Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Herzkranke Kinder auf Reisen - Worauf ist zu achten?

30.04.2008
Herzstiftung: Urlaubsziel mit dem Kinderkardiologen absprechen

Die allermeisten Kinder und Jugendlichen mit einem angeborenen Herzfehler dürfen sich genauso auf Urlaubsreisen freuen wie gesunde Gleichaltrige. Dennoch ist es ratsam, das geplante Reiseziel kurz mit dem Kinderkardiologen zu besprechen und einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, damit die Reise möglichst problemlos verläuft. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung zum Tag des herzkranken Kindes am 5. Mai hin.

Etwa jedes 100. Kind in Deutschland kommt mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt, insgesamt sind es rund 6000 pro Jahr. Die Mehrzahl dieser Kinder wird erfolgreich behandelt, sehr oft durch eine Operation. "Erfolgreich operierte Kinder dürfen meist zwar ganz normal verreisen.

Kinder, die erst vor kurzem operiert wurden oder bei denen der Arzt eine Verschlechterung der Kreislaufsituation nicht ausschließen kann, sollten sich aber möglichst nicht zu weit vom Heimatort entfernen, damit sie schnell in das sie betreuende Herzzentrum zurückkommen können", erklärt Prof. Dr. med. Michael Hofbeck, Kinderkardiologe am Universitätsklinikum Tübingen und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung. Um auf eventuelle Notfälle vorbereitet zu sein, wird allen Eltern herzkranker Kinder empfohlen, die Telefonnummer des heimatlichen Herzzentrums bei sich zu haben.

... mehr zu:
»Herzfehler

Urlaubsziele in gemäßigtem Klima bevorzugen

Bei der Auswahl des Urlaubsortes sollte man auch auf das Klima und die hygienischen Bedingungen achten. "Heiße Umgebungstemperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit können für Kinder mit Herzerkrankungen sehr belastend sein, weshalb sich Reiseziele in gemäßigten Klimazonen am besten eignen", empfiehlt Prof. Hofbeck. Vorsicht bei der Ernährung ist in südlichen Ländern wichtig, in denen ein erhöhtes Risiko für Magen-Darm-Infektionen besteht, da junge Herzpatienten darauf besonders empfindlich reagieren können.

Hier hilft es, kein Leitungswasser zu trinken und sich damit auch nicht die Zähne zu putzen, außerdem kein Eis, kein ungekochtes Gemüse sowie nur selbst geschältes Obst zu essen. Eine weitere wichtige Vorsichtsmaßnahme sind Schutzimpfungen, wenn diese für die jeweilige Urlaubsregion empfohlen werden.

Das Flugzeug als Transportmittel wird den meisten Kindern mit einem Herzfehler, die gut belastbar sind, erlaubt. Allerdings ist es ratsam, auch einen geplanten Flug vorher kurz mit dem Kinderkardiologen zu besprechen. Das Reisen im Zug hat den Vorteil, dass viele Züge klimatisiert sind und die Kinder sich bewegen können. Fahrten in Autos ohne Klimaanlage sollten im Sommer nicht während der größten Tageshitze erfolgen.

Wichtig bei allen Reisen mit herzkranken Kindern ist es, die dem Kind verordneten Medikamente in ausreichender Menge dabei zu haben. Ebenso gehören aktuelle Befunde und medizinische Ausweise (zum Beispiel der Endokarditis- oder Marcumar-Ausweis) ins Reisegepäck.

Mehr zum Thema bietet die Deutsche Herzstiftung in ihrem neuen Sonderdruck "Reisen mit herzkranken Kindern" an, der unter dem gleichnamigen Kennwort kostenfrei bezogen werden kann bei: Deutsche Herzstiftung, Vogtstr. 50, 60322 Frankfurt am Main, E-Mail: info@herzstiftung.de. Angebote zu Freizeit- und Sportreisen für herzkranke Kinder gibt es unter www.herzstiftung.de (Rubrik Kinderherzstiftung).

Informationen:
Deutsche Herzstiftung e.V.
Pressestelle
Dr. Klaus Fleck / Pierre König
Tel. 069/955 128-119
Fax: 069/955 128-313
koenig@herzstiftung.de

Pierre König, | idw
Weitere Informationen:
http://www.herzstiftung.de

Weitere Berichte zu: Herzfehler

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht MHH-Forscher entdeckt: Ein Muskelprotein hilft bei der Eizellteilung
14.10.2019 | Medizinische Hochschule Hannover

nachricht Forscher entschlüsseln Wirkung von Ebola-Impfstoff - Virologen der Uniklinik Köln identifizieren neue Antikörper
08.10.2019 | Uniklinik Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Im Focus: An ultrafast glimpse of the photochemistry of the atmosphere

Researchers at Ludwig-Maximilians-Universitaet (LMU) in Munich have explored the initial consequences of the interaction of light with molecules on the surface of nanoscopic aerosols.

The nanocosmos is constantly in motion. All natural processes are ultimately determined by the interplay between radiation and matter. Light strikes particles...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

16.10.2019 | Messenachrichten

Es braucht mehr als einen globalen Eindruck, um einen Fisch zu bewegen

16.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics