Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kartonierer, Abfüllmaschine und Blistermaschine neu von der Romaco Group

11.04.2008
Auf der Interpack 2008 präsentiert Romaco erstmals den getakteten Kartonierer P91 S der Marke Promatic. Mit einer Verpackungsleistung von 140 Kartons pro Minute werden neue technische Standards gesetzt. Weitere Messehighlights sind die aseptische Abfüllmaschine sowie die neue Blistermaschine von Noack.

Romaco zeigt alle Produktneuheiten auf der Interpack 2008, vom 24. bis 30. April 2008, in Düsseldorf, in Halle 16, Stand D37. Erstmals präsentiert Romaco den neuen horizontal getakteten Kartonierer P91 S der Marke Promatic.

Mit einer Ausbringung von 140 Kartons pro Minute erreicht der neue getaktete Kartonierer P91 S erstmals das Leistungsniveau von kontinuierlich arbeitenden Maschinen und setzt somit neue Maßstäbe für die Verpackungsindustrie. Ausgestattet mit Balkonbauweise entspricht der Kartonierer den hohen Standards beim Verpacken von Pharmazeutika und Kosmetika.

Ein fein abgestimmtes Handling gewährleistet einen reibungslosen Ablauf beim Öffnen und Verschließen der zu bestückenden Kartonagen. Der Produktionsablauf wird mit Sensortechnik überwacht und über ein Bedienfeld gesteuert. Dadurch werden laut Herstellerangaben eine einfache Bedienung, eine flexible Steuerung und schnelle Eingriffsmöglichkeiten in die Verpackungsvorgänge gewährleistet.

Individuelle Anpassung an Kundenbedürfnisse

Die Installation und die Einrichtung des Kartonierers P91 S lassen sich an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Angetrieben von geräusch- und vibrationsarmen Servomotoren bietet er ein benutzerfreundliches Arbeitsumfeld. Alle Maschinenteile sind gut zugänglich und leicht zu bedienen.

Um die Maschine auf die verschiedenen Verpackungsgrößen auszurichten, ist kein speziell ausgebildetes technisches Personal erforderlich. Die beim Kartonieren regelmäßig anfallenden Formatwechsel können direkt vom Bedienpersonal vorgenommen werden. So wird eine schnelle und flexible Steuerung der Produktion erreicht.

Aseptische Abfüllmaschine für pharmazeutische Flüssigkeiten

Weiteres Messehighlight ist die aspetische Abfüllmaschine VF-18 von Macofar für pharmazeutische Liquida. Flexibel im Einsatz, akkurat in den Bewegungsabläufen und angepasst an die neuesten Anforderungen der pharmazeutischen Industrie: Die VF-18 wurde speziell für die aseptische Abfüllung in Glasfläschchen entwickelt und erreicht eine maximale Ausbringung von 18000 Flaschen pro Stunde.

Optional ausgestattet mit RABS (Restricted Access Barrier System) oder mit Isolator-Technik erfüllt die Abfüllmaschine VF-18 die strengen Auflagen steriler Produktionsabläufe.

Die Balkonbauweise ermöglicht eine Through-Wall-Installation und somit die strikte Abtrennung zwischen Reinraum und Technikbereich. Der operative Teil der Maschine wird im sterilen Reinraum installiert, die Rückseite hingegen ist frei zugänglich. Das spart Platz und Kosten, erleichtert die Wartung und erhöht die Produktsicherheit.

Bedient wird die VF-18 mit einem Touch-Screen, über den die Produktionsabläufe abgerufen und individuell gesteuert werden können. Die Abfüllmengen können über die Steuerung an verschiedene Fläschchengrößen angepasst werden, ohne dass dabei aufwändige Umstellungsmaßnahmen und Formatwechsel vorgenommen werden müssen.

Blistermaschine mit Plattensiegelung

Die neue Blistermaschine N 930 mit Plattensiegelung von Noack überzeugt durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und ihre individuell gestaltbaren technischen Ausführungen. Dem Anwender steht, basierend auf Standardmodulen, eine breite Auswahl technischer Lösungen für die Zuführung und das Blisterhandling zur Verfügung.

Dabei bringt es die Maschine auf eine Verpackungsleistung von bis zu 400 Blistern pro Minute. Betrieb und Wartung der Maschine sind extrem leicht zu bewerkstelligen.

Ein Bedienpanel genügt zur Steuerung sowohl der Blistermaschine als auch der gesamten Blisterlinie inklusive Kartonierer und Kontrollgeräten. Die Maschinenkonfiguration wird auf die individuellen Kundenwünsche abgestimmt und bezüglich des Layouts und Designs an die jeweiligen Produktionsanforderungen angepasst. Dabei ist die Integration von bereits vorhandenen Noack-Formatteilen in die neue Noack-Serie durch die Kompatibilität der Teile möglich.

Romaco Group weltweit aktiv

Romaco ist einer der weltweit führenden Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Verfahrens- und Verpackungstechnik. Gegliedert in die Bereiche Processing und Packaging entwickelt das Unternehmen technische Lösungen für die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Das international aufgestellte Unternehmen mit Hauptsitz in Karlsruhe (Deutschland) gehört zum börsennotierten US-Konzern Robbins & Myers Inc.

Ulrike Gloger | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/materialflusslogistik/verpackungstechnik/verpackungsmaschinen/articles/117705/

Weitere Berichte zu: Abfüllmaschine Blistermaschine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Mehr Funktionalitäten: Mikrostrukturierung großer Flächen mit UV-Lasersystem
05.07.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Fräskinematik – individuell und hochpräzise fertigen
02.07.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Im Focus: Magnetic vortices: Two independent magnetic skyrmion phases discovered in a single material

For the first time a team of researchers have discovered two different phases of magnetic skyrmions in a single material. Physicists of the Technical Universities of Munich and Dresden and the University of Cologne can now better study and understand the properties of these magnetic structures, which are important for both basic research and applications.

Whirlpools are an everyday experience in a bath tub: When the water is drained a circular vortex is formed. Typically, such whirls are rather stable. Similar...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

13.07.2018 | Informationstechnologie

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt innovative Zinklamellenbeschichtung

13.07.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics