Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prozesspräsentation statt reiner Produktschau

13.05.2008
Vom 10. bis 13. Juni 2008 findet in Dortmund die erste Kongressmesse für Verfahrensintegration von Stanz-, Dreh- und Spritzgießtechnik statt. Das für einen Zweijahres-Rhythmus geplante Event soll nach den Vorstellungen der Initiatoren und Veranstalter erstmals den Technologieverbund der Produktionstechniken für Metall und Kunststoff darstellen. Bisher sind dafür über 125 Aussteller gemeldet.

Experten wissen längst, wie brennend das Thema der Verfahrens-integration in der Stanz- und Spritzgießtechnik ist. Bereits heute werden über 60% der Metallstanzteile mit Kunststoffteilen direkt oder indirekt verbunden. Nun haben sich Fachleute der Stanz- und Kunststofftechnik mit den Westfalenhallen Dortmund zusammengetan und mit der Proform ein entsprechendes Messeformat, das sich diesem Thema stellt und gleichzeitig Impulse gibt, geschaffen.

Die erste Proform findet vom 10. bis 13. Juni 2008 als Kongressmesse in den Westfalenhallen Dortmund statt. Dabei soll es nicht nur um eine reine Produktschau gehen, sondern vielmehr sollen die Prozesse für die Herstellung der Verbundteile in den Vordergrund gestellt werden. Bloße Produktschauen gebe es genug.

Praktische Beispiele für die Verbindung von Stanz- und Kunststofftechnik

... mehr zu:
»Verfahrensintegration

Man wolle beispielhafte Produktionsprozesse zeigen und erläutern. Denn das sei es, was die meist klein und mittelständisch geprägten Teilehersteller benötigten, ist aus dem Expertenkreis zu hören. Wie Unternehmen effizienter produzieren können, dazu will die Proform entsprechende Wege aufzeigen – sowohl im Fachforum Verfahrensintegration als auch mit der Präsentation tatsächlicher Prozessketten auf der Fachmesse.

So dreht sich denn auf der Proform alles darum, zu zeigen, wie große Stückzahlen möglichst günstig herzustellen sind. Im Verbund steckt dabei das Erfolgsrezept: Auf die richtige Verknüpfung der Maschinen, Verfahren und Arbeitsschritte kommt es an. Der Trend geht ohnehin dahin, dass Unternehmen von mehrstufiger auf integrierte einstufige Produktion umstellen und dabei bis zum Sechsfachen produktiver und wirtschaftlicher arbeiten können.

Verfahrensintegration ermöglicht erstaunliche Verbesserungen

Prozessoptimierung durch Verfahrensintegration bietet erstaunliche Möglichkeiten. Selbst Unternehmen, die sich damit schon beschäftigt haben, können auf der Proform noch neue Anregungen erhalten. Wesentlich höher dürfte das Optimierungspotenzial für Betriebe sein, die bei der Verarbeitung von Metall und/oder Kunststoff noch überhaupt nicht integriert arbeiten.

Mit dem Thema Verfahrenskosten greift die Proform eine der größten Kostenpositionen in der industriellen Fertigung auf, übertreffen doch die Verfahrenskosten die Lohnkosten oft um eine Vielfaches. Deshalb gilt auch: Wer in Deutschland effizient produziert, braucht zur Kostensenkung keine aufwändige Verlagerung der Fertigung ins Ausland.

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/kunststoffundgummiverarbeitung/articles/121070/

Weitere Berichte zu: Verfahrensintegration

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Hydraulische Hubtisch – Plattformwaage PCE-HLTS 500 mit individueller Arbeitshöhe
21.01.2020 | PCE Deutschland GmbH

nachricht Neuer Schneidkopf beschleunigt die Wartung von Hochdruckwasserstrahl-Anlagen und senkt Kosten
20.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics