Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ginseng-Beere bei Diabetes wirksam

24.05.2002


© University of Chicago


Extrakt normalisiert Blutzuckerspiegel und Übergewicht


Wissenschaftler der University of Chicago sehen in der Ginseng-Beere eine vielversprechende Zukunft bei der Behandlung von Diabetes und Übergewicht. In der Juni-Ausgabe des Fachmagazins Diabetes berichtet das Team um Chun-Sun Yuan vom Tang Center for Herbal Medicine Research der Uni, dass ein Beeren-Extrakt den Blutzuckerspiegel bei Mäusen normalisierte, die Empfindlichkeit für Insulin verbesserte, Cholesterinwerte senkte und den Appetit reduzierte.

Seit mehr als 2000 Jahren widmete sich die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) der Heilpflanze Ginseng, der Schwerpunkt galt bisher der Ginsengwurzel. In der aktuellen Studie konzentrierten sich die Forscher auf Substanzen in der Ginseng-Beere, die verschiedene Konzentrationen an so genannten Ginsenosiden enthält. "Die Ginseng-Beere besitzt ein unverkennbares chemisches Profil und wurde bisher nicht für therapeutische Zwecke eingesetzt. Erstaunlich ist, wie wirksam sich die Beere in der Korrektur verschiedener metabolischer Veränderungen bei Diabetes erwies", erklärte Yuan.


Die Forscher testeten das Beerenextrakt, indem sie dieses einmal täglich in Mäuse mit einem Gendefekt injizierten. Der Gendefekt verursachte eine Gewichtszunahme und Diabetes-Typ-II. Innerhalb von zwölf Tagen konnte ein normaler Blutzuckerspiegel hergestellt werden. Die behandelten Mäuse hatten bessere Werte beim Glukosetoleranz-Test. Der Test misst, wie schnell die Tiere überschüssige Glukose aus dem Blut entfernen können. Im selben Zeitraum verloren die Mäuse zehn Prozent des Körpergewichts, aßen um 15 Prozent weniger und waren aktiver als die Vergleichstiere. Nach Beendigung der Behandlung nahmen die Mäuse kontinuierlich an Gewicht zu. Bei gesunden Mäusen zeigte das Extrakt keine Wirkung.

"Die Beere enthält Substanzen, die sowohl bei Übergewicht als auch bei Diabetes wirken. Dadurch ist die Ginseng-Frucht als Quelle neuer Medikamente vielversprechend", meinte Yuan. Im nächsten Schritt wollen die Forscher andere Substanzen im Extrakt isolieren, um festzustellen, ob diese ebenfalls eine Glukose regulierende Wirkung besitzen oder Übergewicht beeinflussen können. Besonders in den USA nimmt der Druck, neue und wirksamere Substanzen gegen die Volkskrankheiten Übergewicht und Diabetes zu finden, zu. Die Kosten für die Behandlung von Diabetes liegen derzeit bei rund 105 Mrd. Dollar jährlich. Der Faktor Übergewicht belastete im Jahr 2000 die US-Wirtschaft mit 117 Mrd. Dollar.

Sandra Standhartinger | pte.online
Weitere Informationen:
http://www.uchospitals.edu/
http://diabetes.diabetesjournals.org/

Weitere Berichte zu: Blutzuckerspiegel Diabetes Übergewicht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Hirntumoren aus der Petrischale
15.02.2019 | Universitätsklinikum Regensburg (UKR)

nachricht Mechanismus zur Körperabwehr gegen Bakterien und zur Regulation des Mikrobioms entdeckt
12.02.2019 | Universitätsklinikum Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics