Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TU Ilmenau auf "embedded world 2008"

21.02.2008
Die Technische Universität Ilmenau ist mit dem Fachgebiet Rechnerarchitektur vom 26. bis 28. Februar in Nürnberg auf der "embedded world 2008", der Branchenmesse für neueste Produkte und aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich Eingebettete Systeme, am Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" vertreten. Präsentiert werden die Ergebnisse eines von der Thüringer Aufbaubank geförderten Verbundprojektes, das sich mit einer Methode zur Unterstützung des modellbasierten Entwurfs und der Systemanalyse beschäftigt.

Die vorgestellte Lösung konzentriert sich dabei auf eingebettete vernetzte Systeme, die das Bussystem FlexRay verwenden.

Ein Feldbus wie FlexRay ist ein industrielles Kommunikationssystem, das eine Vielzahl von Feldgeräten wie Messfühler (Sensoren), Stellglieder und Antriebe (Aktoren) mit einem Steuerungsgerät verbindet. Für die Regelung eines Systems sind meist mehrere Sensoren und Aktoren nötig. Das Einsatzgebiet von FlexRay liegt im Automobilbereich. Die im Gegensatz zu CAN höhere Datenübertragungsrate, Echtzeit-Fähigkeit und Ausfallsicherheit des Busses soll die Integration von neuen Funktionalitäten wie zum Beispiel X-by-Wire ermöglichen. FlexRay wird dabei die aktuelle Kommunikationssystuktur bestehend aus CAN, MOST und LIN ergänzen.

Die Entwicklungsumgebung MLDesigner des lokalen Unternehmens Mission Level Design GmbH dient als Plattform und erlaubt die Modellierung und Analyse von Architektur, Funktion und Leistung komplexer Systementwürfe. Dieses Tool wurde um eine Bibliothek für die Modellierung von verteilten Systemen unter der Verwendung von FlexRay und CAN erweitert.

... mehr zu:
»Sensor

Die entstandenen Modelle unterstützen den Entwurf und die Analyse von Systemen. Durch einheitliche Schnittstellen wird eine hohe Flexibilität erreicht. Ergänzend zu den Modellen wurde ein Systemgenerator entwickelt, der aus einer Netzwerkbeschreibung (FIBEX) ein System für die Simulation erzeugt. Bereits vor dem Hardware-Entwurf ist so die Evaluierung und Verifikation von Systemeigenschaften möglich. Protokolle und Funktionen können auf unterschiedlichen Abstraktionsniveaus realisiert werden und erlauben dadurch problemorientierte Untersuchungen in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung.

Standort auf der "embedded world": Halle 11, Stand 203

Kontakt:
Technische Universität Ilmenau
Fachgebiet Rechnerarchitektur
Postfach 10 05 65
D-98684 Ilmenau
Tel: +49(0)3677 69-2825
Fax: +49(0)3677 69-1614

Bettina Wegner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-ilmenau.de/ra

Weitere Berichte zu: Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht DYNAFLEX® auf der e-World 2020
23.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Das neue Jahrzehnt steht für Digital Experience, personalisierte Weiterbildung und Einsatz von KI im Unternehmen
16.01.2020 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics