Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchbruch bei Heilung von chronischen Wunden

06.09.2001


US-Studie weist 100prozentige Wundheilung bei chronischen Wunden innerhalb von 19 Tagen nach - Enorme Kostenreduzierung mit biolitec-Lasern gegenüber üblichen Behandlungsmethoden

Die biolitec AG, Jena, Spezialist für photodynamische Therapie und medizinische Laser hat einen Dioden-Laser entwickelt, der neue Maßstäbe in der Wundbehandlung und der chronischen Wundheilung setzt. Die Studie wurde von zwei bekannten und renommierten Instituten in den Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführt. Dabei handelt es sich um das Ohio College of Podriatic Medicine (OPCM) und das Cleveland VA Medical Center.

Hintergrund der kontrollierten Studie ist die zunehmende Anzahl von Menschen, die durch Diabetis mellitus und andere Krankheiten bedingt, immer schlechtere Wundheilungserfolge verzeichnen. Das rapide steigende Alter der Bevölkerung in den westlichen Industrie- ländern wird auch die Nachfrage nach neuen Methoden der Wundbehandlung rapide in die Höhe schnellen lassen.

"Der enorme Kostendruck unter dem die überalterten Gesellschaften und deren Krankenkassensysteme stehen, schafft einen hohen Bedarf an effizienteren Behandlungsmethoden", so Dr. Wolfgang Neuberger, Vorstandvorsitzender der am Neuen Markt notierten biolitec AG. "Der innovative medizinische Laser der biolitec sollte sich bereits nach ca. 20 -30 Behandlungen amortisieren."

Ein weiterer Vorteil gegenüber z.B. Hautverpflanzungen ist die kurze Behandlungszeit der Patienten, die bei längstens 5 Minuten liegt.

Aufgrund der Prelimary-Study durch die beiden Institute soll der Laser in den USA in Kürze auf breiter Basis eingesetzt werden. Der Vorstand der biolitec erwartet im Bereich Wound Care und Medical Laser in den nächsten Jahren hohe Umsatzzuwächse.

"Aufgrund der guten Zahlen und den enormen Fortschritten der biolitec in F&E im Geschäftjahr 2000/2001 werden einige Projekte eher langfristige Bedeutung haben", so Neuberger. "Dazu gehört, u.a., dass die biolitec den Optionsvertrag mit Periodontix Inc. mittelfristig nicht ausgeübt hat. Wir werden in Zukunft im Markt noch flexibler und aktueller agieren".

Die biolitec ist weltweit der einzige Anbieter für die photodynamische Therapie, der über alle relevanten Kernkompetenzen - Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter - verfügt. Die biolitec AG ist mit zwei Gesellschaften im Inland und vier internationalen Standorten weltweit aktiv.

Agnes Hübscher | ots

Weitere Berichte zu: Laser Wundheilung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Biologicals bei chronischer Sinusitis mit Polyposis nasi – Erster therapeutischer Antikörper zugelassen
13.11.2019 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Warum Beta-Blocker Hautentzündungen verursachen
31.10.2019 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch in der Malariaforschung

Eine internationale Forschungsgruppe um den Zellbiologen Volker Heussler von der Universität Bern hat hunderte genetische Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium identifiziert. Diese sind in der Medikamenten- und Impfstoffentwicklung dringend erforderlich, um die Krankheit dereinst ausrotten zu können.

Trotz grosser Anstrengungen in Medizin und Wissenschaft, sterben weltweit immer noch mehr als 400'000 Menschen an Malaria. Die Infektionskrankheit wird durch...

Im Focus: Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt

Wissenschaftler der Universität Würzburg und der Universität Freiburg gelang es die komplexe molekulare Struktur des bakteriellen Enzyms Cytochrom-bd-Oxidase zu entschlüsseln. Da Menschen diesen Typ der Oxidase nicht besitzen, könnte dieses Enzym ein interessantes Ziel für neuartige Antibiotika sein.

Sowohl Menschen als auch viele andere Lebewesen brauchen Sauerstoff zum Überleben. Bei der Umsetzung von Nährstoffen in Energie wird der Sauerstoff zu Wasser...

Im Focus: Neue Möglichkeiten des Additive Manufacturing erschlossen

Fraunhofer IFAM Dresden demonstriert Fertigung von Kupferbau

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist es gelungen, mittels Selektivem Elektronenstrahlschmelzen...

Im Focus: New opportunities in additive manufacturing presented

Fraunhofer IFAM Dresden demonstrates manufacturing of copper components

The Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials IFAM in Dresden has succeeded in using Selective Electron Beam Melting (SEBM) to...

Im Focus: New Pitt research finds carbon nanotubes show a love/hate relationship with water

Carbon nanotubes (CNTs) are valuable for a wide variety of applications. Made of graphene sheets rolled into tubes 10,000 times smaller than a human hair, CNTs have an exceptional strength-to-mass ratio and excellent thermal and electrical properties. These features make them ideal for a range of applications, including supercapacitors, interconnects, adhesives, particle trapping and structural color.

New research reveals even more potential for CNTs: as a coating, they can both repel and hold water in place, a useful property for applications like printing,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungen

4. Innovation and Networking Days: Smart City, Energie und intelligente Prozesse

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Was unser Gang verbirgt: Die Zukunft der Hirnstrommessung am Hanse-Wissenschaftskolleg

15.11.2019 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics