Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energiekosten sparen in Hochgeschwindigkeit

26.05.2008
Heraeus zeigt Carbon Infrarotstrahler auf der Druckleitmesse DRUPA in Düsseldorf

Wenn die Messe DRUPA, die größte internationale Messe der Druckbranche, am 29. Mai bis 11. Juni in Düsseldorf ihre Pforten öffnet, wird auch Heraeus mit Spezialstrahlern vertreten sein. Einer der Schwerpunkte der Messe ist der Digitaldruck in Hochgeschwindigkeit. Der Speziallichtquellenhersteller Heraeus Noblelight stellt auf dieser Leitmesse (Halle 3, Stand C35) Carbon Infrarot-Strahler vor, die personalisierte Digitaldrucke schnell und energiesparend trocknen.



Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus Noblelight helfen, bei der Trocknung von personalisierten Digitaldrucken eine hohe Trocknungsgeschwindigkeit bei der Trocknung zu erreichen. Das spart Energie und damit Betriebskosten. (Foto: Heraeus Noblelight 2008)


Trotz Internet erhalten wir täglich Werbung, Broschüren oder Infobriefe mit der Post. Längst ist es Standard, dass diese Post personalisiert ankommt. Für die Druckereien heißt das, in vorgedruckte Blätter oder Bögen auf begrenztem Raum die persönliche Anrede oder Adresse einzudrucken. Auf der Drupa werden Druckmaschinen vorgestellt, die in Qualität, Geschwindigkeit und Volumen auf diesem Gebiet neue Maßstäbe setzen sollen. Die Auswahl des richtigen Trockners kann entscheidend dazu beitragen, dass dies nicht nur qualitativ einwandfrei sondern auch in Hochgeschwindigkeit abläuft.

Infrarot-Strahler von Heraeus ermöglichen hierbei ein schnelles Trocknen der Druckfarben und helfen, Kosten einzusparen. Carbon Infrarot-Strahler trocknen Ink-Jet Druckfarben besonders effizient. Die mittelwellige Infrarot-Strahlung wird vor allem von wasserbasierenden Farben gut absorbiert. Carbon Infrarot-Strahler benötigen anders als Strahler im nahen Infrarotbereich keine Wasserkühlung, das verringert den Wartungsaufwand erheblich. Die Anlagen sind einfacher zu reinigen und müssen weniger oft abgeschaltet werden. Führende europäische und amerikanische Unternehmen für Direktkommunikation haben bereits gute Erfahrungen mit Strahlern von Heraeus gemacht. Gegenüber vorher verwendeten Trocknern konnten bei einem Unternehmen beispielsweise jährlich etwa 30.000 britische Pfund pro Drucklinie eingespart werden.

... mehr zu:
»Hochgeschwindigkeit

Heraeus Noblelight GmbH mit Sitz in Hanau, mit Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, China, Australien und Puerto Rico, gehört weltweit zu den Markt- und Technologieführern bei der Herstellung von Speziallichtquellen. Heraeus Noblelight wies 2007 einen Jahresumsatz von 90 Millionen € auf und beschäftigte weltweit 666 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Infrarot- und Ultraviolett-Strahler für Anwendungen in industrieller Produktion, Umweltschutz, Medizin und Kosmetik, Forschung und analytischen Messverfahren.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit über 155jähriger Tradition. Unsere Ge-schäftsfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Sensoren, Dental- und Medizin-produkte, Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 3 Mrd. € und einem Edelmetall-Handelsumsatz von 9 Mrd. € sowie weltweit mehr als 11.000 Mitarbeitern in über 100 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Weitere Informationen:
Heraeus Holding GmbH
Dr. Jörg Wetterau
Leiter Technologiepresse & Innovation
Konzernkommunikation
Tel: +49-6181-35 5706
Fax: +49-6181-35 4242
E-Mail: joerg.wetterau@heraeus.com
Dr. Marie-Luise Bopp
Heraeus Noblelight GmbH,
Abteilung Marketing/Werbung
Tel.: +49 6181 - 35 8547
Fax: +49 6181 - 35 16 8547
E-Mail: marie-luise.bopp@heraeus.com

Dr. Jörg Wetterau | Heraeus Holding GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heraeus.com

Weitere Berichte zu: Hochgeschwindigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht DYNAFLEX® auf der e-World 2020
23.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Das neue Jahrzehnt steht für Digital Experience, personalisierte Weiterbildung und Einsatz von KI im Unternehmen
16.01.2020 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lichtgetriebene Nanomotoren - Erfolgreich gekoppelt

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Warum Gesunde für Kranke so wichtig sind! – Vergleichsstudie geht Fibromyalgie-Syndrom auf den Grund

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kiss and Run: Wie Zellen ihre Bestandteile trennen und recyceln

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics