzept eines mobilen Roboters, der in der Lage ist, selbstständig Inspektionsfahrten auf Öl- und Gasförderanlagen durchzuführen, entwickelt und prototypisch umgesetzt. Der Roboter führt während der Fahrt durch die Einsatzumgebung ein kontinuierliches Monitoring der prozesstechnischen Anlage mittels der integrierten Sensoren (Kamera, Stereomikrofon, Gas- und Feuersensor) durch. Des Weiteren ist der Roboter in der Lage, aktuelle Pegelstände oder Anzeigen von Messgeräten einzulesen, abzuspeichern und über Funk direkt an den zentralen Kontrollraum weiterzuleiten.

Dabei ergeben sich aus den Unterschieden zwischen dem Betrieb auf Öl- und Gasplattformen und dem Einsatz mobiler Serviceroboter in gewöhnlichen Umgebungen die folgenden zusätzlichen Anforderungen:

o Einsatz unter extremen klimatischen Bedingungen
o Einsatz in explosiver, ggf. toxischer Umgebung
o Fahrt auf glattem Stahl- und Gitterrostboden mit scharfk. Stufen bis 2 cm Höhe
o Manövrieren in 75 cm engen Passagen
o Autonomer Betrieb mit möglichst geringer Präsenz des Bedienpersonals vor Ort
Diese Anforderungen wurden bereits bei der prototypischen Realisierung umgesetzt. So wurde z. B. zur Realisierung des Explosionsschutzes das EEx-p Konzept angewendet und für den Einsatz im mobilen Bereich erweitert.

Während eines 10-tägigen Feldtests auf einer Off­shore-Gasplattform im südchinesischen Meer wurde die Praxistauglichkeit des Inspektionsroboters nach­gewiesen. "MIMROex" ist damit der weltweit erste mobile Roboter, der erfolgreich auf einer Offshore-Plattform betrieben worden ist. Dabei können die verwendeten und entwickelten Technologien auf andere Industriebereiche übertragen werden.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Dipl.-Ing. Alexander Bubeck
Telefon: +49(0)711/970-1314, E-Mail: alexander.bubeck@ipa.fraunhofer.de

Hubert Grosser | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ipa.fraunhofer.de/

Weitere Berichte zu: Inspektionsroboter Inspektionsrobotik Roboter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht dormakaba auf der Messe BAU 2019: Smarte Systemlösungen für sichere Zugänge
16.10.2018 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

Biotechnologen entschlüsseln Struktur und Funktion von Docking Domänen bei der Biosynthese von Peptid-Wirkstoffen

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine...

Im Focus: Größter Galaxien-Proto-Superhaufen entdeckt

Astronomen enttarnen mit dem ESO Very Large Telescope einen kosmischen Titanen, der im frühen Universum lauert

Ein Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna hat mit dem VIMOS-Instrument am Very Large...

Im Focus: Auf Wiedersehen, Silizium? Auf dem Weg zu neuen Materalien für die Elektronik

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz haben zusammen mit Wissenschaftlern aus Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgarien) und Madrid (Spanien) ein neues, metall-organisches Material entwickelt, welches ähnliche Eigenschaften wie kristallines Silizium aufweist. Das mit einfachen Mitteln bei Raumtemperatur herstellbare Material könnte in Zukunft als Ersatz für konventionelle nicht-organische Materialien dienen, die in der Optoelektronik genutzt werden.

Bei der Herstellung von elektronischen Komponenten wie Solarzellen, LEDs oder Computerchips wird heutzutage vorrangig Silizium eingesetzt. Für diese...

Im Focus: Goodbye, silicon? On the way to new electronic materials with metal-organic networks

Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) in Mainz (Germany) together with scientists from Dresden, Leipzig, Sofia (Bulgaria) and Madrid (Spain) have now developed and characterized a novel, metal-organic material which displays electrical properties mimicking those of highly crystalline silicon. The material which can easily be fabricated at room temperature could serve as a replacement for expensive conventional inorganic materials used in optoelectronics.

Silicon, a so called semiconductor, is currently widely employed for the development of components such as solar cells, LEDs or computer chips. High purity...

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Natürlich intelligent

19.10.2018 | Veranstaltungen

Rettungsdienst und Feuerwehr - Beschaffung von Rettungsdienstfahrzeugen, -Geräten und -Material

18.10.2018 | Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Entzündungsprozesse beeinträchtigen Nervenregeneration im Alter

19.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Auf dem Weg zu maßgeschneiderten Naturstoffen

19.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

Magnetische Sensoren ermöglichen richtungsabhängige Temperaturmessung

19.10.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics