Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Magazin "MED-ONLINE": Heidelberger Uni-Klinikum und Medizin-Fakultät sind im Internet top

20.07.2000


"Kompetenter Web-Auftritt, der auch durch das Service-Angebot überzeugt" - Highlight ist der "Patientenservice", unter dem der Besucher alle wesentlichen Informationen zum Klinikaufenthalt findet - Auch das

Gestaltungskonzept der Website wird gelobt

Das Ärztemagazin für neue Medien und Online-Kommunikation "MED-ONLINE" präsentiert in der Rubrik "Surftipps" regelmäßig vorbildlich gestaltete Internetseiten aus dem medizinischen Sektor. In seiner aktuellen Ausgabe von Juli 2000 wird auch das Web-Angebot des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät Heidelberg vorgestellt (www.med.uni-heidelberg.de). Die Internetseiten des Klinikums und der Fakultät erhalten für Inhalt und Design jeweils vier von fünf möglichen Sternen und erzielen damit unter den drei in dieser Ausgabe vorgestellten Kliniken das beste Ergebnis.

Vier Rubriken gliedern das Informationsangebot: "Lehre", "Einrichtungen", "Allgemeines" und "Forschung". Unter "Aktuelles" sollen bald Termine, Veranstaltungs- und Kongresshinweise sowie Neues aus der Forschung zu finden sein. Das einheitliche Design wie auch das Farb- und Bildkonzept schaffen Übersichtlichkeit, lobt das Magazin. Die kurzen und gut lesbaren Texte sowie die hohe Qualität der Fotos werden als erfreulich bezeichnet. Highlights seien der "Patientenservice", unter dem der Besucher alle wesentlichen Informationen zum Klinikaufenthalt findet, sowie das Gestaltungskonzept der Website.

Zur Verbesserung der Seiten wird lediglich vorgeschlagen, die Bilder auf den einzelnen Seiten, die den Rubriken als Logos zugeordnet sind, deutlicher mit den entsprechenden Titeln zu benennen, wodurch die Navigation erleichtert würde. Nach Meinung von "MED-ONLINE" könnten die Übersichtspläne größer sein. Das Fazit des Magazins: Es handelt sich optisch und inhaltlich um einen kompetenten Web-Auftritt, der auch durch das Service-Angebot überzeugt.

Rückfragen bitte an:
Universität Heidelberg
Dekanat der Medizinischen Fakultät Heidelberg
Peter Reuter, Birgit Steller
Tel. 06221 562711 oder 562706, Fax 565404
peter_reuter@med.uni-heidelberg.de

birgit_steller@med.uni-heidelberg.de

oder:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de


Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Michael Schwarz |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Verlauf von Alzheimer zeichnet sich schon frühzeitig im Blut ab
22.01.2019 | Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)

nachricht Verlagert
21.01.2019 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Brandschutz aus Altpapier

22.01.2019 | Materialwissenschaften

Verlauf von Alzheimer zeichnet sich schon frühzeitig im Blut ab

22.01.2019 | Medizin Gesundheit

Neu entdecktes Blutgefäßsystem in Knochen

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics