Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzisionsgetriebe bieten mehr Leistung für mehr Qualität

17.04.2008
Der italienische Rotationsfilmdruckmaschinen-Hersteller Reggiani Macchine ist vom neuen Präzisionsgetriebe der Fine-Cyclo-Serie von Sumitomo überzeugt und baut diese in seine neueste Druckmaschine namens Dream ein.

Reggiani Macchine S.p.A., Grassobbio, Bergamo/Italien ist weltweit führender Entwickler und Hersteller von Rotations- und Flachfilmdruckmaschinen mit einem umfassenden Angebot an ergänzenden Serviceleistungen. Reggianis Erfolg in den vergangenen Jahren ist vor allem der Rotationsfilmdruckmaschine mit der Bezeichnung Unica zu verdanken.

Doch wer seine Spitzenposition erhalten möchte, muss vorausschauend denken. Im Jahre 2002 hat Reggiani deshalb eine völlig neuartige Druckmaschine auf den Markt gebracht mit dem Namen Dream. Diese Anlage druckt bis zu zehnmal schneller als herkömmliche Druckmaschinen – maximal 190 m2/h – und verarbeitet mühelos bis zu 2,40 m breite Stoffbahnen.

Die Tintenstrahl-Druckköpfe der Maschine erzielen Auflösungen von bis zu 600 dpi. Dank speziell entwickelter Druckfarben können Textilfabrikanten sowohl die Ausgabequalität als auch die Geschwindigkeit erhöhen. Die neue Druckmaschine erfüllt somit die wachsende Nachfrage innerhalb der Modeindustrie nach Lösungen für weniger große Chargen und kürzere Entwicklungszeiten und wird, insbesondere im Haute-Couture-Bereich, selbst den höchsten Ansprüchen der Textilverarbeitung gerecht.

Präzisionsgetriebe für die Bewegungssteuerung

Und wieder ist eine Lösung von Sumitomo Drive Technologies für die erstklassige Präzision verantwortlich – in diesem Fall ein System für die Bewegungssteuerung. Die Präzisionsgetriebe der Fine-Cyclo-Serie zeichnen sich durch ein geringes Verdrehspiel und fast vollkommene Spielfreiheit aus und haben sich überall dort bewährt, wo genaues Positionieren unter wechselnden Belastungen wichtig ist.

Die Serie Fine Cyclo verfügt außer Eigenschaften wie einer kompakten Bauweise, hohen Überlastreserven und einem kleinen Masseträgheitsmoment über einen geringen Hystereseverlust und hohe Verdrehsteifigkeit. Sowohl für bahngesteuerte als auch für punktgesteuerte Anwendungen ist sie genau richtig.

Eine einfache Montage und ein minimaler Wartungsaufwand kommen dem heutigen allgemeinem Trend nach Kostenreduzierung sehr entgegen, zum Beispiel sind die Getriebe der Serie Fine Cyclo lebensdauerfettgeschmiert.

Neue Präzisionsgetriebe-Serie mit kompakter Bauform

Die Präzisionsgetriebe-Serie, die in der neuen Druckmaschine genutzt wird, bietet nun eine noch kompaktere Bauform mit integrierter Kegelrollenlagerung für den Abtriebsflansch. Die hohe Steifigkeit für genaues Positionieren – vor allem bei kleinen Antriebsdrehzahlen – wird unter anderem durch einen dreifach beidseitig gelagerten Exzenter erreicht.

Die Präzisionsgetriebe-Serie zeichnet sich auch durch eine äußerst geringe Vibrationsneigung aus, welche durch eine in das Getriebe integrierte Stirnradstufe, die die Eingangsdrehzahl in die Cyclo-Stufe reduziert, ermöglicht wurde.

„Weil wir an uns selbst hohe Qualitätsansprüche stellen, verwenden wir nur hochleistungsfähige Werkzeuge. Dies trägt maßgeblich zu unserem Erfolg bei“, ist Sergio Bertacchi, Geschäftsführer der Reggiani Macchine S.p.A., von der Sumitomo-Technik überzeugt. Das gilt auch für viele OEMs und Hersteller von Systemen mit mechanischer Kraftübertragung.

Auch dort kann die Technik von Sumitomo eine zentrale Rolle spielen: Mit ihrer Hilfe werden Produkte zu integralen Bestandteilen von Trockentrommeln, Zellenradschleusen, Gleitrollen, Eingangs- und Ausgangsrollen oder Werkzeugmaschinen.

Peter Köhler ist Key Account Manager bei der Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany GmbH in 85227 Markt Indersdorf.

Peter Köhler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1568&pk=118294

Weitere Berichte zu: Druckmaschine Präzisionsgetriebe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht BMBF-Forschungsprojekt IDAM: Netzwerk bringt metallischen 3D-Druck auf automobilen Serienkurs
17.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Fraunhofer-Wissenschaftler entwickeln universell einsetzbare Breitband-Wirbelstromelektronik
09.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics