Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sprachbegabung sinkt schon im 2. Lebensjahr

17.05.2005


Gehörlose Kinder sollen rascher Cochlear-Implantate erhalten



Die Fähigkeiten eines Menschen die Sprache zu erlernen, nimmt bereits mit dem dritten Lebensjahr deutlich ab. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Indiana University School of Medicine in Indianapolis. Daher ist es nach Angaben der Experten dringend nötig gehörlosen Kindern so schnell wie möglich Cochlea-Implantate zu geben, damit sie möglichst schnell hören lernen, berichtet das Wissenschaftsmagazin Nature.



Das Forschungsergebnis bestätigt bereits existente Annahmen, dass es zum Erlernen einer Sprache "sensitive Phasen" gibt, in denen Kinder Grammatik und Vokabular besonders intensiv aufnehmen. Erstaunt war das Forschungsteam um Mario Svirsky allerdings darüber, dass dies bereits in so frühen Jahren geschieht. Der Akustik-Experte hatte mit seinen Kollegen rund 100 Kinder untersucht, die in den ersten vier Lebensjahren Cochlea-Implantate erhalten hatten. Diese Implantate, die ins Ohr eingesetzt werden, wandeln Töne in elektrische Impulse um und ermöglichen daher zumindest eingeschränktes Hören. Das Forschungsteam untersuchte die Kinder in mehreren Abständen nach dem Einsetzen des Implantats.

Den größten Nutzen zeigten Kinder, denen das Implantat bereits vor dem 2. Geburtstag eingesetzt wurde. Die Wissenschaftler verwendeten für die Untersuchung die Reynell Developmental Language Scales, ein Instrumentarium, das das Verständnis von Grammatik und Vokabular verdeutlicht. Die Fähigkeit Sprache zu lernen nahm mit höherem Alter ab. Dennoch war es offensichtlich, dass auch Vierjährige einen deutlichen Nutzen von den Implantaten hatten. Die Studienergebnisse wurden beim derzeit in Vancouver stattfindenden Treffen der Acoustical Society of America präsentiert.

Obwohl die US-Food and Drug Administration (FDA) Cochlea-Implantate bereits im Alter von 12 Monaten zulässt, passiert dies relativ selten. "Zwei Drittel der Kinder sind etwa zwei Jahre alt", wie Svirsky bestätigt. Das Setzen von Cochlea-Implantaten ist generell allerdings nicht umumstritten. Zahlreiche medizinische Gesellschaften bezeichnen das technische Hilfsmittel als "Heilung" von der Gehörlosigkeit. "Viele Gehörlose sehen aber keine Veranlassung geheilt zu werden", so Gwen Carr, Direktorin der National Deaf Children Society in London. Frühe Kommunikation sei mehr als bloß Sprache, meint Carr, die auch das Erlernen der Gebärdensprache als wesentlich ansieht. Auch die New Yorker Sprachforscherin Elissa Newport sieht in den Cochlea-Implantaten nicht das große "Wunder für die meisten Kinder". Sie sagt, dass die beste Lösung das zusätzliche Erlernen der Gebärdensprache sei.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.medicine.iu.edu
http://www.nature.com
http://asa.aip.org

Weitere Berichte zu: Cochlea-Implantat Implantat Sprachbegabung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn
16.08.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Keime fliegen mit
16.08.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics