Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Im Kampf gegen Lebensmittelallergien Erfolgschancen durch Vorbeugung

13.06.2001


Immer mehr Menschen werden von Allergien aller Art geplagt. Die Zahl der Betroffenen hat in den letzten Jahren stark zugenommen und scheint auch weiterhin zu steigen. Dabei sind allergische Reaktionen auf Lebensmittel zwar nicht so häufig wie Pollen- und Milbenallergien, sie gewinnen aber zunehmend an Bedeutung und treten in erster Linie bei Kindern auf.

Dies liegt häufig an zu frühem Zufüttern von Fremdeiweiß (Kuhmilch, Soja, Ei, Getreide) im Säuglingsalter sowie an der Veränderung und Vielfalt unseres Lebensmittelangebotes.

Hierauf weist der Auswertungs- und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (aid) e. V., Bonn, hin.

Die Veranlagung eine Allergie zu entwickeln, wird vererbt, ausgelöst wird sie oft erst später durch den Kontakt mit möglichen Allergieauslösern.

Der aid rät daher einer Allergie bereits im Vorfeld durch vorbeugende Maßnahmen entgegenzutreten; vor allem, wenn durch Vererbung ein erhöhtes Risiko besteht. Dies kann zwar keinen absoluten Schutz vor Allergien bieten, sie aber eventuell abschwächen.

Ernährungsempfehlungen diesbezüglich gibt es bereits für die Stillzeit und darauf aufbauend insbesondere für die ersten Lebensmonate. In diesen sind die Verdauungsfunktionen und das Immunsystem des Säuglings noch nicht voll ausgereift, so dass körperfremde Eiweiße das Risiko eine Allergie zu entwickeln enorm steigern.

Besondere Beachtung sollten dabei Lebensmittel finden, die bekannt dafür sind, häufig eine Allergie auszulösen; so unter anderem Kuhmilch, Soja oder auch Nüsse. Selten hingegen lösen Lebensmittel wie Fleisch, Reis oder Blattsalate Allergien aus.

Allgemein lässt sich sagen, dass Stillen die beste Prävention in den ersten sechs Monaten ist, da Muttermilch auch Immunstoffe liefert. Mit der Beikost sollte erst danach begonnen werden, wobei Kuhmilch, Eier, Fisch, Nüsse, Soja, Weizenmehl und auch Schokolade bzw. Kakao zunächst (1. Lebensjahr) gemieden werden sollten.

Der Speiseplan kann pro Woche um ein Lebensmittel erweitert werden, um unnötige Abwechslung zu vermeiden und festzustellen, ob das Kind ein Lebensmittel verträgt oder nicht, so der aid.

Während der Schwangerschaft ist keine spezielle Diät notwendig, eine ausgewogene, vitamin- und mineralstoffreiche Kost genügt. In der Stillzeit sollte jedoch eine bewusste Lebensmittelauswahl dahingehend stattfinden, dass oft allergieauslösende Lebensmittel vermieden werden.

Berücksichtigt man diese Aspekte, lassen sich gute Erfolge mittels der Prävention erzielen. Kommt es zur Entwicklung einer Lebensmittelallergie, erweist sich die Diagnose oftmals als schwierig, da die Symptome selten direkt mit dem auslösenden Lebensmittel in Verbindung gebracht werden können.

Hilfreich für den behandelnden Arzt können an dieser Stelle Ernährungs- und Symptomtagebücher sein.

Weitere Informationen: aid-Heft "Lebensmittel-Allergien", DIN A5, 48 Seiten, Best.-Nr. 61-1415, ISBN 3-8308-0106-8, 4,00 DM, 2,05 Euro (Rabatte ab 10 Heften pro Titel) zzgl. Porto und Verpackung gegen Rechnung, aid-Vertrieb DVG, Birkenmaarstrasse 8, 53349 Meckenheim, Österreich: OeAV, Achauerstr. 49a, A-2335 Leopoldsdorf.

Nadine Schulze | Presseinfo

Weitere Berichte zu: Allergie Lebensmittelallergie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Verlauf von Alzheimer zeichnet sich schon frühzeitig im Blut ab
22.01.2019 | Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)

nachricht Verlagert
21.01.2019 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Brandschutz aus Altpapier

22.01.2019 | Materialwissenschaften

Verlauf von Alzheimer zeichnet sich schon frühzeitig im Blut ab

22.01.2019 | Medizin Gesundheit

Neu entdecktes Blutgefäßsystem in Knochen

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics