Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Best Beat gibt Herzpatienten neue Hoffnung

04.04.2007
Weniger schwere und riskante Eingriffe erforderlich

Im Herz- und Diabeteszentrum der Universität Bochum ist das erste von der italienischen NewCorTec hergestellte Kunstherz einem 68-jährigen Patienten erfolgreich eingepflanzt worden. Für das als "Best Beat" getaufte Kunstorgan beginnt damit eine einjährige klinische Testreihe, in die weitere fünf Krankenhäuser (darunter vier in Italien und eines in Frankreich) einbezogen werden sollen.

Hauptgeschäftsführer Romano Ferrari erläutert: "Wegen seiner reduzierten Größe und des verminderten Gewichtes sind weniger schwere und riskante Eingriffe erforderlich. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es zur Therapie und in Kombination mit Arzneimitteln auch zur Wiederherstellung der geschädigten Herzfunktionen verwendet werden kann. Der eingebaute Steuermechanismus von Best Beat ermöglicht eine optimale Interaktion mit dem erkrankten Herzen." Das in den Labors des Nationalen Forschungsrates CNR in Pisa entwickelte Unterstützungsimplantat gilt zudem als Chance für die jährlich 100.000 Patienten, die eine Herztransplantation benötigen, da lediglich 3.000 bis 4.000 Spender zur Verfügung stehen. "BestBeat ist deshalb auch als Übergangslösung für Patienten gedacht, die auf die Einpflanzung eines gesunden Herzens warten", so Ferrari weiter.

Die im Januar 2005 in Pomezia als GmbH gegründete NewCorTec Srl ist als Spin-off der Forschungsgesellschaft Tecnobiomedica entstanden. Diese hatte mit Unterstützung des italienischen Forschungsministeriums einen Prototypen entwickelt und die Zuverlässigkeit an größeren Säugetieren getestet. Zu den wichtigsten Geldgebern gehören neben Tecnobiomedica die Fondsgesellschaft Quantica Sgr, die Turiner Großbank Intesa San Paolo und der Kugellagerfabrikant Umbra Cuscinetti. Bei letzterem hat das Know-how aus Anwendungen in der Luftfahrtindustrie entscheidend zur Verwendung geeigneter Bauteile beigetragen. Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates ist Reiner Korfer, der auch die Operation in Bochum durchgeführt hat. Romano Ferrari hofft, für Best Beat nicht nur bald die Erlaubnis zu Operationen in italienischen Kliniken, sondern bis spätestens Frühjahr 2008 auch die Zertifikation für ein Markenzeichen auf europäischer Ebene zu bekommen.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.newcortec.com
http://www.cnr.it
http://www.tecnobiomedica.it

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Immer mehr Patienten profitieren von Innovationen in der Gefäßmedizin
08.06.2018 | Deutsche Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.

nachricht Doppelschichtstents in der Halsschlagader schützen vor Schlaganfall
07.06.2018 | Deutsche Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Nah dran an der Fiktion: Die Außenhaut für das Raumschiff „Enterprise“?

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics