Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Entwicklungen in der Asphären-Messtechnik

23.09.2016

Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung (CC UPOB) lädt zum Expertentreffen im März 2017 ein

Ob in Weltraumteleskopen, deren Optiken trotz großer Abmessungen nanometergenau gefertigt sein müssen, in Handykameras oder in Endoskopen − Asphären kommen in einer Fülle von hochsensiblen technischen Anwendungen zum Einsatz. Diese optischen Funktionselemente müssen immer kleiner und effizienter werden – denn bei vielen Produkten, in denen sie eingebaut werden, ist der Trend zur Miniaturisierung ungebremst; gleichzeitig steigen die Qualitätsanforderungen stetig an. Asphären sind komplexe optische Oberflächen, deren genaue Messung eine große Herausforderung ist. Trotz immer besserer Messtechnik kann es bei Vergleichen zwischen verschiedenen Messverfahren immer noch zu großen Abweichungen kommen. Umso wertvoller ist es, dass sich seit einigen Jahren Experten auf diesem Gebiet – Entwickler, Hersteller und Anwender – zum Erfahrungsaustausch treffen. Das bereits seit dem Jahr 2010 international etablierte Forum für einen solchen Austausch findet wieder am 14./15. März 2017 in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig statt: das 8. High Level Expert Meeting Asphere Metrology. Der Veranstalter ist das bei der PTB ansässige Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung (CC UPOB e.V.), das jetzt unter www.upob.de eine erste Ankündigung mit Call for Papers herausgegeben hat. Deadline für Abstracts ist der 15. Oktober 2016.


Verschiedene Asphären

(Foto: CC UPOB)

Um diese Fachveranstaltung kommt niemand aus der Branche herum. Alle führenden Hersteller und Anwender von Asphären und -messtechnik gehören zum Kreis der Teilnehmer und kennen den Wert dieser höchst erfolgreichen Veranstaltungsreihe, für die das CC UPOB bereits im Jahr 2012 einen Preis erhalten hat. Damit würdigte der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausdrücklich die effektive Netzwerkarbeit des CC UPOB.

Das 8. High Level Expert Meeting Asphere Metrology (HLEM), das wieder von einer Industrieausstellung begleitet wird, dient erneut dazu, den aktuellen Wissensstand auf diesem Gebiet zusammenzutragen sowie neue Messverfahren und Entwicklungen vorzustellen.

Beim 9. HLEM Asphere Metrology im Frühjahr 2018 wird dann wieder ein Round-Robin-Vergleich im Mittelpunkt stehen. Dabei werden alle Beteiligten verschiedene Asphärentypen vermessen, um schließlich die Messverfahren und erreichten Messunsicherheiten objektiv vergleichen und gegenüberstellen zu können.

Da dieser Vergleich stets anonym verläuft, es also nicht darum geht, einzelne Firmen oder deren Messverfahren zu bewerten oder zu klassifizieren, sondern nur allgemein die Entwicklung voranzubringen, war der Zuspruch aus der Industrie in den letzten Jahren ausgesprochen positiv – sowohl für den Vergleich von Messergebnissen als auch für die jetzt anstehende Vorstellung der neuesten Entwicklungen.

Interessierte sollten sich möglichst bald anmelden. Deadline für Abstracts ist der 15. Oktober 2016.

Die Veranstalter vom Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung haben für das 9. HLEM Asphere Metrology im Frühjahr 2018 einen neuen Schwerpunkt gesetzt: Messungen und Messverfahren für kleine Linsen, also asphärische Mikrooptiken.

Denn gerade dieser Bereich ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Aber darüber hinaus wird das Themenspektrum wieder breit gestreut sein, passend zu dem großen und vielfältigen Markt der Asphären- und Freiformoptiken.
(es/ptb)

Schwerpunkte des 8. HLEM 2017-Programmes:
- neue Messmethoden für Asphären-, Freiform- und zylindrische Linsen
- Messverfahren für kleine Präzisionsoptiken (z. B. in Endoskopen, Handys, Sensoren…)
- In-situ-Messverfahren bei komplexen UP Produktionslinien für asphärische oder Freiformflächen
- Aufspanntechniken für Messungen in der Produktion asphärischer Linsen
- Normung in der Beschreibung von Asphären und Freiformflächen
- Messung der asphärischen Oberflächen von Pressformen für Glas- und Kunststofflinsen
- Einfluss der Beschichtung auf die Messung von Asphären- und Freiformlinsen
- weitere Themen rund um die Asphären- und Freiformmesstechnik bzw. -produktion

Kontakt:
Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung CC UPOB e. V.
Bundesallee 100, 38116 Braunschweig
Telefon: (0531) 592-5131
info@upob.de

www.upob.de  

Dipl.-Journ. Erika Schow | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ellipse im Mittelpunkt: IPH erprobt das Unrundwalzen
18.05.2020 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Metallschaum macht Elektro-Lastkraftwagen sicherer und umweltverträglicher
14.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren auf Basis innovativer DNA-Polymerasen entwickelt

Eine Forschungskooperation der Universität Konstanz unter Federführung von Professor Dr. Christof Hauck (Fachbereich Biologie) mit Beteiligung des Klinikum Konstanz, eines Konstanzer Diagnostiklabors und des Konstanzer Unternehmens myPOLS Biotec, einer Ausgründung aus der Arbeitsgruppe für Organische Chemie / Zelluläre Chemie der Universität Konstanz, hat ein neuartiges Covid-19-Schnelltestverfahren entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, Ergebnisse in der Hälfte der Zeit zu ermitteln – im Vergleich zur klassischen Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR).

Die frühe Identifikation von Patienten, die mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, ist zentrale Voraussetzung bei der globalen Bewältigung...

Im Focus: Textilherstellung für Weltraumantennen startet in die Industrialisierungsphase

Im Rahmen des EU-Projekts LEA (Large European Antenna) hat das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg gemeinsam mit den Unternehmen HPS GmbH und Iprotex GmbH & Co. KG ein reflektierendes Metallnetz für Weltraumantennen entwickelt, das ab August 2020 in die Produktion gehen wird.

Beim Stichwort Raumfahrt werden zunächst Assoziationen zu Forschungen auf Mond und Mars sowie zur Beobachtung ferner Galaxien geweckt. Für unseren Alltag sind...

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wie sich Nervenzellen zum Abruf einer Erinnerung gezielt reaktivieren lassen

29.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Wald im Wandel

29.05.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Schwarzer Stickstoff: Bayreuther Forscher entdecken neues Hochdruck-Material und lösen ein Rätsel des Periodensystems

29.05.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics