Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Management-Studiengang für das Gesundheitswesen

29.11.2001


Die GISMA Business School in Hannover, die Krannert Graduate School der Purdue University, Indiana, USA, und die Medizinische Hochschule Hannover unterzeichnen Absichtserklärung - erster Jahrgang startet voraussichtlich im April 2002

Die Hannover School of Health Management (HSHM i.G.) und die GISMA Business School gehen eine Kooperation ein. Die HSHM als derzeit in Gründung befindliche Tochtergesellschaft der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wird den ersten Management-Studiengang (Master of Business Administration) in Europa anbieten, der spezifisch auf das Gesundheitswesen zugeschnitten und auf einem medizinischen Campus angesiedelt ist. Klassische Management-Grundlagen wird die Fakultät der Krannert Graduate School of Management der amerikanischen Partneruniversität Purdue University durch GISMA vermitteln. Spezifische gesundheitswirtschaftliche Lehrinhalte wird die HSHM beisteuern.

Pro Studiengang sind 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorgesehen. Sie sollten bereits Führungspositionen im Gesundheitswesen (Krankenhaus, Versicherungen, biotechnologische Industrie, Pharmaindustrie, Medizintechnik) innehaben. Das 22-monatige Curriculum ist berufsbegleitend konzipiert und wird komplett in englischer Sprache angeboten. Es besteht aus insgesamt sechs zweiwöchigen Präsenzmodulen und internetbasierten Lernphasen. Der Studiengang ist gebührenpflichtig (ca. 30.000 EURO). Er schließt mit einem international akkreditierten Grad eines Master of Business Administration (MBA) ab, der von der Purdue University verliehen wird. Der erste Jahrgang startet voraussichtlich im April 2002.

Ziel des Studienganges ist die Management-Ausbildung von internationalen Führungskräften, die sich den Herausforderungen der veränderten globalisierten Gesundheitswirtschaft stellen müssen. Die praxisnahe Kombination von Spitzenmedizin und Know-how im Management wird durch die besondere Konstellation der Partner in Hannover garantiert.

In Anwesenheit des Niedersächsischen Ministerpräsidenten und Vorsitzenden des Senates der GISMA Stiftung, Sigmar Gabriel, haben heute, am 29. November, die Repräsentanten der Krannert Graduate School of Management der Purdue University und der GISMA Business School sowie die Repräsentanten der Medizinischen Hochschule Hannover und der Hannover School of Health Management eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Bei der Unterzeichnung waren anwesend

  • Der Niedersächsische Ministerpräsident Sigmar Gabriel
  • Rektor Professor Dr. Horst v. der Hardt, Medizinische Hochschule Hannover
  • Professor Dr. Matthias Schönermark, Dr. Ursula von der Leyen, Hannover School of Health Management (in Gründung)
  • Klaus Stuhr, Professor Dr. Karlheinz Schwuchow, GISMA Business School
  • Dean Professor Dr. Richard A. Cosier, Krannert Graduate School of Management der Purdue University

Kontakte für weitere Informationen:
Dr. Ursula von der Leyen, MHH, E-Mail: VdLeyen@aol.com
Dr. Annegret Hosang, Julia Grossnick, GISMA Business School,
E-Mail: info@gisma-hannover.de , Telefon: (0511) 546 09 36

Dr. Arnd Schweitzer | idw

Weitere Berichte zu: GISMA Gesundheitswesen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn
16.08.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Keime fliegen mit
16.08.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics