Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Maßstäbe in der Implantattechnik

25.09.2012
Stents sind medizinische Implantate, die Organwände von innen abstützen können.

Der Fertigungsprozess der Implantate ist derzeit energie- und materialineffizient. Aus diesem Grund gehen Wissenschaftler der Universität und von Fraunhofer mit der Stentfertigung neue Wege durch Rundflechten.

Bisher wurden die kleinen Gittergerüste in Röhrenform aus Metall oder Kunststoff in einem indirekten Verfahren hergestellt. Die Gitterstruktur entstand z. B. durch Laserschneiden oder photochemisches Ätzen aus einem Röhrchen. Bei dieser Fertigungsmethode wurde viel Energie verbraucht und ca. 90 Prozent des Materials verschwendet.

Abhilfe schafft jetzt die direkte Erzeugung der Gitterstruktur durch Rundflechten. Das Flechtmuster einer konventionellen Flechtmaschine ist starr an die verwendeten Kurvenscheiben gebunden, über die die Spulenträger geführt werden. Das Muster ist damit nur durch ein aufwändiges Umrüsten veränderbar.

Aufgrund dieser Beschränkungen hat die Firma Bossert+Kast aus Pforzheim eine neuartige flexible Rundflechtmaschine (FleRu) zur Fertigung von Stents entwickelt. Das universitäre Schwesterinstitut des Fraunhofer IPA, das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) war im Rahmen des Projekts für die Entwicklung des Steuerungskonzepts zuständig.

Die neue Flechtmaschine ist in der Lage, unterschiedliche Geflechte flexibel zu erzeugen und damit nicht nur die in der Textiltechnik gängigen Standardmuster mit verschiedenen Eigenschaften, sondern auch im nahtlosen Übergang individuelle Flechtmuster zu erstellen.

»Die am Fraunhofer IPA programmierte Steuerungstechnik stellt vorhandene Standardmuster systematisch dar und erlaubt die freie Gestaltung individueller Muster, die in ihrer Beschreibungsform durch die Maschine lesbar sind«, erklärt Armin Lechler. Außerdem war das Fraunhofer IPA für den Schaltschrankbau zuständig, generierte Maschinenabläufe und programmierte die graphische Benutzeroberfläche. Nach Abschluss der Programmierung nahmen die Forscher mit einer Hardware-in-the-Loop-Simulation eine virtuelle Inbetriebnahme vor, um die Steuerung noch vor Fertigstellung des mechanischen Aufbaus zu testen.

»Die Herstellung beliebiger Geflechte durch die innovative Maschine erlaubt einen flexiblen Stent-Fertigungsprozess, der in Sachen Energie- und Materialeffizienz neue Maßstäbe setzt«, sagt Lechler nicht ohne Stolz.

Weitere Ansprechpartner
Dr.-Ing. Armin Lechler | Telefon +49 711 970-1701 | armin.lechler@ipa.fraunhofer.de

Jörg-Dieter Walz | Fraunhofer Mediendienst
Weitere Informationen:
http://www.ipa.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Neue Therapie für Patienten mit lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen
09.05.2019 | Universitätsspital Zürich

nachricht CRTD Forscher bringen Innovation ans Krankenbett
06.05.2019 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Impfen über die Haut – Gezielter Wirkstofftransport mit Hilfe von Nanopartikeln

Forschenden am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam ist es gelungen Nanopartikel so weiterzuentwickeln, dass sie von speziellen Zellen der menschlichen Haut aufgenommen werden können. Diese sogenannten Langerhans Zellen koordinieren die Immunantwort und alarmieren den Körper, wenn Erreger oder Tumore im Organismus auftreten. Mit dieser neuen Technologieplattform könnten nun gezielt Wirkstoffe, zum Beispiel Impfstoffe oder Medikamente, in Langerhans Zellen eingebracht werden, um eine kontrollierte Immunantwort zu erreichen.

Die Haut ist ein besonders attraktiver Ort für die Applikation vieler Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen. Die geeigneten Zielzellen liegen in der...

Im Focus: Chaperone halten das Tumorsuppressor-Protein p53 in Schach: Komplexer Regelkreis schützt vor Krebs

Über Leben und Tod einer Zelle entscheidet das Anti-Tumor-Protein p53: Erkennt es Schäden im Erbgut, treibt es die Zelle in den Selbstmord. Eine neue Forschungsarbeit an der Technischen Universität München (TUM) zeigt, dass diese körpereigene Krebsabwehr nur funktioniert, wenn bestimmte Proteine, die Chaperone, dies zulassen.

Eine Krebstherapie ohne Nebenwirkungen, die gezielt nur Tumorzellen angreift – noch können Ärzte und Patienten davon nur träumen. Dabei hat die Natur ein...

Im Focus: Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

Fraunhofer-Allianz Energie auf Berliner Energietagen

Im Pariser Klimaabkommen beschloss die Weltgemeinschaft, dass die weltweite Wirtschaft zwischen 2050 und 2100 treibhausgasneutral werden soll. Um die...

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungen

Jubiläumskongress zur Radiologie der Zukunft

22.05.2019 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019: „Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage“

21.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Jubiläumskongress zur Radiologie der Zukunft

22.05.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Europa-Preis: DFG zeichnet ausgewählte „Jugend forscht“-Sieger aus

22.05.2019 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics