Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BIOTECHNICA 2008 erstmals mit Treffpunkt für die Pharmazeutische Biotechnologie

18.04.2008
BIOTECHNICA 2008 / 16. Internationale Fachmesse, Konferenzen, Partnering und Award für Biotechnologie (7. bis 9. Oktober)

Kooperation mit der "European Association of Pharma Biotechnology" (EAPB)und der "European BioPerspectives" / Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Europa / Auftaktveranstaltung am 7. und 8. Oktober

Die BIOTECHNICA 2008 bietet erstmals einen separaten Treffpunkt für die pharmazeutische Biotechnologie an. Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung wird die neue Plattform "Science to Market" von der "European Association of Pharma Biotechnology" (EAPB) ausgerichtet und stellt eine Zusammenarbeit mit der "European BioPerspectives" dar, die von der DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie) organisiert wird.

"Mit dieser Kooperation schafft die BIOTECHNICA einen echten Mehrwert zur Förderung von Forschungsprojekten in der Pharmazeutischen Biotechnologie", sagt Stephan Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. EAPB-Präsident Wieland Wolf fügt hinzu: "'Science to Market' wird dem Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft wichtige Impulse geben.

... mehr zu:
»Biotechnologie

Die Veranstaltung bietet europäischen Forschungseinrichtungen und Hochschulen ein ideales Podium, ihre Forschungs- und Entwicklungsergebnisse zu präsentieren und internationale Kontakte mit Industrieunternehmen zu knüpfen, um die Weiterentwicklung zu kommerzialisierbaren Produkten voranzutreiben."

Wolf sagt weiter: "Die pharmazeutische Biotechnologie hat sich weltweit zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Mit innovativen Entwicklungen zu Therapie, Diagnose und Prävention von Krankheiten wurden in 2006 weltweit 60 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Die gesamte Branche verzeichnet jährliche Wachstumsraten von bis zu 20 Prozent". Ziel der neuen Plattform "Science to Market" sei daher, Wissenschaft und Forschung in der europäischen Pharmazeutischen Biotechnologie zu stärken.

"Science to Market" findet am 7. und am 8. Oktober im Convention Center auf dem hannoverschen Messegelände statt. Im Fokus der zweitägigen Konferenz stehen neue biopharmazeutische Arzneimittel- und Diagnostika-Entwicklungen sowie aktuelle Technologien, die in den Bereichen der Biopharmazeutika-Entwicklung und -Herstellung ihre Anwendung finden. Thematisiert werden u. a. Biopharmazeutika der zweiten Generation, neuartige Impfstoffe, Gentherapie-Entwicklungen, Arzneimittelformate sowie Methoden zur verbesserten Herstellung und Analytik moderner Biopharmazeutika.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Konferenzprogramm finden Sie im Internet unter www.eapb.org .

Katharina Siebert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.eapb.org

Weitere Berichte zu: Biotechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht DYNAFLEX® auf der e-World 2020
23.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Das neue Jahrzehnt steht für Digital Experience, personalisierte Weiterbildung und Einsatz von KI im Unternehmen
16.01.2020 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics