Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Volle Energie

01.12.2009
Kran-Modernisierung an der Hohenwartetalsperre

Modernisierung und Umrüstung spielen im Lebenszyklus von Krananlagen zentrale Rollen. Denn daraus resultieren eine längere Nutzungsdauer sowie mehr Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Mit einem stimmigen Modernisierungskonzept verhalf Konecranes einem Portalkran am Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte I zu neuer Energie.

Südlich des Saaletales liegt in reizvoller Thüringer Landschaft die Hohenwartetalsperre - die zweitgrößte Talsperre im Oberen Saale-System und die viertgrößte in ganz Deutschland. Hier betreibt Vattenfall Europe Generation das Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte I, das über zwei Turbinen 63 Megawatt Energie erzeugt. Zur Wartung der beiden Turbinen dient ein Portalkran, der das Kraftwerkshaus, in dem sich die Turbinen befinden, wie ein Portal überspannt. Die Stützen des Krans laufen auf zwei parallelen Schienen.

Längs der Kranbrücke verfährt die Laufkatze mit den Hubwerken: Der 160-Tonnen-Kran hat zwei Haupthubwerke mit je 80 Tonnen und ein Hilfshubwerk mit zehn Tonnen Tragfähigkeit. Die Besonderheit der Haupthubwerke ist ein zweiter Antrieb in der zweiten Getriebestufe zum Erreichen einer weiteren Hubgeschwindigkeit bei gleichzeitiger Traglastreduzierung auf 30 Tonnen. Um eine Überlast der Krananlage zu vermeiden, ist der Katzfahrbereich in verschiedene Lastbereiche eingeteilt.

Das Kranfahrwerk wurde bisher über vier Elektromotoren angetrieben, die nach dem Prinzip der "elektrischen Welle" gekoppelt waren. An dem mehr als 50 Jahre alten Portalkran nagte der Zahn der Zeit, deshalb entschied sich der Betreiber für eine Rundum-Modernisierung. Im ersten Schritt stand die Erneuerung der gesamten Elektronik auf dem Programm. Hier überzeugte das Modernisierungspaket von Konecranes, das die Leistungskapazität des Krans erheblich verbesserte.

Die gesamte Elektrik samt Verkabelung wurde auf neueste Frequenzumrichterantriebstechnik in Verbindung mit datenbusvernetzter SPS umgestellt. Außerdem erhielt der Portalkran zwei neue Haupthubwerke mit je zwei Antrieben mit 55 Kilowatt Leistung und integriertem Synchronlauf. Auf diese Weise ließ sich eine Geschwindigkeitserhöhung von 20 Prozent erreichen. Außerdem bekam der Kran einen neuen Katzfahrantrieb mit elf Kilowatt und vier Kranfahrantriebe mit je 15 Kilowatt Leistung verpasst.

Das Kranfahrwerk wurde mit einer Master-Slave-Funktion und separater Gleichlaufüberwachung ausgestattet. Bei allen Arbeitsschritten hatte Konecranes stets auch künftige Anforderungen im Blick, deshalb wurde die Elektrik so konzipiert, dass Erweiterungen jederzeit möglich sind. Obwohl lang anhaltender Regen beim Auftragen des Korrosionsschutzes den Projektfortschritt zu behindern drohte, konnte Konecranes den vorgegebenen Zeitplan einhalten: Der Kran war rechtzeitig fertig und kann wie geplant für Wartungsarbeiten eingesetzt werden. 2010 sollen seine Hub- und Fahrwerke mechanisch überarbeitet werden - auch hier will Konecranes wieder mit voller Energie an die Arbeit gehen.

Konecranes | handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/xist4c/web/Volle-Energie_id_882__dId_473310_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Meilenstein für bERLinPro: Photokathode mit hoher Quanteneffizienz
07.12.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH

nachricht Sensorsystem lernt »hören«: Fehler in Maschinen und Anlagen verlässlich aufspüren
05.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics