Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine neue Generation von Wrap-Folien: 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3

18.06.2013
3M Envision: Höchstleistung mit PVC-freier Folien-Technologie
Mit der neuen 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 setzt 3M Commercial Graphics neue Maßstäbe in der Werbetechnik. Die Folie gehört zu einer innovativen Reihe von Produkten der Marke Envision, die Höchstleistung mit umweltschonender Spitzentechnologie kombinieren.

Die bedruckbare Premiumfolie ist hochflexibel, langzeitbeständig und bleibt selbst bei extremen Außentemperaturen formstabil. Dabei kommt sie vollständig ohne PVC und Weichmacher aus.

Die neue 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 überzeugt durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und ihre umweltschonenden Eigenschaften, dank PVC-freier Folien-Technolgie. So kann die Folie zur vollflächigen Verklebung auf Fahrzeugen, wie PKW, LKW und Bussen sowie zur Gestaltung von strukturierten Fassadenoberflächen eingesetzt werden.

Dabei lässt sie sich aufgrund ihrer starken Verformbarkeit, mit einer maximalen Dehnung von bis zu 150 Prozent, auch auf Untergründen mit tiefen Sicken und Verformungen verkleben. Dank ihrer höheren Zugfestigkeit lässt sie sich ebenso schnell und einfach wieder entfernen.

Einfache Verklebung und hohe Formstabilität

Aufgrund ihrer innovativen Materialzusammensetzung ist die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 sehr strapazierfähig. Selbst bei extremen Außentemperaturen lässt sie sich gut verarbeiten. Trotz warmer Temperaturen bleibt die Folie bei der Verklebung formstabil und wird nicht zu weich. Ebenso behält sie auch bei kühlen Temperaturen ihre Reißfestigkeit. Darüber hinaus bietet die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 Schutz vor UV-Strahlung und sogar vor saurem Regen.

Einfache Repositionierung und Langzeitbeständigkeit

Aufgrund der 3M Controltac Technologie lässt sich die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 einfach positionieren und repositionieren. Das Klebstoffsystem dient dabei als mechanischer Abstandshalter zum Untergrund.
Der 3M Comply v3 Klebstoff mit neuer Air Release Technologie sorgt für ein schnelles Entfernen von Luftblasen. Im Gegensatz zu anderen PVC-freien Folien, die häufig nur eine maximale Haltbarkeit von bis zu 4 Jahren aufweisen, hält die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 unbedruckt bis zu 12 Jahren.

Erstklassige Bedruckbarkeit und bester Glanzgrad

Die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 ist für den Latex- und UV-Druck sowie den Druck mit lösungsmittelhaltigen UV- und Siebdruckfarben geeignet. Zum Schutz der Folie eignet sich besonders das 3M Envision Gloss Wrap Laminat 8548G. Es bietet dieselben Umweltvorteile, wie die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3.

Pluspunkte für Greener Solutions

Neben ihrer außergewöhnlichen Leistungsstärke bietet die 3M Envision Print Wrap Folie 480Cv3 auch klare Umweltvorteile. So ist die Folie vollständig PVC-frei und enthält keine Weichmacher. Zudem wird sie ohne den Einsatz von Chlor oder anderen Halogenen hergestellt. In der Produktion können außerdem 60 Prozent der Lösungsmittel eingespart werden.


50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das?
www.Youtube.de/Innovation


Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

Envision ist eine Marke der 3M Company.

Kundenkontakt:
Commercial Graphics hotline
Tel.: 02131 14-2090
Fax:
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Anja Ströhlein | 3M Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.3M.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Materialwissenschaften:

nachricht Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund
22.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

nachricht Nah dran an der Fiktion: Die Außenhaut für das Raumschiff „Enterprise“?
22.06.2018 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Materialwissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics