Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herausragende Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Acetylsalicylsäure

04.03.2002


International Aspirin® Award 2002 für Aaron Marcus
Bayer ehrt Wissenschaftler in Madrid

Der New Yorker Hämatologe Professor Aaron Marcus erhält den International Aspirin® Award 2002. Marcus hat seine wissenschaftliche Arbeit der Erforschung der Acetylsalicylsäure (ASS), dem Wirkstoff von zum Beispiel Aspirin® gewidmet. Er untersuchte die Wechselwirkung von ASS mit Blutplättchen und die Interaktion von Blutplättchen und Blutzellen unter dem Einfluss von ASS. Der Wirkstoff kann das Zusammenklumpen der "Thrombozyten" genannten Plättchen verhindern und so vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen. Der Aspirin® Senior Award ist mit 25.000 Euro dotiert.

Insgesamt 10.000 Euro erhalten der Kanadier Dr. James K. Hennan und der Brite Dr. Michael A. Saunders, die sich den "Young Researchers´ Aspirin® Award 2002" teilen.

Dr. Hennan überzeugte die Jury mit einer Arbeit, in der er zeigte, warum die Arzneimittelgruppe der COX-2-Hemmer das Risiko eines kardiovaskulären Ereignisses, zum Beispiel eines Herzinfarktes, offensichtlich erhöhen kann. COX-2-Hemmer werden unter anderem zur Behandlung von Rheuma eingesetzt.

Dr. Michael A. Saunders untersuchte die Wirkung von ASS auf solche Gene, die im Entzündungsmechanismus des menschlichen Körpers eine Rolle spielen und kam dabei zu neuen Erkenntnissen über die positive Wirkung des Wirkstoffs.

"Mit dem International Aspirin® Senior Award ehrt die Bayer AG Wissenschaftler, die ihr Lebenswerk der Erforschung von ASS in den Bereichen Therapie und Prävention gewidmet haben," sagte Gary S. Balkema, Leiter des Geschäftsbereichs Consumer Care der Bayer AG anlässlich der Verleihung in Madrid. "Mit dem Young Researchers´ Aspirin® Award wollen wir junge Wissenschaftler ermutigen, auch in Zukunft ihr Engagement und ihre Kreativität einzusetzen, der Substanz auch die letzen Geheimnisse zu entlocken."

Ursprünglich als Schmerzmittel entwickelt, hat der Wirkstoff von Aspirin® inzwischen auf vielen weiteren medizinischen Anwendungsgebieten Bedeutung erlangt, etwa zur Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall, bei der Akutbehandlung des Herzinfarktes, der Behandlung von Angina Pectoris und Migräne-Kopfschmerz. Zahlreiche internationale Studien befassen sich derzeit zudem mit der Wirkung von ASS zur Vorbeugung einiger Krebsarten. Jährlich erscheinen rund 3.500 wissenschaftliche Veröffentlichungen zu Aspirin® und dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure.

BayNews Redaktion | BayNews

Weitere Berichte zu: ASS Acetylsalicylsäure Herzinfarkt Merit Award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neu entdeckte Erkrankung liefert Ideen, Mukoviszidose besser zu behandeln
04.06.2020 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Coronavirus: Reproduktionszahl genauer geschätzt
02.06.2020 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schutz der neuronalen Architektur

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wie das Gehirn unser Sprechen kontrolliert - Beide Gehirnhälften leisten besonderen Beitrag zur Sprachkontrolle

05.06.2020 | Interdisziplinäre Forschung

Akute myeloische Leukämie: Größerer Entscheidungsspielraum bei Therapie-Start

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics