Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intralogistik - Schlüssel für pünktliche und vollständige Lieferungen

26.05.2008
Branchenmesse Cemat startet am 27. Mai in Hannover

Mit der Cemat findet kommende Woche in Hannover die weltweit größte Messe für Intralogistik statt. Über 1.000 Aussteller präsentieren vom 27. bis 31. Mai 2008 neue Errungenschaften der Technik. Christoph Hahn-Woernle, Vorsitzender des Cemat-Präsidiums, betonte im Vorfeld der Messe das Entwicklungspotenzial der Branche: "Die Intralogistik-Branche ist in den vergangenen fünf Jahren um rund 50 Prozent gewachsen. Wenn wir die Entwicklung unserer Branche zum Jahresbeginn und die Prognosen der Unternehmen betrachten, können wir für 2008 von einem weiteren Umsatzwachstum um acht Prozent ausgehen".

Unter Intralogistik versteht man die gezielte Steuerung aller Material- und Warenflüsse, die sich innerhalb eines Betriebsgeländes abspielen. Die richtige Ware muss zum festgelegten Zeitpunkt am passenden Ort sein - und das natürlich vollständig. Moderne softwaregestützte Steuerungstechnologien und der Einsatz von Robotertechnik helfen bei dieser logistischen Herausforderung. Der Anspruch der Bemühungen ist, Probleme bei Lieferungen im Vorhinein zu vermeiden. Laut einer Studie der Europäischen Kommission für Verbraucherfragen http://www.europa.eu klagen jährlich Hunderte von Kunden über Probleme mit ihrem Interneteinkauf, in 46 Prozent der Fälle über eine zu späte oder unvollständige Lieferung.

Unternehmen sind daher bemüht, ihre Intralogistik zu optimieren und einem schlechten Ruf durch sorgfältiges und zuverlässiges Verpacken der Ware entgegenzuwirken. Am Warenausgang etwa sorgen moderne DWS-Systeme für die Qualitätssicherung. DWS steht als Abkürzung für die Prozesse Dimensionieren, Wiegen und Scannen. Pakete laufen auf einem Förderband und werden über den Barcode von einem Scanner identifiziert. Anschließend werden sie gewogen und vermessen. Stimmt das Gewicht eines Paketes nicht mit dem im Computer hinterlegten Referenzgewicht überein, so wird es gar nicht erst ausgeliefert: "Ein solches System am Warenausgang gibt dem Unternehmen vor der Auslieferung die Sicherheit, dass das Paket tatsächlich vollständig ist. Besonders interessant ist es übrigens, wie moderne Waagen funktionieren: Sie ermitteln das Gewicht über die Frequenz einer schwingenden Saite und sind deshalb besonders präzise und schnell", erklärt Reto Gianotti, Vice Managing Director Sales and Marketing bei PESA http://www.pesa.ch .

Aufgrund des guten Wachstums in der Branche seien auch die Berufsaussichten positiv, erklärt Hahn-Woernle. So haben innerhalb des vergangenen Jahres die Unternehmen der deutschen Intralogistik-Branche die Zahl der Arbeitsplätze um 4,3 Prozent auf 94.900 gesteigert. "Die Steigerung hätte größer ausfallen können, wenn die Branche nicht so sehr unter dem Nachwuchsmangel leiden würde", bedauert Hahn-Woernle. Viele offene Stellen könnten nicht besetzt werden. Bliebe also zu überlegen, ob man bei der nächsten unvollständigen Bestellung nicht die Zügel selbst in die Hand nimmt und sich für eine Karriere in der Intralogistik-Branche entscheidet.

Gunnar Sohn | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.cemat.de

Weitere Berichte zu: Intralogistik Intralogistik-Branche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kunststoffoptik aus Aachen auf der Fakuma 2018
08.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungen

Berlin5GWeek: Private Industrienetze und temporäre 5G-Inseln

15.10.2018 | Veranstaltungen

PV Days in Halle zeigen neue Chancen für die Photovoltaik

11.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Smart Glasses Guide: Neues Tool zur Auswahl von Datenbrillen und Anwendungen

15.10.2018 | Informationstechnologie

Neurowoche 2018: 7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen in Berlin

15.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Grauer Star: Neues Verfahren bei der Katarakt-Operation

15.10.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics