Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IBS präsentiert branchenübergreifende Qualitätsmanagement-Software

03.03.2008
Anlässlich der Cebit 2008 präsentiert die IBS AG, ihre aktuellen Branchen-Lösungen für das Qualitätsmanagement. Der Messeauftritt findet in Kooperation mit der PSI AG statt. Interessierte können sich in Halle 5, Stand A08, aktuell über Möglichkeiten und Neuerungen zur Verbesserung von Qualitätsstandards sowie zur Prozessoptimierung in Industrieunternehmen informieren.

Als wesentliche Erweiterung des CAQ=QSYS-APQP-Projektmanagementtools wurde in aktiver Zusammenarbeit mit OEM`s bzw. First Tier Suppliern (Automobilzulieferer) ein Modul entwickelt, das die Möglichkeit bietet, Neu- und Änderungsteile eines Projektes zu verwalten und zu controllen.

Hierbei werden im wesentlichen Kaufteile berücksichtigt. Schwerpunkte sind: Termincontrolling, Erfüllungsgrade (z.B. Erstmuster, Prozess-FMEA, Serienfähigkeitsnachweis, IMDS – International Material Data System), Historisierung (wochenweise automatische Revisionierung aller Teiledaten), umfangreiche Auswertungen (automatisches Reporting), Workflowmanagement (Auslösen von Aktivitäten z.B. bei fehlenden Angaben oder Terminüberschreitungen), Integration in FMEA.

Das Projektmanagement auf Teilebasis stellt alle Informationen transparent und umfassend zur Verfügung, um eine effiziente und effektive Projektsteuerung zu gewährleisten. So werden Projektverzögerungen, wie etwa verschobene Erstmustertermine sofort visualisiert.

... mehr zu:
»CeBIT

Webportal-Anbindung und Reklamationsmanagement für Hersteller und Lieferanten

Um den Informationsaustausch zwischen Hersteller und Zulieferer zu automatisieren, wird der IBS Portalconnector eingesetzt. Vorhandene Reklamationen werden automatisch in das CAQ=QSYS -Reklamationsmanagement mit Information an den Verantwortlichen zur Bearbeitung übernommen.

Informationen über Reklamationen erhalten dabei alle Teilnehmer der Lieferkette. Durch die automatische Recherche in den Portalen wird die Bearbeitung von Reklamationen darüber hinaus wesentlich zeiteffizienter.

Cockpit – visuelle Aufbereitung von Datenbankinformationen

Das Modul Cockpit ist ein Instrument zur Qualitätssicherung in der Produktion. Es dient zur Fehlerschwerpunktanalyse und unterstützt das unternehmensinterne Reporting. Cockpit macht insofern Informationen aus Datenbanken (z.B. CAQ-QSYS) visuell sichtbar.

Die Informationen werden dabei über Web-Protokolle übertragen. Das online gestützte System bietet dem Anwender eine strukturierte Arbeitsoberfläche mit deren Hilfe er sämtliche für die Fehlerschwerpunktanalyse relevanten Datenbankinformationen abfragen kann.

Die Ausgabe der Abfragen unterteilt sich in

-eine interne Darstellung innerhalb einer Tabelle,

-Oracle-Report als pdf oder html,

-Excel.

Der clientseitige Teil vom Cockpit ist als Smartclient realisiert, der per Webservices die Daten vom Webserver erhält. Die Datenbank-Abfragen werden zentral über die Serverlogik abgefragt.

Traceability – lückenlose Rückverfolgung von Chargen, Baugruppen und Teilen

Die Beherrschung von Produktrückrufen gewinnt in allen Branchen zunehmend an Bedeutung. Insbesondere in der Automobilindustrie können Rückrufe von Fahrzeugen einen deutlich zweistelligen Millionenschaden verursachen. Auch für andere Branchen – ob für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Medizintechnik oder die Verpackungsindustrie – ist Traceability ein aktuelles Thema.

Die IBS AG hat die passende Lösung für dieses Problem. IBS:traceability erfasst die Material-, Produktions- und Qualitätsdaten von Produkten, Bauteilen, und erlaubt eine lückenlose Rückverfolgung aller Fertigungs-Chargen und Seriennummern vom Produktionswerk über das Zwischenlager bis zum Endkunden (Traceability). Damit kann der Anwender feststellen, welche Komponenten im Einzelnen betroffen sind anstatt komplette Serien zurückzurufen.

Reifegradabsicherung für Neuteile

Auf Grund der Tatsache, dass sich die Entwicklungs- und Fertigungstiefe immer mehr vom OEM hin zum Lieferanten verlagert, muss auch die Zusammenarbeit zwischen OEM (Automobilhersteller) und Lieferant (Automobilzulieferer) immer intensiver und „belastbarer“ werden.

Die Reifegradabsicherung von Neuteilen ist hierbei ein wesentlicher Bestandteil, das belegt auch der VDA Band zu diesem Thema. Über das Projektmanagementmodul aus der CAQ=QSYS-Professional-Produktsuite wird der Prozess unter anderem durch Checklisten für jede Phase hervorragend unterstützt.

Vollständige Integration in alle Unternehmensprozesse

Seit Mitte der 80er Jahre sind die Systeme der IBS AG im Rahmen zahlreicher erfolgreicher Projekte gewachsen. Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an technologischem Fortschritt und funktionaler Tiefe aus. Darüber hinaus wird das Unternehmen einen Überblick über wichtige, aktuelle Themen und Lösungen aus den Bereichen Qualitäts-, Produktions- und Compliance-Management geben.

IBS auf der Cebit 2008: Halle 5, Stand A08

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/managementundit/qualitaetsmanagement/articles/110909/

Weitere Berichte zu: CeBIT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Additive Maschinen lernen Superlegierungen kennen
17.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Schonend schmieden: Forscher entwickeln ergonomische Zange
06.05.2019 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optische Superlinsen aus Gold

Oldenburger Forscher entwickeln neues optisches Mikroskop mit extrem hoher Auflösung

Eine kegelförmige Spitze aus Gold bildet das Kernstück eines neuen, extrem leistungsfähigen optischen Mikroskops, das Oldenburger Wissenschaftler in der...

Im Focus: Impfen über die Haut – Gezielter Wirkstofftransport mit Hilfe von Nanopartikeln

Forschenden am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam ist es gelungen Nanopartikel so weiterzuentwickeln, dass sie von speziellen Zellen der menschlichen Haut aufgenommen werden können. Diese sogenannten Langerhans Zellen koordinieren die Immunantwort und alarmieren den Körper, wenn Erreger oder Tumore im Organismus auftreten. Mit dieser neuen Technologieplattform könnten nun gezielt Wirkstoffe, zum Beispiel Impfstoffe oder Medikamente, in Langerhans Zellen eingebracht werden, um eine kontrollierte Immunantwort zu erreichen.

Die Haut ist ein besonders attraktiver Ort für die Applikation vieler Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen. Die geeigneten Zielzellen liegen in der...

Im Focus: Chaperone halten das Tumorsuppressor-Protein p53 in Schach: Komplexer Regelkreis schützt vor Krebs

Über Leben und Tod einer Zelle entscheidet das Anti-Tumor-Protein p53: Erkennt es Schäden im Erbgut, treibt es die Zelle in den Selbstmord. Eine neue Forschungsarbeit an der Technischen Universität München (TUM) zeigt, dass diese körpereigene Krebsabwehr nur funktioniert, wenn bestimmte Proteine, die Chaperone, dies zulassen.

Eine Krebstherapie ohne Nebenwirkungen, die gezielt nur Tumorzellen angreift – noch können Ärzte und Patienten davon nur träumen. Dabei hat die Natur ein...

Im Focus: Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

Fraunhofer-Allianz Energie auf Berliner Energietagen

Im Pariser Klimaabkommen beschloss die Weltgemeinschaft, dass die weltweite Wirtschaft zwischen 2050 und 2100 treibhausgasneutral werden soll. Um die...

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungen

Jubiläumskongress zur Radiologie der Zukunft

22.05.2019 | Veranstaltungen

Wissensparcour bei der time4you gestartet

22.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

18 erdgroße Exoplaneten entdeckt

22.05.2019 | Physik Astronomie

Erreger Helicobacter pylori - Evolution im Magen

22.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer HHI beteiligt sich an BMBF-geförderter Großinitiative für die Quantenkommunikation

22.05.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics