Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NASA (Nationales Asthma-Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker)

08.11.2001


NASA (Nationales Asthma-Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker)

Trotz der zunehmender Zahl von Schulungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene mit Asthma bronchiale ist ein bundesweites Angebot für die Patientenschulung beim Asthma derzeit nicht vorhanden. Hauptursache hierfür ist die fehlende flächendeckende Vergütung für die erbrachte Leistung.

Um eine größere Verbreitung der Patientenschulung zu erreichen und eine gute Qualität der Patientenschulung erwachsener Asthmatiker im ambulanten Bereich zu sichern, entwickelt die Deutsche Atemwegsliga in Kooperation mit dem Berufsverband der Pneumologen und der Sektion Prävention und Rehabilitation in der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie ein nationales Asthma-Schulungsprogramm für erwachsene Asthmatiker (NASA). Als Ergebnis soll ein evaluiertes, nationales Schulungsprogramm entstehen, das von allen Kostenträgern anerkannt wird.

Wesentliche Komponenten von NASA sind ein strukturiertes Programm, welches auf Unterrichtskarten erhältlich ist, Bildmaterial sowie ein pädagogischer Leitfaden, der dem Asthmatrainer eine möglichst effektive Vermittlung von Wissen und Verhaltensweisen an den betroffenen Patienten ermöglicht. Der Leitfaden zur Methodik und Didaktik dient der Unterrichtsvorbereitung und Organisation, liefert anregende Fragen und wichtige Informationen für eine adäquate Gesprächsführung und den Einsatz von Medien bei der Schulung. Er beschreibt ferner die Anforderung an den Asthmatrainer bezüglich seiner fachlichen, didaktischen und sozialen Kompetenz.

NASA baut auf dem im ambulanten Bereich bisher einzigen evaluierten Schulungsprogramm für Asthmatiker, dem "Ambulanten Fürther Asthma-Schulungsprogramm (AFAS)", auf. Seit 1996 führt die Deutsche Atemwegsliga erfolgreich Train-The-Tainer-Seminare nach AFAS durch. Sobald die neuen Schulungsunterlagen zur Verfügung stehen, werden die Seminare auf NASA umgestellt.

Weitergehende Fragen beantwortet gerne

Prof. Dr. H. Worth,
Vorsitzender der Deutschen Atemwegsliga
Medizinische Klinik I, Klinikum Fürth
Jakob-Henle-Str. 1
90766 Fürth

Telefon 0911 - 75801101
Fax 0911 - 75801141
E-Mail: med1@klinikum-fuerth.de

Termine
Train-The-Trainer-Seminare 2002
zur ambulanten Schulung erwachsener Asthmatiker
· 15./16. März 2002, Bochum im Rahmen des 43. DGP-Kongresses
· 22./23. Juni 2002, Bad Reichenhall im Rahmen des Bad Reichenhaller Kolloquiums
· Herbst 2002, Nürnberg im Rahmen der InterPneu

Anmeldung:
Geschäftsstelle der Deutschen Atemwegsliga
Burgstraße 12
33175 Bad Lippspringe
Telefon 05252 - 933 615
Fax 05252 - 933 616
E-Mail: atemwegsliga.lippspringe@t-online.de

Teilnehmergebühr: 300.- EUR
Für Mitglieder der Atemwegsliga: 225.- EUR

Dr. Ulrich Kümmel | idw
Weitere Informationen:
http://www.atemwegsliga.de/

Weitere Berichte zu: Asthmatiker NASA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Neu entdeckte Erkrankung liefert Ideen, Mukoviszidose besser zu behandeln
04.06.2020 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Coronavirus: Reproduktionszahl genauer geschätzt
02.06.2020 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

Neuer Ansatz zur Behandlung bislang unheilbarer Netzhautdegeneration

Menschen verlassen sich in erster Linie auf ihr Augenlicht. Der Verlust des Sehvermögens bedeutet, dass wir nicht mehr lesen, Gesichter erkennen oder...

Im Focus: Restoring vision by gene therapy

Latest scientific findings give hope for people with incurable retinal degeneration

Humans rely dominantly on their eyesight. Losing vision means not being able to read, recognize faces or find objects. Macular degeneration is one of the major...

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Meilenstein für eine neue Ära der Beobachtung von erdähnlichen Exoplaneten

05.06.2020 | Physik Astronomie

Sehvermögen durch Gentherapie wiederherstellen

05.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Neue Quantenmaterialien mit einzigartigen Merkmalen

05.06.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics