Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gene kurbeln Alterungsprozess im Gehirn an

27.02.2002


Schnellerer Verlust der Nervenzell-Funktion bei Trägern der APOE4-Genvariante



Wissenschaftler des Duke University Medical Centers haben neue Hinweise dafür gefunden, warum das Gehirn mancher Menschen im Alter schneller abbaut als bei anderen. Forscher um die Studienleiterin Murali Doraiswamy entdeckten einen Zusammenhang zwischen altersbedingten Veränderungen der Nervenzellen und einer Variante eines Apoliprotein-Gens namens APOE4. Rund 25 Prozent der Bevölkerung sind Träger dieses Gens, das mit einem erhöhten Alzheimer-Risiko assoziiert wird. APOE4 spielt auch eine Rolle bei Herzkreislauferkrankungen und dem Gedächtnisverlust nach Kopfverletzungen. Die Ergebnisse wurden auf dem 15. Jahrestreffen der American Association for Geriatric Psychiatry präsentiert.

... mehr zu:
»APOE4 »Gen »Nervenzelle


"Der Stirnhirnlappen ist jener Bereich, wo Alterungsprozesse im Gehirn am frühesten auftreten", so Doraiswamy. Nahezu jedes Symptom des geistigen Abbaus im Alter sei auf eine verminderte Funktion des Stirnhirnlappens zurückzuführen. Mit Hilfe eines genetischen Markers entdeckten die Forscher eine Genvariante, die zu einer signifikante Veränderung der Nervenzellen im Alterungsprozess führen kann. "Bei jenen Probanden, die das APOE4-Gen trugen, wurde ein schnellerer Verlust der Nervenzellfunktion festgestellt", führte die Studienleiterin weiter aus. Dies hieße mit anderen Worten, dass das Gehirn der Genvarianten-Träger schneller alterte als das jener, die dieses Gen nicht besaßen.

Bei Trägern von APOE4 entdeckten die Wissenschaftler eine dreimal so hohe altersbedingte Veränderung der Nervenzellen. Dafür nutzten sie die Magnetresonanz-Spektroskopie und maßen den Spiegel der Gehirnsubstanz N-Acetylaspartat (NAA), die in engem Zusammenhang mit Nervenzellen und damit der geistigen Funktion steht. Die Substanz befindet sich vorwiegend im Inneren der Gehirnnervenzellen und spiegelt ihren Gesundheitszustand wieder. "Absterbende Nervenzellen haben einen geringen NAA-Spiegel, was zu einem schnelleren Verlust des Kurzzeit-Gedächtnisses führt", so Doraiswamy. Die Forscherin erhofft sich, dass sich durch diese Erkenntnisse Chancen ergeben, den geistigen Abbau im Alter zu stoppen.
(Ende)

Sandra Standhartinger | pte
Weitere Informationen:
http://www.mc.duke.edu
http://www.aagpgpa.org

Weitere Berichte zu: APOE4 Gen Nervenzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Lebensmittel der Zukunft
15.08.2018 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht Orientieren auf die Schnelle: Neue Erkenntnisse zur Wahrnehmungssteuerung im Gehirn
15.08.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics