Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ARTiS testet kostengünstig Software in Fahrzeug-Prototypen

01.02.2008
Auf der Embedded World 2008 zeigt die Fraunhofer ESK die ARTiS-Plattform, mit der Automobil-Software sicher und kostengünstig getestet werden kann (Halle 12, Stand 138).

Ca. 80 Prozent der Funktionen in Mittelklasse-fahrzeugen, vom ABS bis zur Cockpitanzeige, werden durch Software gesteuert. Dazu enthalten Autos bis zu 70 Minicomputer, die sog. Steuergeräte.

Die OSEK- oder Linux-basierte ARTiS-Plattform kann in Protoypenfahrzeugen Steuergeräte ersetzen und deren Funktionen bereits in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses testen.

In modernen Fahrzeugen werden Funktionen zunehmend durch Software realisiert, was zu neuen Herausforderungen beim Test von Fahrzeug-Prototypen führt. Die Ingenieure stehen vor der Herausforderung, die bei der Entwicklung definierten Anforderungen an Software-Funktionen zu testen, bevor das eigentliche Fahrzeug existiert.

... mehr zu:
»Artis »OSEK

Die ARTiS-Plattform bietet den Ingenieuren dafür ein offenes, auf OSEK oder Linux basierendes System, das alle Automotive-Schnittstellen mitbringt: LIN, CAN, MOST(TM), FlexRay und Ethernet. Gleichzeitig arbeitet es problemlos mit der Standard-Software MODENA zusammen. Mit einem MPC55xx-Prozessor verhält sich ARTiS beim Einbau in ein Prototypenfahrzeug wie ein echtes Steuergerät und liefert den Entwicklern damit frühzeitig Aussagen zum Verhalten der Software in einem Serienfahrzeug. So können die Ingenieure feststellen, wie viel Ressourcen eine Funktion, z.B. ein Head-up Display, benötigt. Damit werden sie in die Lage versetzt für die spätere Serienfertigung die richtige Hardware auswählen zu können.

Damit ARTiS in Prototypen eingesetzt werden kann, bringt es wichtige Eigenschaften mit:

* Sleep-Modus: So wird der Energieverbrauch verringert und die Batterie wird nicht belastet.

* Powermanagment: Eine schalt- bzw. regelbare Stromversorgung versorgt externe Geräte und Module.

* Flottentauglich: Durch die Sleep- und Wakeup-Fähigkeit eignet sich die Plattform für den Einsatz in Prototypenfahrzeugen

ARTiS ist frei programmierbar und kann mit den Board Suport Packages OSEK, LINUX und alternativ auch eCos betrieben werden.

Kontakt:
Susanne Baumer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 89 54 70 88-3 53
Telefax: +49 89 54 70 88-2 20
susanne.baumer@esk.fraunhofer.de

Susanne Baumer | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.esk.fraunhofer.de/press

Weitere Berichte zu: Artis OSEK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht dormakaba auf der Messe BAU 2019: Smarte Systemlösungen für sichere Zugänge
16.10.2018 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Internationale Medizintechnikexperten zeigen auf der COMPAMED die Trends der Zukunft
10.10.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics