Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnitt oder Katheter in der Gefäßchirurgie

25.04.2006


Für eine sorgfältige Abwägung zwischen offener Operation mit Hautschnitt oder interventionellen Katheterverfahren, bei denen ein Gefäß punktuell geöffnet wird, spricht sich Professor Wilhelm Sandmann anlässlich einer Konferenz zu Gefäßerkrankungen am 26. April aus. Sandmann ist Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie und Nierentransplantation des Universitätsklinikums Düsseldorf. Entscheidendes Kriterium für die Behandlungsmethode bei der Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit, so Sandmann, sei der langfristige Erfolg beim Patienten. Daran müssten sich beide Verfahren kritisch messen lassen.



Die Vasynkon-Konferenz beschäftigt sich im fünften Jahr mit aktuellen Fragestellungen bei Gefäßerkrankungen. Seit der Entwicklung interventioneller Techniken stehen der Gefäßchirurgie Verfahren offen, die schneller und weniger belastend sind. Sandmann warnt jedoch vor zu viel Euphorie und unkritischer Übernahme interventioneller Techniken durch die Behandler.



Ein Beispiel ist die Behandlung des drohenden Schlaganfalls bei Verengung der Halsschlagadern. Über einen Katheter können verengte Halsgefäße erweitert werden und durch zusätzliche Einbringung von Stents besteht die Hoffnung, die Gefäße dauerhaft offen zu halten. Seit über 50 Jahren bewährt ist hingegen die offene Operation mit Entfernung des Gefäßkalkes. Patienten bevorzugen oft das Stent-Verfahren wegen der geringeren körperlichen Belastung und der schnelleren Behandlung. Ein sicherer langfristiger Erfolg mit Vermeidung eines Schlaganfalls ist hingegen zur Zeit nur von der offenen Behandlung belegt.

Kontakt: Prof. Dr. Dr. h.c. Wilhelm Sandmann, Dr. Dirk Grotemeyer, Tel.: 0211 / 81-17090

Susanne Dopheide | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-duesseldorf.de/

Weitere Berichte zu: Gefäßchirurgie Gefäßerkrankung Katheter Schlaganfall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Differenzierte Bildgebung für bessere Diagnosen bei Brustkrebs
21.01.2020 | Universität Zürich

nachricht Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen
20.01.2020 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Im Focus: New roles found for Huntington's disease protein

Crucial role in synapse formation could be new avenue toward treatment

A Duke University research team has identified a new function of a gene called huntingtin, a mutation of which underlies the progressive neurodegenerative...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schnelles & langsames Denken: Neues DFKI-Projekt soll Deep-Learning-Verfahren verlässlicher machen

23.01.2020 | Informationstechnologie

DYNAFLEX® auf der e-World 2020

23.01.2020 | Messenachrichten

3D-Druck auf atomarer Ebene

23.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics