Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Movigear als „Produktinnovation des Jahres“ ausgezeichnet

23.04.2008
Mit dem mechatronischen Antrieb Movigear ist es SEW Eurodrive als erstem Unternehmen gelungen, das Mechatronikkonzept in ein Antriebsprodukt umzusetzen. Diese Weitsicht und der unternehmerische Mut, neue Wege zu beschreiten, wurden nun durch eine Marktumfrage von Frost and Sullivan bestätigt. SEW Eurodrive erhielt dafür von Frost and Sullivan den Preis für die Produktinnovation des Jahres.

Der Preis wurde auf einer Pressekonferenz auf der Hannover-Messe von Kamal Shah, Frost and Sullivan, an Dr.-Ing. Jochen Mahlein, Produktentwickler des Systems bei SEW Eurodrive, übergeben. „Aufgrund der bahnbrechenden Technologie“ würdigte Shamal das Produkt.

Dank kompakter Bauweise, hoher Überlastfähigkeit, hoher Zuverlässigkeit, kurzer Inbetriebnahmezeit und geringer Geräuscharmut wartet Movigear mit besseren Leistungsdaten auf als konventionelle Antriebslösungen, wobei die Anwender zudem von niedrigeren Installations- und Energiekosten profitieren.

Gesamter Antrieb erweist sich als kostengünstiger

... mehr zu:
»Movigear

Obwohl die Komponentenkosten für Movigear laut SEW geringfügig über denen für herkömmliche Antriebslösungen liegen, biete dieses Produkt Kunden die Möglichkeit, die Gesamtkosten zu senken. Hochwertige Netzwerkeigenschaften und Steuerungskonzepte sollen die Inbetriebnahmedauer sowie die Überwachungs- und Wartungsarbeiten auf ein Minimum reduzieren.

Der Antriebsspezialist SEW Eurodrive konnte laut Hans Sondermann, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei SEW Eurodrive, für das Ende Februar abgelaufene Geschäftsjahr 2007/2008 einen Gesamtumsatz von 1,8 Mrd. Euro erzielen. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 300 Mio. Euro oder 17% im Vergleich zum Vorjahr. „Zwar sind wir am stärksten im Ausland gewachsen, was uns aber erfreulich stimmt, ist die Tatsache, dass wir auch in Deutschland deutlich wachsen konnten“, erläuterte Sondermann.

Gegenwärtig ist der deutsche Umsatz laut Sondermann in absoluten Zahlen noch größer als in China, doch in einigen Jahren werde China den Markt in Deutschland überholen. Auch die Mitarbeiterzahl bei SEW Eurodrive ist binnen Jahresfrist wieder um 1000 Personnen gewachsen. Damit beschäftigt SEW weltweit 12 000 Menschen.

SEW Eurodrive GmbH & Co KG, Halle 14, Stand H10

Reinhold Schäfer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisierung/fertigungsautomatisierung/articles/119248/

Weitere Berichte zu: Movigear

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Additive Maschinen lernen Superlegierungen kennen
17.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Schonend schmieden: Forscher entwickeln ergonomische Zange
06.05.2019 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

Fraunhofer-Allianz Energie auf Berliner Energietagen

Im Pariser Klimaabkommen beschloss die Weltgemeinschaft, dass die weltweite Wirtschaft zwischen 2050 und 2100 treibhausgasneutral werden soll. Um die...

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Im Focus: Quantum Cloud Computing with Self-Check

With a quantum coprocessor in the cloud, physicists from Innsbruck, Austria, open the door to the simulation of previously unsolvable problems in chemistry, materials research or high-energy physics. The research groups led by Rainer Blatt and Peter Zoller report in the journal Nature how they simulated particle physics phenomena on 20 quantum bits and how the quantum simulator self-verified the result for the first time.

Many scientists are currently working on investigating how quantum advantage can be exploited on hardware already available today. Three years ago, physicists...

Im Focus: Accelerating quantum technologies with materials processing at the atomic scale

'Quantum technologies' utilise the unique phenomena of quantum superposition and entanglement to encode and process information, with potentially profound benefits to a wide range of information technologies from communications to sensing and computing.

However a major challenge in developing these technologies is that the quantum phenomena are very fragile, and only a handful of physical systems have been...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord

17.05.2019 | Veranstaltungen

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungen

Chemie – das gemeinsame Element

16.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

20.05.2019 | Messenachrichten

Natürlich belüftete Doppelfassaden besser planen

20.05.2019 | Architektur Bauwesen

Wenn Bienen frieren

20.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics