Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FAU begleitet Entwicklung für pulsgesteuertes E-Bike

25.04.2013
Körpergewicht, Leistungsfähigkeit, Streckenbeschaffenheit und Klima: All diese Parameter beeinflussen beim Radfahren die Pulsfrequenz.

Die immer populärer werdenden E-Bikes können dies ausgleichen – doch muss der Fahrer bislang selbst die Elektroleistung zuschalten bzw. optimal regeln. Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben jetzt die Entwicklung eines vitalparametergesteuerten E-Bikes des E-Bike-Herstellers Derby Cycle wissenschaftlich begleitet. Eine Funktionsstudie belegt die Wirksamkeit des neuen Impulse Ergo Systems, das permanent die Motorleistung im Hinblick auf einen bestimmten Soll-Puls justiert.

Gerade älteren Menschen oder ungeübten E-Bike-Nutzern bringt das neue Konzept Vorteile: Wählen sie ihren Soll-Puls vorab aus – beispielsweise auf ärztliche Empfehlung – brauchen sie sich in der Folge auf flachen Strecken oder Strecken mit geringer bis mittlerer Steigung um nichts mehr zu kümmern: Ihr E-Bike regelt automatisch die Leistung je nach Steigung der Strecke, so dass der Soll-Puls jederzeit nicht wesentlich unter- oder überschritten wird. Der Radfahrer trägt dafür einen Brustgurt, der die Pulsfrequenz erfasst und weitermeldet. Das neue System kann so vor eventueller Überanstrengung schützen, damit ein individuelles Bewegungstraining sicher absolviert werden kann.

Um die Funktion des Systems auch nach wissenschaftlichen Kriterien zu untersuchen, analysierten die Wissenschaftler um Prof. Dr. Matthias Lochmann am Institut für Sportwissenschaft und Sport der FAU Testfahrten mit Probanden, die mit Rad und Zusatzlast zwischen 100 und 117 Kilogramm Gewicht auf die Waage brachten und eine mittlere Tretleistung von 50-70 Watt aufweisen konnten. Der Soll-Puls wurde nach vorheriger Leistungsdiagnostik individuell festgelegt. Getestet wurden verschiedene Komponenten für das System – etwa verschiedene manuelle Schaltungssysteme, aber auch eine Automatik-Schaltung sowie die gesamte Regelsystematik.
Bei den umfangreichen Untersuchungen zeigte sich, dass sich für die Kombination von Automatik-Schaltung mit Pulsfrequenzsteuerung die geringsten Pulsabweichungen auf den unterschiedlichen Streckenabschnitten der Teststrecke ergaben, so dass die Wissenschaftler diese als die wirksamste Variante einstuften.

Bereits diese ersten Ergebnisse flossen unmittelbar in das Impulse Ergo System von E-Bike-Marktführer Derby Cycle ein, dem Industriepartner dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekts. Als erstes pulsgesteuertes E-Bike mit stufenlosem Automatikgetriebe wird es jetzt unter den Marken Kalkhoff und Raleigh in die Serienproduktion gehen. In einem zweiten Forschungsprojekt sollen die Möglichkeiten dieses Konzepts noch weiter ausgelotet und untersucht werden.

Prof. Dr. Matthias Lochmann, Inhaber des Lehrstuhls für Sportbiologie und Bewegungsmedizin, sieht in den Ergebnissen des Entwicklungsprojekts einen deutlichen Fortschritt für die Weiterentwicklung von E-Bikes: „Die Pulssteuerung ermöglicht nicht nur ein gezieltes Bewegungstraining, sondern ist auch ein Beitrag zur Teilhabe von Senioren, aber auch von allen gesundheitsorientierten Menschen in Sport und Freizeit. Einer unserer Mitarbeiter etwa hat seine 75-jährige Mutter auf unserem Prototypen Probe fahren lassen – und sie empfand die pulsgesteuerte Motorunterstützung als so komfortabel, dass sie gleich gefragt hat, wann es diese Technik zu kaufen gibt.“

Blandina Mangelkramer | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-erlangen.de/

Weitere Berichte zu: Automatik-Schaltung Bewegungstraining Cycle E-Bike Pulsfrequenz Steigung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Heilende Wirkung von Radon
14.01.2019 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

nachricht Braunalgenextrakt als neuer therapeutischer Ansatz bei Lungenhochdruck
14.01.2019 | Deutsches Zentrum für Lungenforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Im Focus: Nanocellulose for novel implants: Ears from the 3D-printer

Cellulose obtained from wood has amazing material properties. Empa researchers are now equipping the biodegradable material with additional functionalities to produce implants for cartilage diseases using 3D printing.

It all starts with an ear. Empa researcher Michael Hausmann removes the object shaped like a human ear from the 3D printer and explains:

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Wie Daten und Künstliche Intelligenz die Produktion optimieren

16.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leistungsschub für alle Omicron Laser

17.01.2019 | Messenachrichten

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Blutgefäßen aus Stammzellen gegen Volkskrankheit Diabetes

17.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics