Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mediziner fordern verstärkten Einsatz von Folsäure

27.02.2002



Prophylaxe bei Herz- und Gefäßerkrankungen sowie bei Schwangerschaften

... mehr zu:
»Folsäure

Folsäure soll zukünftig verstärkt zur Prävention in der Medizin eingesetzt werden. Dies forderten zahlreiche Experten aus Gesundheit und Medizin heute, Mittwoch, anläßlich einer Pressekonferenz. Ein Folsäuremangel korreliert meist mit einem erhöhten Homocystein-Spiegel, der einen Risikofaktor für Herz- und Gefäßerkrankungen sowie für Fehlbildungen während der Schwangerschaft darstellt. Eine ausreichende Menge des Vitamins kann nicht über die Nahrung aufgenommen werden, vor allem zu Therapiezwecken ist eine medikamentöse Zufuhr notwendig. Die Therapie mit Folsäure ist kostengünstig, einfach durchzuführen und leicht verfügbar.

Risikofaktoren für ein erhöhtes Serum-Homocystein (Homocysteinämie) sind unter anderem regelmäßiger Alkoholkonsum, Rauchen, höheres Alter und Übergewicht, aber auch Medikamente wie Theophyllin (Asthma) und die "Pille". Homocystein (Hcy) entsteht als Abfallprodukt des Proteinstoffwechsels und ist ein starkes Gefäßgift, das Entzündungsreaktionen am Gefäß auslöst. Es modifiziert Eiweiß- und Blutfettmoleküle oxidativ, so dass diese sich bösartig verändern. Von dem Risiko einer Hcy-Ämie (Hcy-Wert über 15 mmol) sind nach Schätzungen der Experten zehn Prozent der Gesamtbevölkerung betroffen. Durch die Zufuhr von Folsäure kann eine Senkung des Hcy-Spiegels um 30 Prozent erreicht werden. Weitere gefäßprotektive Wirkungen in Zusammenhang mit antioxidativen Effekten im Bereich der Endothelfunktion (Endothel = Gefäßinnenwand) werden noch untersucht.


Eine im New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie – "Decreased Rate of Coronary Restenosis after Lowering of Plasma Homocysteine Levels" (Vol. 345, No. 22, pp. 1593-1600) – hat signifikante Ergebnisse bei der Restenose-Rate nach Ballonkatheterdilatation (Aufdehnung) von verengten Herzkranzgefäßen erzielt. Durch die Zugabe eines Vitaminpräparates aus Folsäure, Vitamin B6 und B12 konnte die Restenose-Rate auf Grund einer Senkung des Hcy um 75 Prozent herabgesetzt werden. Im Bereich Schlaganfall existiert bisher eine einzige abgeschlossene Studie, die gezeigt hat, dass eine Hcy-Senkung durch Folsäure-Zugabe Verengungen der Halsschlagader zum Stillstand gebracht bzw. sogar zum Rückgang der Plaquebildung geführt hat.

In der Schwangerschaft kann, wie bereits bekannt ist, eine ausreichende Versorgung mit Folsäure schwere Fehlbildungen verhindern, zum Beispiel den sogenannten "Neuralrohrdefekt" ("offener Rücken"). Da die Bildung des Neuralrohres schon in den ersten sechs Schwangerschaftswochen erfolgt, muss dem rechtzeitig durch Zugabe eines Folsäure-Präparates vorgebeugt werden. Der Gynäkologe Norbert Pateisky meinte: " Plakativ formuliert, wer die Pille absetzt, sollte mit Folsäure beginnen", und betonte wie wichtig die Information der Frauen ist, da nur zwei Prozent über die präventive Wirkung einer Folsäurebehandlung Bescheid wissen. Auf der Homepage der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe http://www.oeggg.at finden interessierte Frauen einschlägige Informationen. Um eine ausreichende Menge Folsäure mit der Nahrung aufzunehmen müßten nach Angaben von Harald Kritz von der Kuranstalt Engelsbad täglich "400 bis 500 Gramm Grünfutter" in die Mahlzeit inkludiert werden (siehe Foto). Seit einigen Jahren laufen Bemühungen, um eine Anreicherung der Nahrungsmittel (z.B. Mehl), so wie es bereits in den USA, England, Ungarn etc. durchgeführt wird, zu erreichen.

Ulrike Unterberger | pte

Weitere Berichte zu: Folsäure

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Telomerverlängerung entscheidend für Krankheitsverlauf
07.12.2018 | Uniklinik Köln

nachricht Frischfleisch schnell und mobil kontrollieren
06.12.2018 | Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics