Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Knochenimplantate: Herstellung künftig während Operation

10.04.2006


Verbessertes Verfahren bringt Zeitgewinn für Ärzte und Patienten

Medizintechnik-Forscher der Fachhochschule Linz möchten Knochenimplantate in Zukunft direkt im Operationssaal herstellen. In Zusammenarbeit mit der Landesnervenklinik Wagner-Jauregg wollen sie dazu das neu entwickelte 3D-Rapid-Prototyping Verfahren einsetzen. Schädelteile, die zum Beispiel bei einem Unfall zerstört wurden, können mit diesem Verfahrens steril direkt vor Ort im Operationssaal durch Implantate ersetzt werden. "In der Praxis bedeutet das eine enorme Ersparnis von Zeit und Geld im Vergleich zu bisher verwendeten Implantaten, bei gleichzeitiger Erfüllung sämtlicher Qualitätsansprüche", skizziert Projektleiter Reinhard Hainisch der Fachhochschul-Campus Linz den praktischen Nutzen des Projektes, dessen Testbetrieb im Sommer gestartet werden soll.

Mittels des 3D-Rapid-Prototyping Verfahrens wird anhand von Computer- und MR-Tomographie schnell und kostengünstig ein reales physisches Modell des Schädelknochens erzeugt. Dieses dient während der Operation als Vorlage für die Fertigung der Implantate. Der Knochenersatz besteht aus einem auf Glasfaserbasis hergestellten Material, das den Eigenschaften von menschlichen Knochen ähnelt und daher im Körper resorbiert werden kann. Das Material wird in die Gussform gefüllt, härtet aus und kann anschließend dem Patienten eingesetzt werden.

Die Ärzte der Landesnervenklinik stehen den neuesten Entwicklungen sehr positiv gegenüber. "Wir sind mit dem Fortschritt des Projektes hoch zufrieden und freuen uns bereits auf den routinemäßigen Einsatz des neuen Verfahrens. Die wesentlich raschere Verfügbarkeit erstklassiger steriler Implantate ist für uns der größte Pluspunkt", so Kurt Holl, Oberarzt der Neurochirurgie.

Reanne Leuning | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.fh-linz.at
http://www.wagner-jauregg.at

Weitere Berichte zu: 3D-Rapid-Prototyping Implantat Knochenimplantat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Künstliche Intelligenz schlägt Hautärzte bei der Diagnose von schwarzem Hautkrebs
11.04.2019 | Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

nachricht Mikroskopie im Körper
09.04.2019 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenmaterie fest und supraflüssig zugleich

Forscher um Francesca Ferlaino an der Universität Innsbruck und an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften haben in dipolaren Quantengasen aus Erbium- und Dysprosiumatomen suprasolide Zustände beobachtet. Im Dysprosiumgas ist dieser exotische Materiezustand außerordentlich langlebig, was die Tür für eingehendere Untersuchungen weit aufstößt.

Suprasolidität ist ein paradoxer Zustand, in dem die Materie sowohl supraflüssige als auch kristalline Eigenschaften besitzt. Die Teilchen sind wie in einem...

Im Focus: Quantum gas turns supersolid

Researchers led by Francesca Ferlaino from the University of Innsbruck and the Austrian Academy of Sciences report in Physical Review X on the observation of supersolid behavior in dipolar quantum gases of erbium and dysprosium. In the dysprosium gas these properties are unprecedentedly long-lived. This sets the stage for future investigations into the nature of this exotic phase of matter.

Supersolidity is a paradoxical state where the matter is both crystallized and superfluid. Predicted 50 years ago, such a counter-intuitive phase, featuring...

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Im Labyrinth offenbaren Bakterien ihre Individualität

23.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Proteinansammlung schädigt Nervenzellen in der Multiplen Sklerose

23.04.2019 | Medizin Gesundheit

Neue Messmethode zur Datierung von Gletschereis

23.04.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics