Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Implantation eines künstlichen Kehlkopfs beim Menschen

18.10.2013
ProTip, ein Unternehmen, das innovative Medizinprodukte für Patienten mit Kehlkopffunktionsstörungen entwickelt, und die Straßburger Universitätskliniken, gaben heute die erste erfolgreiche Implantation eines künstlichen Kehlkopfs beim Menschen bekannt.

Professor Debry und sein Team von der HNO-Abteilung der Straßburger Universitätskliniken führten diese Operation im Juni 2012 an einem 65-jährigen männlichen Patienten durch, der an Kehlkopfkrebs erkrankt war.

In der ersten Phase des chirurgischen Eingriffs entfernte das Chirurgen-Team den Kehlkopf des Patienten und implantierte die erste Komponente des künstlichen Kehlkopfs - den Trachealring aus Titan.

Der zweite Schritt zum Einsetzen des künstlichen Kehlkopfs erfolgte wenige Wochen später - im November 2012. Eine abnehmbare Vorrichtung bestehend aus Ventilen wurde über den Mund des Patienten unter Vollnarkose in den Trachealring eingesetzt. Der künstliche Kehlkopf bildet so teilweise die natürlichen Funktionen des Kehlkopfs nach, sodass der Patient wieder über die oberen Atemwege atmen kann.

"Die Laryngektomie ist ein Verfahren, das seit 140 Jahren nicht verändert wurde", sagte Maurice Berenger, CEO bei ProTip. "Diese erstmalig durchgeführte Operation eröffnet uns neue Wege zu einem chirurgischen Eingriff, der eine neue Quelle der Hoffnung für Patienten mit Kehlkopfkrebs darstellt. Auf diese Weise werden Patienten letztendlich nicht nur in der Lage sein wieder normal zu atmen, sondern auch normal zu sprechen und zu essen."

Nach den ermutigenden Ergebnissen, die mit dem ersten Patienten erzielt wurden, werden ProTip und die Straßburger Universitätskliniken weiter an der Entwicklung dieser Technologie und dem entsprechenden chirurgischen Eingriff arbeiten, bevor diese Behandlungsmethode möglicherweise einem größeren Patientenkreis zur Verfügung gestellt werden kann. Zu diesem Zweck wird derzeit eine europaweite klinische Studie durchgeführt.

ProTip ist ein in Straßburg ansässiges Privatunternehmen der Medizinproduktebranche, das innovative Lösungen für Patienten mit Kehlkopffunktionsstörungen entwickelt. ProTip erhält erhebliche Unterstützung durch die französische öffentliche Investitionsbank OSEO (künftig Bpifrance) und die Region Elsass. Seit seiner Gründung geht ProTip Kollaborationen mit den Straßburger Universitätskliniken und INSERM zur Entwicklung des ersten künstlichen Kehlkopfimplantats namens ENTegral(R) ein.

Kontakte:
- Prof. Christian Debry, Universität Strassburg, France –
Mail: Christian.Debry@chru-strasbourg.fr
- PROTiP SAS, 8 Place de l'hôpital - 67000 Strasbourg, France –
Tel: + 33 3 88 10 01 40 – Mail: contact@protip.fr
Quellen:
Pressemitteilung des ALA – 07.10.2013 - www.ala.com/article.php?id=273
- European Hospital – 07.10.2013 - http://www.european-hospital.com/de/article/11205-Erste_Implantation_eines_k%C3%BCnstlichen_Kehlkopfs_beim_Menschen.html

Redakteur: Louis Thiebault, louis.thiebault@diplomatie.gouv.fr

Louis Thiebault | Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn
16.08.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Keime fliegen mit
16.08.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics