Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AIRTEC 2012, Internationale Zuliefermesse für Luft- und Raumfahrt

06.11.2012
6. - 8. November, Messegelände Frankfurt
Top-B2B-Meeting Event für die Luft- und Raumfahrtindustrie
Zulieferer, Einkäufer und Technologen aus 45 Nationen vertreten!
• Teilnehmer aus 45 Nationen - Delegationen aus China und Korea angekündigt - Auslandsanteil wächst auf 60%

• B2B-Meeting Anfragen verdoppelt - Wachstum auf 5000 B2B-Meeting Anfragen - 100 Einkäufer, Supply Chain Manager und Technologen

• Türkei stärkstes Ausstellungsland

• Fünf internationale Fachkonferenzen für Luftfahrt, Raumfahrt, unbemannte Flugsysteme, Sensorik, Helikopter, EASA Workshop und SME-Workshop

• Neu: Gipfeltreffen der Supply Chain Manager und Einkäufer im Rahmen der Luftfahrtkonferenz Supply on the Wings

• Neu: Internationale Fachkonferenz für Sensorik mit Ausstellung im Rahmen der AIRTEC 2012

Die AIRTEC 2012, Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrt öffnet vom 6. - 8. November 2012 auf dem Messegelände Frankfurt / Main ihre Tore. Sie wird am 6. November durch Dr. Sven Halldorn, Abteilungsleiter für Technologiepolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eröffnet. Die 7. AIRTEC hat sich in diesem Jahr mit Teilnehmern aus 45 Nationen zu einem Welt-Treffpunkt für Zulieferer, Einkäufer, Supply Chain Manager und Technologen entwickelt. Der Auslandsanteil beträgt 60%. Ausländische Delegationen aus China und Korea haben ihren Besuch auf der AIRTEC 2012 angekündigt. Fünf hochkarätige Fachkonferenzen begleiten mit angrenzenden Themenparks die Veranstaltung.

Aussteller und internationale Beteiligung

Auf der AIRTEC 2012 sind über 200 Aussteller aus 22 Nationen vertreten. Die Nationen sind: Belgien, China, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indien, Israel, Italien, Kanada, Malaysia, Niederlande, Norwegen, Österreich Pakistan, Polen, Schweden, Schweiz, Süd-Afrika, Spanien, USA, Türkei.

Die Ausstellerzahlen aus dem Inland haben sich im gleichen Maße weiter entwickelt wie im Ausland. 42% der Aussteller kommen aus dem Inland. Die stärksten Ausstellungsländer sind die Türkei, gefolgt von Deutschland, Spanien, Belgien, Frankreich und Italien.

Gemeinschaftsstände In- und Ausland

Aus dem Inland sind wie im Vorjahr auch die Regionen Thüringen mit der LEG vertreten. Das Bundesland Sachsen ist wieder mit mehreren Zulieferunternehmen vertreten. Der Organisator ist die Industrie- und Handelskammer Dresden in Zusammenarbeit mit der AeroSpace Initiative Saxony (ASIS). Weitere Gemeinschaftsstände auf der AIRTEC 2012 sind: Spanien, organisiert von der Handelskammer Álava in Vitoria, mit Unternehmen aus dem Baskenland und der Region Madrid, Udega, der spanische Verband für Metallurgie, Galizien stellt auch aus, Belgien, organisiert von dem Aerospace Cluster aus Wallonien, Skywin, mit einer ansehnlichen Zahl von vorrangig wallonischen Zulieferunternehmen, CBI, das Außenministerium der Niederlande mit Unternehmen aus Indien und Pakistan, ADS, der britische Verband für Luft- und Raumfahrt, zum ersten Mal Matrade, Malaysia External Trade Development Corporation.

Produktbereiche

Auf der AIRTEC 2012 sind Aussteller aus den Bereichen Engineering, Software, Materialien (Verbundwerkstoffe und Metalle), Produktion (Maschinen und Werkzeuge), Bearbeitungsmethoden, Teile, Komponenten, darunter Elektronik und Sensorik und Life Cycle Support vertreten. Unternehmen aus den Bereichen Engineering sind mit 12% vertreten, Materialien mit 16%, Produktion mit 44%, Komponenten mit 19% und Life Cycle Support mit 2%, 7% Sonstige. Gleichmäßig stark weiter entwickelt haben sich die Bereiche Materialien, Produktion und Komponenten. Neu hinzugekommen ist der Bereich Sensorik, bedingt durch den neuen Themenpark Sesorik mit der internationalen Fachkonferenz Aerospace Sensors.

B2B-Meeting Plattform sehr erfolgreich

6 Wochen vor der AIRTEC 2012 hat die B2B-Meeting Plattform für Aussteller geöffnet; vor 4 Wochen für Einkäufer, Supply Chain Manager und Technologen. Die Entwicklung war rasant: die B2B-Meeting Anfragen haben sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt und so konnte das Ziel für das Jahr 2012, mit 5000 Meeting-Anfragen erreicht werden.

Für Einkäufer und Supply Chain Managern von OEM’S, Triebwerksherstellern und Primes ist die AIRTEC 2012 zu einem Pflichttermin geworden. Sie zeigt eine hohe Kontinuität und hat bereits seit drei Jahren Stammkunden. Auch neue Unternehmen sind hinzu gekommen. Ob Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer, Korea Aerospace Industries, Kawasaki Heavy Industries, TAI, ob Rolls-Royce, Pratt & Whitney, Honeywell Aerospace, Safran/ Snecma, GKN Aerospace, OHB, Spirit, Aero Vodochody, Sabca, Astrium, Thales Alenia Space, Rockwell Collins, Lockheed Space, General Atomics, Avio, Zodiac Aerospace - Aerazur, Cassidian, Elbit Systems, Fokker, SES, Eurocopter und weitere. Alle sind mit ihrem Einkaufs- und Technologiemanagement und ihren Teams auf der AIRTEC 2012 vertreten. So gut wie alle Einkäufer, Supply Chain Manager und Technologen vom letzten Jahr sind wieder dabei und zahlreiche neue Unternehmen, wie Safran Hispano-Suiza, Korea Aerospace Industries, Mitsubishi, Turkish Airlines, Korean Airlines und weitere. Auch wurde die Anzahl der B2B-Meeting Teilnehmer aus den einzelnen Unternehmen deutlich erhöht. Insgesamt sind Einkäufer aus 17 Nationen vertreten: Darunter sind: Brasilien, Deutschland, Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Luxemburg, Japan, Niederlande, Polen, Russland, Süd-Korea, Spanien, Schweiz, Tschechische Republik, Türkei, USA.

“Global Aerospace Suppy Chain and Procurement Summit” (neu)

Im Rahmen der internationalen Fachkonferenz Supply on the Wings findet ein Gipfeltreffen von führenden Vertretern aus der Luftfahrtbranche statt. Am Mittwoch, 7. November findet ab 13.30 Uhr im Konferenzraum der Konferenz für Luftfahrt, eine Vortragsreihe und eine Panel-Diskussion mit Phil Ackerman, der den Vize-Präsident Einkauf von Boeing, John Byrne, vertritt, von Bombardier, General Manager Supply Chain, Stephen Cowan, von Kawasaki Heavy Industries, Shigeru Yamanobe, Purchasing Manager, und der bekannten Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants, Senior Partner, Manfred Hader, statt.

Sie werden zu aktuellen Themen der neusten Erfordernisse an die Zulieferkette der Luft- und Raumfahrt referieren und über die aktuellen Anforderungen an die Zulieferindustrie sprechen. Diese Themen sind für Zulieferer aller Ebenen sehr wichtig, insbesondere auch für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU’s) und eine Orientierungsstütze, besonders wenn sie wie auf so einer Veranstaltung von kompetenten Gesprächspartnern aus erster Hand kommen.

Hochkarätiges Internationales Konferenzprogramm mit fünf Fachkonferenzen
Insgesamt bietet die AIRTEC 2012 in diesem Jahr mit ihren fünf Fachkonferenzen über 200 Vorträge aus allen relevanten Bereichen der Luft- und Raumfahrt. Neu in diesem Jahr ist, dass alle Aussteller die Fachkonferenzen kostenfrei besuchen können. Neu ist auch, dass ein Teilnehmer, der sich für eine Fachkonferenz registriert hat, mit einer Registrierung an allen fünf Fachkonferenzen teilnehmen kann. Dies schafft einen hohen Mehrwert für Aussteller und Teilnehmer. Hochschulangehörige und Teilnehmer aus öffentlichen Einrichtungen können kostenfrei an den Fachkonferenzen teilnehmen. Die Veranstalter der AIRTEC 2012 wollen so den Austausch zwischen Industrie und Forschung verstärkt fördern.

Internationale Luftfahrtkonferenz „Supply on the Wings“

Auf der internationalen Fachkonferenz Supply on the Wings, die vom 6. – 8. November im Rahmen der AIRTEC 2012 stattfindet sind mehr als 80 Referenten aus mehr als 20 Nationen vertreten. Wissenschaftlicher Leiter ist Prof. Richard Degenhardt von der DLR und PFH, Göttingen und Co-Chairman ist Dr. Leslie Cohen, Vice-President Marketing, Hitco Carbon, USA. Unter dem Thema „Aerospace – a leading innovator“ umfasst die 7. Fachkonferenz für Luftfahrt alle wichtigen Themen für aktuelle und zukünftige Luftfahrt- Produkte und -Technologien. Besonders hervorzuheben sind die Sessions über Composite-Strukturen. Die Highlights dieser Fachkonferenz sind 15 renommierte Keynotes von Airbus, Boeing, Denel Aerostructures, DLR, Embraer, European Commission, Fokker Aerostructures, Hitco, MAG Composites, PaR Systems, Premium AerotecSGL Group, Structural Composites, Web Industries, Wright-Patterson Air Force Base.

Neu ist in 2012, die im Rahmen der Fachkonferenz Supply on the Wings stattfindende Panel-Diskussion für neue Werkstoffe, die von dem Leiter für Forschung und Technologie, Bruno Chenal, von Constellium, einer der führenden Aluminiumhersteller der Welt, geleitet wird. Neu ist auch in diesem Jahr der SME-Aero-Power Workshop. Chairman ist Professor Harald Funke von der Fachhochschule Aachen. Die besten Vorträge werden in einer Sonderausgabe Nummer 5, in 2013 im „Journal Aircraft Engineering und Aerospace Technology“ veröffentlicht.

Internationale Fachkonferenz SPACE World mit Fachausstellung und B2B-Meetings
Die 3. International Fachkonferenz SPACE World, findet von 6. - 8. November statt. Unter dem Thema „From vision to business“. präsentiert die dreitägige SPACE World Konferenz mit 80 Teilnehmern aus 16 Nationen wichtige Themenbereiche, wie „Satcom“, Satelliten Plattform, Space Situational Awareness und Constellation Flying Challenges. Die SPACE World hat sich somit zu einem zentralen Treffpunkt für Unternehmen aus der Raumfahrtindustrie, Universitäten und Instituten, Operatorn und Einkäufern sowie Supply Chain Managern aus der Industrie und öffentlichen Einrichtungen entwickelt.

Am Dienstag, 6. November sowie am Mittwoch, 7. November behandelt die Fachkonferenz das Thema Innovationen „Innovations“, am Donnerstag, 8. November werden am Vormittag die Themen „Operations und Procurement“ (Einkauf) behandelt. Am Nachmittag wird das Thema Raumfahrt in Asien „Asian Space“ präsentiert.

Wissenschaftlicher Leiter dieser internationalen Fachkonferenz ist Professor Klaus Schilling von der Universität Würzburg, Vice Chairman ist Sven Carstensen, Geschäftsführer der Thales Alenia Space Deutschland. Unter den vortragenden Unternehmen sind bekannte Namen und Sprecher wie Astrium, Space Transportation, China Wall Corporation, CNES, Federal Ministry of Economics and Technology, Dutch Space aus den Niederlanden, Lockheed Martin Space, MDA aus Kanada, NASA Glenn Research Center, OHB System, SES Astra aus Luxemburg, Thales Alenia Space und andere bekannte Namen zu finden. Auf der begleitenden Fachausstellung stellen führende Unternehmen wie Thales Alenia Space, Zodiac Data Systems, Spectratime, die türkische Raumfahrtagentur Tubitak sowie auch Universitäten, wie die Universität Würzburg aus. Thales Alenia Space ist in diesem Jahr Golden Sponsor.

Internationale Fachkonferenz für unbemannte Flugsysteme UAV World

Die 6. Internationale UAV World Konferenz findet vom 6.-8 November unter dem Motto „UAS Technologies and Missions“ statt. Sie hat sich sehr gut international weiterentwickelt. 75 Teilnehmer aus 12 Nationen erörtern aktuelle Themen von UAS Systemen, vom Design bis zu Anwendungen, von der Sensorik bis zu Sense und Avoid, von der Kommunikation bis zur Navigation und last but not least gesetzliche Aspekte wie Luftverkehr Management. Wissenschaftlicher Leiter ist Prof. Peter Vörsmann, Institut für Luftfahrtsysteme an der TU Braunschweig und Co-Chairman ist Prof. Dieter Moormann, Institut für Flugsysteme und Dynamik an der Universität Aachen. Unter den Vortragenden sind unter anderem bekannte Unternehmen aus der Branche wie zum Beispiel Boeing, Cassidian, Elbit, ESG, General Atomics, Turkish Aircraft Industries (TAI), Universitäten aus dem In- und Ausland, RWTH Aachen, TU München, TU Braunschweig , LAPAN aus Indonesien und die Nanyang Technische Universität aus Singapur sowie öffentliche Einrichtungen wie das BWB und das Verteidigungsministerium der Türkei zu finden. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren sich Zulieferunternehmen und Universitäten, die interessante Technologien für UAS-Systeme anbieten, darunter elektronische Komponenten, Avionik, Aktuatoren, Flight Testing und unbemannte Flugsysteme sowie auch das MOD aus der Türkei.

Internationale Fachkonferenz Aerospace Sensors

Neu ist in diesem Jahr ist die Aerospace Sensors, die internationale Fachkonferenz für Sensorik. Sensor Technologien spielen eine immer wichtigere Rolle in Anwendungen bei Flugzeugen, unbemannten Flugsystemen, Helikoptern und Satelliten. Sie findet unter dem Thema „Sensor Devices and Applications“ statt. Chairman ist Prof. Rolf-Jürgen Ahlers von der ASG. Unter den Vortragenden sind Vertreter von führenden Unternehmen aus der Branche zu finden, wie zum Beispiel Cassdian, General Atomics, GKN Aerospace, PCB Piezotronics, iMar.

Die Themen umfassen alle wichtigen Sensor Technologien, Druck, Temperatur, Position, Vibration, Kraft, Überwachung, Fused Sensor Systeme und angepasste Lösungen und Anwendungen für kommerzielle und militärische Flugzeuge, Helikopter, UAV, Missiles und Satellitenanwendungen.

Auf der begleitenden Fachausstellung stellen Zulieferunternehmen aus den verschiedensten Bereichen der Sensorik aus. Diese Fachausstellung ergänzt sich sehr gut mit der angrenzenden UAV World. Die Aerospace Sensors findet mit freundlicher Unterstützung der AMA, Association for Sensor Technology statt.

Die 4. internationale HELI World Konferenz findet unter dem Thema „Helicopter Technologies and Operations“, vom 7. – 8. November 2012, statt. Chairman ist Dr. Mark D. White von der Universität Liverpool. Referenten aus mehreren Nationen von namhaften Unternehmen, wie Eurocopter Deutschland, Russian Helicopters aus Russland, Marenco Swisshelicopter aus der Schweiz, HeliValue$, Inc. aus den USA, das Max-Planck Institut für Cybernetik aus Deutschland, die Universität Liverpool aus England und andere Unternehmen und Universitäten sind vertreten. Diese spezialisierte Fachkonferenz behandelt wichtige Themen von der Entwicklung, den Systemen und den Anwendungen. Sie deckt technologische und operationale innovative Aspekte ab. Diese Fachkonferenz ist ein interessanter internationaler Treffpunkt für Zulieferer, Hersteller von Helikoptern, Operator, Universitäten und öffentliche Einrichtungen.

In Zusammenarbeit mit der Lufthansa Technical Training findet im Rahmen der AIRTEC 2012 auf dem Frankfurter Messegelände, am Mittwoch, 7. November 2012, der Workshop mit dem Thema „EASA Update Training for Management and Engineering in the Aerospace Supply Industry“ statt. Der Workshop gibt einen Überblick über die Gesetzesvorschriften in Europa, bezogen auf Design, Produktion und Wartungsorganisationen. Teilnehmer sind Unternehmen aus der gesamten Zulieferkette der Luftfahrt.

Die AIRTEC 2012 zieht immer mehr bekannte Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt an.

In diesem Jahr sind vermehrt Zulieferunternehmen aus der ersten Zuliefer-Ebene, die sogenannten First Tiers aus verschiedenen Nationen vertreten.

Alle wichtigen Luftfahrthersteller sind mit ihrem Einkaufs- und Technologieabteilungen vertreten. Dies gilt gleichermaßen für die Triebwerkshersteller und die Systemlieferanten. Die B2B-Meetings sind eine zeitgemäße und sinnvolle Einrichtung, um Termine mittels einer B2B-Plattform im Vorfeld zu vereinbaren. Durch das außerordentliche Engagement des Veranstalters in der Akquise von potentiellen Kunden für die Aussteller, ist es gelungen neue Einkäufer und Technologen auch aus Japan und Korea auf die AIRTEC 2012 zu bringen und die B2B-Meeting Teilnehmer weiter zu erhöhen. Der Veranstalter wird als „Business Promoter“ und „Business Accelerator“ bezeichnet. Das bedeutet ein verlängerter Vertriebarm zur Vertriebsunterstützung der Aussteller, neue Geschäftsmöglichkeiten in der Luft- und Raumfahrt für Zulieferunternehmen zu schaffen. Durch die steigende Ausstellerzufriedenheit und den idealen Möglichkeiten zur Knüpfung neuer Geschäftskontakte wird die AIRTEC ihre Marktposition international als das maßgebliche B2B-Meeting Event für Zulieferer, Einkäufer und Technologen aus der Luft- und Raumfahrtbranche in 2012 weiter ausbauen. Die AIRTEC wird für die Branche immer wichtiger und wird zu einem Muss als globaler und exklusiver Business- sowie Technologietreffpunkt mitten in Europa. Auch die Themenparks für Raumfahrt, unbemannten Flugsysteme und in diesem Jahr neu für Sensorik finden mit ihren internationalen Fachkonferenzen und Ausstellungen immer mehr Beachtung.

Der Termin für die nächste AIRTEC steht bereits fest: Die AIRTEC 2013 findet vom
5. – 7. November 2013 auf dem Messegelände Frankfurt am Main statt.

Diana Schnabel | airtec GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.airtec.aero

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Von IT-Rack bis Edge: Antworten für die industrielle Transformation
10.07.2020 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht ILA Goes Digital – Automatisierung & Produktionstechnik für die wandlungsfähige Flugzeugproduktion
29.06.2020 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Im Focus: Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

Verlustfreie Stromleitung bei Raumtemperatur? Ein Material, das diese Eigenschaft aufweist, also bei Raumtemperatur supraleitend ist, könnte die Energieversorgung revolutionieren. Wissenschaftlern vom Exzellenzcluster „CUI: Advanced Imaging of Matter“ an der Universität Hamburg ist es nun erstmals gelungen, starke Hinweise auf Suprafluidität in einer zweidimensionalen Gaswolke zu beobachten. Sie berichten im renommierten Magazin „Science“ über ihre Experimente, in denen zentrale Aspekte der Supraleitung in einem Modellsystem untersucht werden können.

Es gibt Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten. So kann z. B. Wasser nicht durch die Glaswand von einem Glas in ein anderes fließen. Erstaunlicherweise...

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erster Test für neues Roboter-Umweltmonitoring-System der TU Bergakademie Freiberg

10.07.2020 | Informationstechnologie

Binnenschifffahrt soll revolutioniert werden: Erst ferngesteuert, dann selbstfahrend

10.07.2020 | Verkehr Logistik

Robuste Hochleistungs-Datenspeicher durch magnetische Anisotropie

10.07.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics