Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltneuheit von Leica Microsystems – das kompakteste Operationsmikroskop der Neurochirurgie mit horizontaler Optik

11.02.2008
Mit der ersten horizontalen Optik schlägt Leica Microsystems ein wegweisendes Kapitel in der Geschichte des Optikdesigns auf. Der Optikträger ist derart kompakt, dass sich eine ergonomische Haltung des Chirurgen wie von selbst ergibt.

Unabhängig von der Position des Patienten, auch in aufrecht sitzender Haltung, können Operationen ohne Belastung von Armen, Rücken oder Nacken ausgeführt werden. Für ein entspanntes Arbeiten, auch stundenlang. Ein deutlich größerer Arbeitsabstand mit variablem Fokus sorgt für ungehinderten Zugang zur Operationsstelle, mehr Bewegungsfreiheit im Umgang mit den Instrumenten und maximale Übersicht.


Leica M720 OH5 – das Gesamtsystem

Das Leica M720 OH5 unterstützt den Chirurgen bei seiner Aufgabe; er kann mehr und besser sehen, noch sicherer arbeiten; all das kombiniert mit perfekter Ergonomie. Individuell einstellbare Komponenten für eine optimale Zusammenarbeit Jeder Mensch ist einzigartig. Dank individuell einstellbarer Komponenten schafft das Leica M720 Operationsmikroskop optimale ergonomische Bedingungen für konzentriertes und präzises Arbeiten bei bester Sicht. Die zwei Binokulartuben sind um 115° schwenkbar und verfügen über die innovative Butterfly-Technik. Diese ermöglicht es dem Chirurgen, die Okulare durch eine einfache Handbewegung in eine zweite Einblickebene zu bringen. Auf Wunsch lässt sich der Tubus mit dem ErgoLock™ Wählknopf einfach in einer der fünf definierten Positionen fixieren und sorgt für verbesserte Ergonomie und mehr Stabilität, was speziell bei Verwendung eines Mundschalters vorteilhaft ist. Unabhängig von Körpergröße, Lage des Operationsfeldes oder der Mikroskopposition können so optimale Voraussetzungen für die Zusammenarbeit von Chirurg und Assistenz geschaffen werden. Schnell, sicher und präzise im Fokus Mit einer einfachen Handbewegung lässt sich das Mikroskop dank SpeedSpot™ in den Fokus bringen, ohne die Bewegung durch das Okular zu verfolgen. Liegen die zwei Laserpunkte übereinander, ist dem Arzt ein gestochen scharfes Bild sicher. Als Fokussierreferenz gewährleistet SpeedSpot™ für alle Beteiligten (Chirurg, Assistenz, Dokumentation) optische Brillanz.

Innovative Optik – Arbeitsfeld im besten Licht

Im Operationsmikroskop Leica M720 OH5 ergänzen sich die original Leica APO OptiChrome™ Optik und ein 300 Watt Xenon-Beleuchtungssystem in idealer Weise und garantieren dem Chirurgen während des gesamten Eingriffes ein gleichbleibend klares, scharfes Bild. Verringert sich der Arbeitsabstand, nimmt der Höchstwert für die Lichtintensität ab. Die Lichtmengensteuerung BrightCare™ limitiert, abhängig vom Arbeitsabstand, die maximal zulässige Lichtmenge. Der zoomabhängige Beleuchtungsdurchmesser AutoIris™ sorgt dafür, dass die ausgeleuchtete Fläche dem Sehfeld entspricht. Dies verhindert eine unerwünschte Erwärmung des Gewebes außerhalb des Blickfeldes des Chirurgen. Mobil und modular – auch für die Zukunft Das patentierte Mobilitätskonzept des Leica OH5-Stativs basiert auf dem bewährten OH4-System. Dies bedeutet dank größter Reichweite eine von Vergleichsgeräten unerreichte Bewegungsfreiheit für den Chirurgen und das gesamte Operationsteam. Das System besticht durch seine präzise und harmonisch ausbalancierte Beweglichkeit bei gleichzeitig außerordentlicher Leichtgängigkeit. Operationsmethoden ändern sich – wer kennt die Anforderungen der Zukunft? Leica Microsystems’ Prinzip der offenen Architektur und des modularen Aufbaus lässt Raum für kurzfristige Adaptionen und die Ergänzung von Zubehör.

Leica M720 OH5 auf einen Blick

· Leica APO OptiChrome™ Optik mit Xenonbeleuchtung
· Ultrakompakt dank horizontaler Optik
· Vergrößerter Arbeitsabstand
· Patentiertes Mobilitätskonzept und größte Überkopffreiheit
· Flexibilität dank offener Architektur
· Optionales, integriertes digitales Videosystem
· AgProtect™ antimikrobielle Beschichtung

Mylène Alt | Leica Microsystems (Schweiz) AG
Weitere Informationen:
http://www.leica-microsystems.com/Surgical_Microscopes
http://www.leica-microsystems.com

Weitere Berichte zu: Microsystem Operationsmikroskop

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Gewissheit in nur 15 Minuten – Forschende entwickeln graphen-oxidbasierten Schnelltest zur Infektionserkennung
03.08.2020 | Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM

nachricht Ist es Corona oder nicht: Studentin entwickelt Röntgen-Software für COVID-19-Diagnose
03.08.2020 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Im Focus: Lastenfahrräder: Leichtbaupotenziale erkennen und nutzen

Lastenräder sind »hipp« und ein Symbol für klimafreundliche Mobilität, tagtäglich begegnen wir ihnen. Straßen und Radwege müssen an diese neue Fahrzeugkategorie angepasst werden. Aber nicht nur die Infrastruktur kann optimiert werden, Lastenräder selbst bieten noch reichlich Potenzial. Im neu gestarteten Projekt »LastenLeichtBauFahrrad« (L-LBF) suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF zusätzliche Leichtbaupotenziale dieser urbanen Vehikel. Über die Fortschritte des Projekts informiert eine eigene Webseite unter www.lbf.fraunhofer.de/L-LBF 

Form und Design von Lastenfahrrädern variieren von schnittig schick bis kastig oder tonnig. Sie stellen das neue Statussymbol der »mittleren Generation« dar....

Im Focus: AI & single-cell genomics

New software predicts cell fate

Traditional single-cell sequencing methods help to reveal insights about cellular differences and functions - but they do this with static snapshots only...

Im Focus: Künstliche Intelligenz & Einzelzellgenomik: Neue Software sagt das Schicksal einer Zelle vorher

Die Erforschung der Zelldynamik ermöglicht einen tieferen Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Zellen sowie ein besseres Verständnis von Krankheitsverläufen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) haben „scVelo“ entwickelt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode und Open-Source-Software, welche die Dynamik der Genaktivität in einzelnen Zellen prognostizieren kann. Damit können die Forscher den künftigen Zustand einzelner Zellen vorhersagen.

Herkömmliche Verfahren für die Einzelzellsequenzierung erlauben es, Erkenntnisse über Unterschiede und Funktionen auf zellulärer Ebene zu gewinnen - allerdings...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Job für Augenzellen

05.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Essigsäure steuert Immunzellen für eine präzise orchestrierte Abwehr

05.08.2020 | Medizin Gesundheit

Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

05.08.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics