Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnellster Augenlaser der Welt - Laserkorrektur von Fehlsichtigkeiten wird sicherer und schonender

20.05.2005


Mehr Lebensqualität für Brillen- und Kontaktlinsenträger

Eine schnellere und damit schonendere Laserkorrektur von Fehlsichtigkeiten verspricht ein neuer Augenlaser, der heute erstmals in Köln vorgestellt wurde. In durchschnittlich weniger als sechs Sekunden je Auge kann nun Kurzsichtigkeit bis -10 Dioptrien, Weitsichtigkeit bis +6 Dioptrien und Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) bis 6 Dioptrien korrigiert werden. Entwickelt und hergestellt wurde der Laser mit dem klingenden Namen ALLEGRETTO WAVE Concerto der WaveLight Laser Technologie AG, dem weltweiten Technologieführer für die refraktive Chirurgie aus dem mittelfränkischen Erlangen. "Alles, was heute technisch machbar ist, haben wir in den Concerto integriert", so Max Reindl, Vorstandsvorsitzender und Gründer von WaveLight. Concerto wird für Augenkorrekturen mit dem LASIK-Verfahren eingesetzt. LASIK (kurz für "Laser in situ Keratomileusis") ist mit nahezu 20 Millionen Behandlungen der am häufigsten durchgeführte chirurgische Eingriff der westlichen Welt. Den schätzungsweise 40 Millionen Brillen- und Kontaktlinsenträgern in Deutschland soll Concerto nun die Angst vor einer Augenoperation nehmen und so zu mehr Lebensqualität ohne Sehhilfe verhelfen. ALLEGRETTO WAVE Concerto ist im Moment nur im Kölner Augenzentrum Maus + Heiser sowie im Züricher IROC (Institut für Refraktive & Ophthalmo-Chirurgie) eingesetzt, zwei Referenzkliniken von WaveLight. Weitere weltweite Installationen sind in diesem Jahr geplant.

Keine Angst vor LASIK

Viele Patienten behaupten heute, sie hätten Angst vor der LASIK, weil sie während des Eingriffs über längere Zeit ihre Augen nicht bewegen dürften. Mit einer Pulsfrequenz von 500 Hertz ist ALLEGRETTO WAVE Concerto schneller als seine Wettbewerber im Markt, und der Lasereingriff verkürzt sich dadurch auf durchschnittlich nur noch sechs Sekunden pro Auge. Das nimmt Patienten die Angst und das lang ersehnte Leben ohne Brille oder Kontaktlinse rückt für sie in greifbare Nähe. Ein schneller Eingriff bedeutet darüber hinaus, dass das Risiko postoperativer Komplikationen sinkt: der Heilungsprozess der behandelten Hornhaut ist nach nur vier bis sechs Stunden abgeschlossen. Entzündungen und andere Komplikationen können so leichter vermieden werden.

Neben verbessertem Patientenkomfort stand vor allem die optimale Sicherheit bei der Entwicklung im Vordergrund. Zu den neuen Eigenschaften des Concerto-Augenlasers gehört daher auch der schnellste "Eyetracker" am Markt, der die teilweise unbewussten Augenbewegungen des Patienten 500 Mal pro Sekunde verfolgt und den Lasereingriff entsprechend automatisch anpasst. Das runde Laserprofil erlaubt außerdem punktgenaues und gleichmäßiges Abtragen des Hornhautgewebes im Auge, was die Korrektur von Fehlsichtigkeiten ermöglicht, die mit der Standard-LASIK oder mit Brille und Kontaktlinse nicht korrigiert werden können. Concerto misst darüber hinaus in Echtzeit die Dicke der behandelten Hornhaut und erlaubt es dem Arzt, jederzeit manuell einzugreifen und nachzujustieren. Auch extreme Fehlsichtigkeiten können so zuverlässig behandelt werden. ALLEGRETTO WAVE Concerto ist außerdem der erste Augenlaser, der die gesamte Behandlung in Echtzeit kontrolliert und protokolliert. Das bedeutet eine vollständige Qualitätskontrolle und Transparenz für den Patienten und Arzt.

WaveLight Laser Technologie AG (ISIN DE 000 512 5603)

Die seit Januar 2003 im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte WaveLight Laser Technologie AG entwickelt, produziert und vertreibt Lasersysteme in den Bereichen Ophthalmologie, Ästhetik, Urologie und für die industrielle Anwendung. Innovative und technologisch führende Lasersysteme sowie ein breit aufgestellter Vertrieb über eigene Kanäle und strategische Partner sind die Basis des Markterfolges von WaveLight. Bereits 5 Jahre nach Gründung im Jahr 1996 erzielte das Erlanger Unternehmen ein positives Konzernergebnis. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 erzielte WaveLight Umsatzerlöse in Höhe von 62 Mio. EUR sowie ein EBIT von 6,2 Mio. EUR.

Katrin Teigeler | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.wavelight-laser.com

Weitere Berichte zu: ALLEGRETTO Augenlaser Wave

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Kokosöl verlängert Leben bei peroxisomalen Störungen
20.06.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Überdosis Calcium
19.06.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics