Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die IT-TRANS in Karlsruhe

16.01.2008
Konferenz und Fachmesse als wegweisende Premiere für den öffentlichen Personenverkehr weltweit

An der Haltestelle schon sehen, wann genau der nächste Bus eintrifft. Sich immer und überall auf den öffentlichen Personenverkehr verlassen können. In Karlsruhe, aber auch in Hamburg, München und Berlin ganz einfach in Bahn und Bus einsteigen, ohne Gedanken an Fahrausweise und Tarife. Ein Nahverkehrssystem, das jederzeit, an jedem Ort und für jedermann einfach zu benutzen ist - ein Traum? Keineswegs, denn viele Bausteine dieser Zukunft sind längst keine Visionen mehr.

Das vorhandene, aber breit gestreute Spezialwissen muss vernetzt werden. Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) holt daher erstmals die hinter den Projekten stehenden Experten zusammen.

IT-TRANS, IT-Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, ist die erste Fachkonferenz und Fachmesse speziell zum Thema Informationstechnologie bei Bus und Bahn. Die Premierenveranstaltung findet vom 13. bis 15. Februar 2008 im Karlsruher Kongresszentrum statt. Weltweites Interesse ist garantiert, denn hinter der Messe steht als Veranstalter neben der KMK die UITP (L'Union Internationale des Transports Publics), der Weltverband der Öffentlichen Verkehrsunternehmen mit Sitz in Brüssel.

... mehr zu:
»Verkehrsunternehmen

IT-TRANS: Internationale Konferenz und Fachmesse

Die IT-TRANS ist als Informationsplattform zu den aktuellen Themen
konzipiert: Im Mittelpunkt stehen elektronische Fahrgastinformationssysteme, elektronische Fahrausweise und Chipkartenlösungen, Sicherheitskonzepte für Fahrgäste, intelligente Angebote zur Verbesserung des Kundenservices, Multimediaangebote, automatische Fahrgeldabrechnung sowie Betriebs- und Verkehrsmanagement. Bei der Fachmesse der IT-TRANS bieten 85 Aussteller aus 20 Nationen Einblicke in ihre Pläne, Projekte und Portfolios.

Das im Konferenzprogramm Diskutierte lässt sich mit Praxisbeispielen ergänzen und mit ausgewiesenen Experten, darunter Verkehrsunternehmen und Hersteller, Organisationen, Institute und Ingenieurbüros, fortsetzen. Auf die Messebesucher warten darüber hinaus neue Technologien zum "Anfassen und Testen". In den so genannten "Test & Use"-Vorführungen informieren Hersteller anhand von Vorführungen aus der Praxis über die neuesten IT-Produkte. Auf welche Innovationen die Branche sich in Zukunft einstellen kann, präsentieren die Aussteller darüber hinaus in den "Market Update Foren".

Das Programm der dreitägigen internationalen Fachkonferenz umfasst sowohl mehrsprachige Sessions als auch rein englischsprachige Workshops. Die Sessions zu neuesten Entwicklungen der IT-Anwendungen im öffentlichen Personenverkehr stellen internationale Projekte und Praxisanwendungen vor. Darunter sind beispielsweise Erfahrungsberichte zu Moskauer Maßnahmen gegen so genannte Schwarzfahrer, Erfahrungen weltweit mit Kameraüberwachungssystemen, zuverlässige Datenspeicherung sowie dreidimensionale elektronische Landkarten und Routenplaner. Behandelt werden darüber hinaus Themen wie Chat-Roboter und die Aspekte einer Unternehmenspräsenz im "Second Life". Die englischsprachigen Workshops orientieren sich an Regionen: Hier stehen Beiträge und interaktive Präsentationen von Vertretern der Europäischen Kommission (Generaldirektion Energie und Verkehr), des Verbands deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sowie lokal, national und international tätiger Unternehmen auf dem Programm.

IT-TRANS, das ist in Karlsruhe versammeltes Fachwissen aus der Nachbarschaft, aus Deutschland und der Welt.

Das aktuelle Programm der Fachkonferenz sowie einen Überblick über das Ausstellungsprogramm können Sie unter: www.it-trans.org einsehen.

Yvonne Halmich | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.it-trans.org

Weitere Berichte zu: Verkehrsunternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019
16.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

nachricht Fraunhofer FHR präsentiert Hochfrequenztechnologie für autonomes Fahren auf dem VDI Kongress ELIV 2019 in Bonn
14.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Freiburger Forschenden gelingt die erste Synthese eines kationischen Tetraederclusters in Lösung

Hauptgruppenatome kommen oft in kleinen Clustern vor, die neutral, negativ oder positiv geladen sein können. Das bekannteste neutrale sogenannte Tetraedercluster ist der weiße Phosphor (P4), aber darüber hinaus sind weitere Tetraeder als Substanz isolierbar. Es handelt sich um Moleküle aus vier Atomen, deren räumliche Anordnung einem Tetraeder aus gleichseitigen Dreiecken entspricht. Bisher waren neben mindestens sechs neutralen Versionen wie As4 oder AsP3 eine Vielzahl von negativ geladenen Tetraedern wie In2Sb22– bekannt, jedoch keine kationischen, also positiv geladenen Varianten.

Ein Team um Prof. Dr. Ingo Krossing vom Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Freiburg ist es gelungen, diese positiv geladenen...

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitales-Krankenhaus – wo bleibt der Mensch?

21.10.2019 | Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Digitales-Krankenhaus – wo bleibt der Mensch?

21.10.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Das Stromnetz fit für E-Mobilität machen

21.10.2019 | Förderungen Preise

Kompakt, effizient, robust und zuverlässig: FBH-Entwicklungen für den Weltraum

21.10.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics