Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILA2008: Indien kündigt starken Auftritt als Partnerland an

24.01.2008
Zahlreiche Delegationen aus Politik, Wirtschaft und Militär erwartet

Indien hat als Partnerland der ILA2008 einen starken Auftritt angekündigt. Vom 27. Mai bis 1. Juni wird einer der am stärksten wachsenden Märkte Asiens der Einladung von Bundesverteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung folgen und mit einem repräsentativen Ländergemeinschaftsstand auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung vertreten sein. Dies hat der indische Verteidigungsminister Arakkaparambil Kurian Antony seinem deutschen Amtskollegen bestätigt.

Auf 1.200 Quadratmetern werden rund 25 indische Unternehmen ausstellen. Dazu gehören neben Hindustan Aeronautics Limited (HAL) Firmen und Organisationen wie Bharat, ISRO (Indian Space Research Organisation), DRDO (Defence Research & Development Organisation) und der indische Luft- und Raumfahrtverband SIATI. HAL beabsichtigt, unter anderem den einstrahligen Jet Trainer HJT-36 "Sitara" auszustellen sowie den leichten Militär- und Zivilhubschrauber "Dhruv" am Boden und in der Luft zu zeigen. Außerdem wird die indische Luftwaffe das Können ihrer Flugstaffel "Suryakiran" ("Sonnenstrahl") demonstrieren. Daneben werden hochrangige Delegationen aus Politik, Wirtschaft und Militär die ILA besuchen.

Der indische Verteidigungsminister Antony sagte: "Wir freuen uns, als Partnerland an der nächsten ILA Berlin Air Show teilzunehmen. Diese renommierte Air Show bietet der indischen Luftfahrtindustrie nicht nur die Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum und ihre Produkte zu zeigen, sondern auch die Gelegenheit zur Sondierung von Geschäftsanbahnungen."

... mehr zu:
»ILA »ILA2008 »Raumfahrtindustrie

Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Dr. Thomas Enders, sagte: "Wir freuen uns sehr über die Zusage Indiens, Partnerland der ILA2008 zu werden. Indien ist eine der dynamischsten Volkswirtschaften der Welt und einer der großen Wachstumsmärkte im Luftverkehr. Mit überdurchschnittlichen Zuwachsraten bietet Indien enorme wirtschaftliche Potenziale für die deutsche und europäische Luft- und Raumfahrtindustrie." Die International Air Transport Association (IATA) geht davon aus, dass der Luftverkehr in Indien in den kommenden fünf Jahren um jährlich bis zu zehn Prozent steigen wird.

Nach einer 2007 erschienenen Airbus-Studie besteht in Indien bis ins Jahr 2025 ein Bedarf von mehr als 900 Flugzeugen mit über 100 Sitzen.

"Die indische Luft- und Raumfahrtindustrie ist heute schon in wesentlichen Bereichen Weltspitze", so Enders weiter. "Wir wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, um langfristige Partnerschaften zu entwickeln, von der beide Seiten profitieren werden. Die ILA bietet indischen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit erstmals auf einer der großen Messen in Europa zu präsentieren. Wir sind stolz und froh, Indien als Partnerland der ILA im Mai begrüßen zu dürfen."

Eine Reihe von Unternehmen der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie arbeitet bereits erfolgreich mit indischen Partnern zusammen. Neben EADS/Airbus/Eurocopter kooperieren zum Beispiel Diehl Aerospace und das indische Unternehmen Accord im Bereich der Softwareentwicklung. Die MTU Aero Engines arbeitet im Bereich MRO bereits erfolgreich für indische Luftverkehrsgesellschaften. RUAG und HAL sind Partner beim Bau der Dornier 228. Liebherr Aerospace will künftig in den Bereichen Klimasysteme, Flugsteuerung und Fahrwerke mit indischen Partnern kooperieren. Weitere Firmen wie Tesat Spacecom, Hydro Gerätebau, Aerodata oder Tennant Metall & Technologie haben in den letzten Jahren Partnerschaften mit indischen Fluggesellschaften und Dienstleistungsunternehmen geschlossen.

Die ILA wird veranstaltet vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) sowie der Messe Berlin GmbH. Sie findet alle zwei Jahre auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld statt.

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Berichte zu: ILA ILA2008 Raumfahrtindustrie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics